DAK Gesundheit kündigen: So kündigst du die gesetzliche Krankenkasse

Elena Petznik

Du bist bei der DAK gesetzlich krankenversichert, möchtest jedoch in eine andere Krankenkasse wechseln? Wir zeigen dir, wie du die DAK Gesundheit kündigen kannst – und das in nur 2 Minuten!

Gesetzliche Krankenkassen gibt es viele auf dem Markt. Bist du nicht zufrieden mit den Leistungen der DAK, kannst du somit einfach zu einer anderen Krankenkasse wechseln. Zuvor musst du jedoch deinen Vertrag bei der DAK Gesundheit kündigen. Wie das funktioniert, erklären wir dir hier.

In Deutschland hat jeder die Pflicht, einer Krankenversicherung beizutreten, berichtet Finanzip. Kündigst du deine alte Versicherung, musst du dich demnach umgehend neu versichern!

DAK Gesundheit kündigen: Vertragslaufzeit und Kündigungsfrist nach den gesetzlichen Bestimmungen

Für alle gesetzlichen Krankenversicherungen gelten die vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Kündigungsbestimmungen. So werden alle Verträge mit einer sogenannten Bindungsfrist von 18 Monaten geschlossen. Das bedeutet, du kannst deinen Vertrag bei der DAK Gesundheit erstmals nach Ablauf der 18 Monate kündigen.

Die Kündigungsfrist beträgt für alle gesetzlichen Krankenversicherungen zwei Monate. Das bedeutet, du kannst die DAK Versicherung nach Ablauf der ersten 18 Monate jederzeit mit einer zweimonatigen Frist zum Monatsende kündigen.

Ein Rechenbeispiel: Gehen wir davon aus, du hast deinen Vertrag am 01. Februar 2018 geschlossen. Nach Ablauf der Bezugszeit von 18 Monaten beschließt du am 14. September 2019 deinen Vertrag zu kündigen. In diesem Fall würde deine Kündigung zum 31. Dezember 2019 wirksam werden.

Hast du dich bei Vertragsschluss für einen Wahltarif entschieden, gelten zumeist andere Mindestlaufzeiten, erläutert die DAK. Wirf deswegen unbedingt einen Blick in deine Versicherungsunterlagen, bevor du deinen Vertrag bei der DAK Gesundheit kündigst.

Zudem solltest du vor deiner Kündigung unbedingt einen neuen Vertrag bei deiner Wunschkrankenkasse abschließen, damit ein reibungsloser Ablauf garantiert werden kann und du durchgehend versichert bist.

DAK Gesundheit: Die Kündigung in Textform

Deine Kündigung muss in Textform erfolgen. Das bedeutet, du kannst deinen Vertrag per Brief, E-Mail oder Fax kündigen. Wir empfehlen dir den Kündigungsversand per Einschreiben mit Rückschein oder Fax mit Sendeprotokoll. Nur so kannst du sicher nachweisen, dass deine Kündigung auch bei der DAK eingegangen ist. Verschickst du dein Schreiben stattdessen per E-Mail, kannst du den Eingang nicht sicher feststellen.

Fordere unbedingt eine Kündigungsbestätigung von der DAK und leite sie an deinen neuen Anbieter weiter, da dieser sonst nicht mit der Versicherung beginnen darf!

Selbstverständlich kannst du die DAK auch über unseren Versandservice kündigen. So sparst du dir das nervenaufreibende Formulieren des Kündigungsschreibens und den Gang zur Post und kündigst in nur 2 Minuten! Mit einem Klick auf den obigen Banner landest du auf unserem vorgefertigten und anwaltlich geprüften Kündigungsschreiben. Vervollständige dieses mit deiner Versicherungsnummer und versende die fertige Kündigung direkt online über unseren Service. Im Anschluss erhältst du von uns einen Nachweis über den erfolgreichen Eingang deiner Kündigung bei der DAK.

Die richtige Adresse

So klappt die Vertragsauflösung vor Ablauf der Bezugszeit

Sollte die DAK Gesundheit einen Zusatzbeitrag erheben, greift das Sonderkündigungsrecht, erklärt die DAK selbst. In diesem Fall kannst du die DAK Gesundheit bereits vor Ablauf der Mindestbezugszeit von 18 Monaten kündigen. Die Frist beträgt auch hier zwei Monate zum Monatsende.

 

Weitere Infos zum Thema Krankenversicherung findest du in unseren Artikeln Krankenkasse wechseln – Was sollten Versicherte beachten? und Sonderkündigungsrecht Krankenkasse dank Zusatzbeitrag.

 

Wir möchten darauf hinweisen, dass es sich bei unseren Artikeln lediglich um redaktionelle Inhalte zum Zwecke der Information handelt, die keinerlei Rechtsberatung oder ähnliches darstellen.

DAK Gesundheit kündigen: So kündigst du die gesetzliche Krankenkasse Du bist bei der DAK krankenversichert, möchtest jedoch in eine andere Krankenkasse wechseln? Wir zeigen dir, wie du die DAK Gesundheit kündigen kannst. Artikelbewertungen: 6 2.5 / 5 6