Gold Bahncard 25: Kündigen nicht vergessen!

Freifahrt im ICE für Goldmedaille – mit der Gold Bahncard 25. Alle Infos und wie du die Gold Bahncard 25 kündigen kannst, erfährst du hier.

Die Deutsche Bahn nimmt die Olympischen Winterspiele in Sotschi zum Anlass für ein besonderes Angebot: Mit der Gold Bahncard 25 fährst du am nächsten Tag umsonst im ICE, wenn die deutsche Mannschaft eine Goldmedaille gewinnt. Wenn du zwischen dem 9. und 24. Februar Zeit hast, spontan zu verreisen, kann sich das Angebot für dich lohnen. Aber Achtung: Wenn du die Gold Bahncard 25 nicht kündigst, verlängert sie sich in eine normale Bahncard mit einer Laufzeit von einem Jahr.

Gold Bahncard 25: Die Bedingungen

Noch bis zum 7. Februar kannst du bei der Bahn die Gold Bahncard 25 bestellen. Sie kostet für 4 Monate 25 Euro in der 2. Klasse und 50 Euro in der 1. Klasse. Wie bei jeder anderen Bahncard bekommst du einen Rabatt auf die Fahrkarten der Bahn. Gewinnt die deutsche Mannschaft während der Winterolympiade im russischen Sotschi eine Goldmedaille, kann jeder Gold-Bahncard-Inhaber am nächsten Tag in diesen Zügen umsonst fahren: ICE, IC, EC und IC-Busse. Die Freifahrt gilt nicht in Nahverkehrszügen, Nachtreisezügen (CNL, EN, D-Nacht) und im DB Autozug. In den reservierungspflichtigen IC-Bussen bzw. ICE Sprinter-Zügen musst du vor Fahrtantritt eine Sitzplatzreservierung bezahlen. Die genauen Konditionen kannst du auf der Seite der Bahn nachlesen. Du musst keine Fahrkarte kaufen, das Vorzeigen der Gold Bahncard 25 reicht aus.

Lohnt sich die Gold Bahncard 25?

Wann die Freifahrten möglich sind, gibt die Bahn auf einer eigenen Seite bekannt. Die olympischen Spiele finden vom 7. bis zum 23. Februar statt, Medaillen werden vom 8. bis 23. Februar vergeben. Freifahrten sind also vom 9. bis 24. Februar möglich. Wer also in diesem Zeitraum spontan eine Reise oder einen Tagesausflug machen möchte, kann mit der Gold Bahncard 25 ein Schnäppchen machen. Wie viele Aktionstage es gibt, hängt natürlich vom Erfolg der deutschen Mannschaft ab. Da heißt es Daumendrücken! Rückblick: Vor vier Jahren in Vancouver gewannen die deutschen Athleten 10 Goldmedaillen und landeten auf dem 2. Platz des Medaillenspiegels. Für die Bahn-Aktion ist es außerdem günstiger, wenn die Goldmedaillen auf möglichst viele Tage verteilt sind.

Was passiert nach den vier Monaten?

Die Gold Bahncard 25 hat eine Laufzeit von 4 Monaten. Kündigst du sie nicht rechtzeitig, wandelt sie sich in eine Bahncard mit einer Laufzeit von einem Jahr. Du musst die Gold Bahncard 25 deshalb bis spätestens 6 Wochen vor dem Ende der Laufzeit kündigen. Schicke dazu einen Brief, ein Fax oder eine E-Mail an die Deutsche Bahn! Das richtige Kündigungsschreiben für die Bahncard hat Aboalarm. Mehr Infos zur Kündigung der Bahncard findest du in diesem Blog-Eintrag.

Bild: Eyesplash – Winter is coming along with Santa via photopin cc

Gold Bahncard 25: Kündigen nicht vergessen! Freifahrt im ICE für Goldmedaille mit der Gold Bahncard 25. Alle Infos und wie du die Gold Bahncard 25 kündigen kannst, erfährst du hier. Artikelbewertungen: 2 5.0 / 5 2