Care-Energy kündigen: Care-Energy ist pleite, so kannst du kündigen

Elena Petznik

Care-Energy ist insolvent. Was das für dich als Kunde bedeutet und wie du Care-Energy kündigen kannst, erfährst du hier.  

Bei Care-Energy gehen die Lichter aus. Wie test.de berichtet, hat der Energiekonzern einen Insolvenzantrag vor dem Amtsgericht Köln gestellt. Betroffen sind die Care-Energy AG, die Care-Energy Holding GmbH, sowie die Care-Energy Management GmbH. Du bist Kunde bei einer der oben genannten Untermarken? Wir erklären dir das weitere Vorgehen und wie du Care-Energy kündigen kannst.

Care-Energy: Das bedeutet die Insolvenz

Der von Care-Energy gestellte Insolvenzantrag wird derzeit durch das Gericht geprüft. Erst wenn klar ist, ob mindestens einer von drei Insolvenzgründen (Zahlungsunfähigkeit, drohende Zahlungsunfähigkeit, Überschuldung) vorliegt, wird das Verfahren eröffnet.

Allerdings versichert der Energiekonzern, dass keiner seiner Kunden ohne Strom dastehen wird. Sollte es zur Einstellung der Belieferung durch Care-Energy kommen, setzt automatisch die Ersatzversorgung bei deinem örtlichen Stadtwerk ein. Über diesen Vorgang wirst du schriftlich informiert. Nach Erhalt der Information hast du drei Monate Zeit deinen Stromanbieter zu wechseln, danach wirst du automatisch dem Grundversorgungstarif zugeteilt.

Da die Ersatzversorgung, sowie der Grundversorgungstarif meist vergleichsweise teuer sind, solltest du dich nach Erhalt der Information durch Care-Energy möglichst bald nach einem neuen Stromanbieter umsehen. Die Kündigungsfrist des Grundversorgungstarifs beträgt in der Regel 14 Tage.

Care-Energy kündigen: Kündigungsfrist- und Form

Selbstverständlich kannst du deinen Vertrag bei Care-Energy innerhalb der vorgegebenen Frist ordentlich kündigen. In den AGB des Energiekonzerns ist ein Vertragsschluss auf unbestimmte Zeit festgehalten. Du kannst Care-Energy mit einer Frist von vier Wochen zum Monatsende kündigen. Sind in deinen Vertragsunterlagen davon abweichende Kündigungsbedingungen festgehalten, ist nach diesen vorzugehen. Also unbedingt einen Blick in die Vertragsunterlagen werfen!

Deine Kündigung muss in Textform erfolgen. Das bedeutet, du kannst theoretisch per Fax, E-Mail oder Brief kündigen. Allerdings meldet unser Kundensupport, dass Kündigungen per Fax vom Anbieter nicht akzeptiert werden.

Zu empfehlen ist daher der Kündigungsversand per Einschreiben mit Rückschein, da du nur hier einen Nachweis über den fristgerechten Eingang deiner Care-Energy-Kündigung erhältst, den du in einem möglichen Streitfall verwenden kannst. Eine Kündigung per Fax wird von Care-Energy leider, obwohl anders in den AGB vermerkt, nicht akzeptiert.

Natürlich kannst du dir trotzdem Arbeit ersparen, indem du unser vorgefertigtes und anwaltlich geprüftes Kündigungsschreiben verwendest. Einfach persönliche Daten eintragen, ausdrucken und per Einschreiben versenden.

Ein Sonderkündigungsrecht aufgrund der drohenden Insolvenz steht dir leider nicht zu. Du musst deinen Vertrag also innerhalb der oben genannten Frist ordentlich kündigen

Care Energy kündigen: Adresse

Care-Energy Insolvenz: Das Vorgehen für ehemalige und aktuelle Kunden

Wie du im Fall der Insolvenz von Care-Energy vorgehen solltest, unterscheidet sich danach, ob du Neukunde, bestehender oder ehemaliger Kunde bist. Wir haben wichtige Hinweise für dich zusammengestellt:

Hinweise für Neukunden

Ist dein Vertragsabschluss bei Care-Energy noch keine 14 Tage her, kannst du von deinem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch machen. Dieses besagt, dass Verträge innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsschluss schriftlich und ohne Angabe von Gründen widerrufen werden können.

Der gesetzliche Widerruf gilt nur für online oder am Telefon geschlossene Verträge. Wurde dein Vertrag hingegen in einem Care-Energy-Shop geschlossen, kannst du von diesem Recht keinen Gebrauch machen.

Wurdest du noch keine 12 Monate mit Strom beliefert und hast aus diesem Grund noch keine Abrechnungen erhalten, raten wir dir, weiterhin Abschlagszahlungen zu leisten. So kann dir ein mögliches Guthaben zum Ende des Jahres ausgezahlt werden.

Hinweise für bestehende Kunden

Bestandskunden des Energiekonzerns, die noch keine Abrechnung zum Ende des Jahres erhalten haben, sollten diese umgehend von Care-Energy verlangen, da sonst riskiert wird, dass ein mögliches Guthaben aufgrund der Insolvenz nicht mehr ausgezahlt werden kann.

Bei dringendem Verdacht auf ein bestehendes Guthaben, sollte dieser geprüft und zunächst anstehende Abschlagszahlungen in Höhe des Guthabens eingestellt werden.

Du bist zwar Bestandskunde von Care-Energy, hast jedoch eine Abrechnung erhalten? In diesem Fall solltest du laut test.de prüfen, ob aus dieser ein Guthaben hervorgeht. Ist dies der Fall, kannst du folgende Abschlagszahlungen in Höhe der Rückzahlung einstellen.

Hinweise für ehemalige Kunden

Hast du als ehemaliger Kunde noch keine Schlussrechnung des Energiekonzerns erhalten, kannst du mit dieser im Laufe des Insolvenzverfahrens rechnen, so der Verbraucherzentrale Bundesverband.

Ergibt sich aus deiner Schlussrechnung eine Nachzahlung, so ist diese an Care-Energy zu überweisen. Prüfe jedoch zuvor kritisch nach, ob die gestellten Forderungen korrekt sind. Ist dies nicht der Fall, kannst du per Einschreiben mit Rückschein widersprechen. Ein bestehendes Guthaben kannst du hingegen erst nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens zurückfordern.

Care-Energy kündigen: Zusammenfassung

Hier gibt’s die Zusammenfassung der wichtigsten Informationen:

  • Trotz der Insolvenz des Energiekonzerns musst du dir keine Sorgen machen, ohne Strom dazustehen.
  • Du wirst der Ersatzversorgung deines örtlichen Stadtwerks zugeteilt.
  • Care-Energy kannst du erst zum Ablauf der 36-monatigen Mindestlaufzeit unter Einhaltung einer Frist von 6 Wochen kündigen.
  • Deine Kündigung muss in Textform erfolgen.
  • Am einfachsten kündigst du mit unserem vorgefertigten und anwaltlich geprüften Kündigungsschreiben.

Du bist auf der Suche nach einem alternativen Stromanbieter? Dann wirf einen Blick in unsere Artikel:

Strom- und Gasanbieter wechseln

Günstiger Strom: Sparen beim Stromanbieter

Tarifrechner für Strom: Wie finde ich den besten Tarif

 

Willst du immer auf dem Laufenden bleiben? Dann folge uns auf Facebook.

Care-Energy kündigen: Care-Energy ist pleite, so kannst du kündigen Der Energiekonzern Care-Energy ist insolvent. Was das für dich als Kunde bedeutet und wie du Care-Energy kündigen kannst, erfährst du hier. Artikelbewertungen: 1 5.0 / 5 1