Vergünstigungen, Kündigung und Co: Alles Wissenswerte zur BahnCard Flex

Für die von den ständigen Preiserhöhungen bei der Deutschen Plan Geplagten gibt es Neuigkeiten: Die BahnCard Flex ist bis Ende Juli vergünstigt erhältlich. Informationen zum Angebot, sowie allgemeine Tipps und Tricks zu Nutzung und -Kündigung haben wir hier für dich zusammengefasst.

Lies hier für wen die Karte vergünstigt ist, wie lange das Sonderangebot gilt und wie du sie wieder los wirst.

Was es mit der BahnCard Flex auf sich hat

Mit der (My) BahnCard Flex ermöglicht die Deutsche Bahn (DB) dem Kunden Rabatte auf Flex-Tickets, Sparspreise und auf Auslandsstrecken:

Für Personen unter 26 Jahren ist die ermäßigte My BahnCard Flex erhältlich. Außerdem erhalten Senioren, Rentner und Schwerbehinderte große Vergünstigungen.


Die (My) BahnCard Flex 25 gibt 25 Prozent auf

  • die DB-Flexpreise innerhalb von Deutschland.
  • die DB-Sparpreise innerhalb von Deutschland.
  • den Flexpreis der Ausslandsstrecke bei grenzüberschreitenden Reisen in bis zu 28 europäische Länder.

Mit der (My) BahnCard Flex 50 erhält der Passagier 50 Prozent auf

  • die DB-Flexpreise innerhalb von Deutschland.
  • die DB-Sparpreise für ICE, IC und EC innerhalb von Deutschland.
  • den Flexpreis der Ausslandsstrecke bei grenzüberschreitenden Reisen in bis zu 28 europäische Länder.

Achtung bei (My) BahnCard Flex 50:
Da diese Form der Rabattkarte nicht für Sparpreise der Regionalzüge gilt rät Stiftung Warentest gegebenenfalls, etwaige Regionalzugstrecken, welche idealerweise zu Beginn oder Ende des Reisewegs gelegen sind, separat von der dann ermäßigten Fernverkehrsstrecke mit ICE, IC und EC zu buchen.
Suche dazu im Sparpreisfinder nach einer günstigen Verbindung.

Bis Ende Juli 2017 günstiger erhältlich

Vom 11.06. bis zum 31.07.2017 gelten für die BahnCard Flex besondere Preise:

Art der BahnCard
Flex
My BahnCard
Flex 25
BahnCard
Flex 25
My BahnCard
Flex 50
BahnCard
Flex 50
monatliche Kosten4,50€6,50€8,00€25€

BahnCard Flex Kosten und Bedingungen

Stiftung Warentest warnt, dass sich die BahnCard Flex für Stammkunden nicht unbedingt lohnen muss. Informiere dich also vor der Anschaffung und dem Abschluss des Abonnements unbedingt, ob sie sich in deinem Fall überhaupt lohnt.

BahnCard Flex Kündigung: Achtung vor der Verlängerung ins Abo

Die (My) BahnCard Flex hat eine Mindestlaufzeit von nur drei Monaten und ist somit sehr viel flexibler, als das herkömmliche Modell.
Nach der Mindestlaufzeit verlängert sich die Karte jedoch um jeweils einen Monat und wandelt sich demnach in ein reguläres Abonnement um.
Das kannst du verhindern, indem du sie mit einer Frist von vier Wochen zum Ende der Laufzeit beziehungsweise des Verlängerungszeitraums kündigst.

Die Kündigung wird den FAQ zufolge in Textform oder über das Formular der DB akzeptiert.
Mit Klick auf den entsprechenden Button im Banner in diesem Absatz kannst du deine Kündigung in wenigen Minuten mit unserer BahnCard Flex Kündigungsvorlage fertigstellen und direkt mit aboalarm an die DB senden.

Möchtest du das Kündigungsformular selbst versenden, raten wir dringend zum Versand per Einschreiben mit Rückschein oder Fax mit Sendeprotokoll, damit du einen Nachweis über den fristgerechten Eingang hast, der dich im Streitfall absichert! Bei Fragen wende dich gerne an die Berater unseres erfahrenen Kundensupports.

Vergiss nicht, deine Karte innerhalb von fünf Tagen nach deinem Kündigungstermin an den BahnCard Service zurückzusenden oder in einem DB Reisezentrum abzugeben!

Kontakt

Vergünstigungen, Kündigung und Co: Alles Wissenswerte zur BahnCard Flex Für von den ständigen Preiserhöhungen bei der Deutschen Plan Geplagte gibt es Neuigkeiten: Die BahnCard Flex ist bis Ende Juli vergünstigt erhältlich. Artikelbewertungen: 0 0 / 5 0