Handy schützen: Vor Hitze, Sand und Co.

Michaela Kiesel

Hitze, Wasser, Sand – das alles gehört zum Sommer. Lies hier, wie du dein Handy schützen kannst, damit diese Faktoren dein Gerät nicht beschädigen.

Egal ob im Urlaub oder zu Hause: Das Smartphone ist heute für die meisten Deutschen ein ständiger Begleiter. Doch wie kannst du dein Handy schützen? Egal ob Hitze oder Sand – wir verraten dir die besten Tipps, wie du dein Handy vor dem Totalschaden bewahren kannst.

Handy schützen: Vorsicht vor Hitze

Wenn dein Handy überhitzt, kann es im schlimmsten Fall zu Beschädigungen am Display oder am Akku kommen. Um dies zu vermeiden ist es wichtig, dein Handy vor hohen Temperaturen zu schützen. Lass dein Mobilfunkgerät im Sommer niemals im Auto liegen: Der Innenraum des Fahrzeugs heizt sich schnell auf.

Handy schützen
© Voyagerix – Fotolia.com

Vor Hitze kannst du dein Handy schützen, indem du direkte Sonneneinstrahlung vermeidest. Verstaue dein Smartphone in einer Tasche oder bedecke es am Strand mit deinem Handtuch. Auch während der Autofahrt solltest du darauf achten, dass du deinem Handy ein schattiges Plätzchen suchst.

Außerdem solltest du das Handy nicht übermäßig benutzen: Spiele keine grafisch aufwändigen Spiele und verwende keine GPS Navigation. Je mehr dein Gerät arbeiten muss, desto mehr Hitze produziert es – was durch eine hohe Außentemperatur nur verstärkt wird.

Wenn du dein Handy schützen möchtest, kannst du es auch einfach ausschalten. Spätestens wenn du merkst, dass es unangenehm ist das Gerät in der Hand zu halten, solltest du es abdrehen, um eine Überhitzung zu vermeiden. Benötigst du dein Smartphone jedoch gerade nicht, kannst du es bei hohen Umgebungstemperaturen auch einfach frühzeitig abschalten.

Handy schützen: Mit einer Hülle

Was ist aboalarm?
  • sichere Kündigung
  • sofortiger Versand
  • Wichtiger Kündigungsnachweis
  • Hilfe bei Problemen
Jetzt mehr erfahren
aboalarm App

Ob unterwegs oder bequem auf dem Sofa, noch nie war Kündigen so einfach wie mit der aboalarm-App.

Jetzt mehr erfahren
Handy schützen bedeutet jedoch nicht nur, eine Überhitzung des Gerätes zu vermeiden. Bist du am Strand oder an einem Badesee, besteht zudem die Gefahr der Korrosion. Dein Smartphone kann also durch Umgebungsbedingungen wie Wasser oder Sand beschädigt werden.

Auch hier ist es empfehlenswert, dein Handy immer abgedeckt zu lassen. Dabei ist es egal, ob du das Smartphone in der Tasche lässt oder dir eine Schutzhülle kaufst. Um dein Display zu schützen ist es zudem sinnvoll, eine Displayschutzfolie zu verwenden.

Handy schützen
© Antonioguillem – Fotolia.com

Bewahre dein Smartphone außerdem mit ausreichend Abstand zum Wasser auf. Ist dein Handy doch nass geworden, solltest du es umgehend ausschalten. Entferne wenn möglich den Akku und lasse das Gerät austrocken. Bei vielen Geräten, wie beispielsweise dem iPhone, ist dies jedoch nicht möglich. Trifft dies auf dein Gerät zu, musst du dich im schlimmsten Fall an den Hersteller wenden.

Handy schützen: Auch vor Diebstahl

Beachtest du unsere Tipps, kannst du dein Handy bestmöglich schützen. Eine 100 prozentige Sicherheit gibt es allerdings nicht. Daher ist es empfehlenswert, lieber ein günstiges und altes Gerät mit in den Urlaub oder an den Badesee zu nehmen und dein teures Smartphone zu Hause zu lassen.

Nicht nur Schäden gefährden dein Gerät: Auch Diebe nehmen Badestrände gerne ins Visier. Wie du dich und dein Smartphone oder andere Wertsachen vor Diebstahl schützen kannst, haben wir uns in unserem Artikel Wertsachen am Strand vor Dieben schützen für dich angeschaut. Wie du auf einen Diebstahl reagieren solltest, erfährst du in unserem Blogartikel Diebstahl im Ausland – was kannst du tun?

Handy schützen: Vor Hitze, Sand und Co. Hitze, Wasser, Sand – das alles gehört zum Sommer. Lies hier, wie du dein Handy schützen kannst, damit diese Faktoren dein Gerät nicht beschädigen. Artikelbewertungen: 2 3.5 / 5 2