Kennzeichen behalten: Ab 2015 möglich

Simone Groß

 

Ab 2015 gilt, bei einem Umzug darfst du dein Kennzeichen behalten. Alle Infos zum wie und warum findest du hier.

Ab 2015 darfst du dein Kennzeichen behalten – auch bei einem Umzug in ein anderes Bundesland. Das hat das Bundesverkehrsministerium beschlossen und will so Bürokratie abbauen, wie Welt.de berichtet. Ursprünglich geplant war diese Möglichkeit bereits ab Juli 2014 anzubieten, doch aufgrund von Problemen, ist jetzt der 1. Januar 2015 der neue Stichtag.

Kennzeichen behalten: Die neuen Regelungen

Das bedeutet für dich, dass du dir zumindest die Kosten für neue Schildern und den Gang zum Schilderprägen sparst. Was du jedoch nicht einfach vermeiden kannst, ist die Ummeldung des Autos und damit die Wartezeit beim Amt. Denn die deine neue Anschrift muss nach wie vor in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden. Dies solltest du auch nicht vergessen oder aus anderen Gründen nicht tun, denn ein nicht umgemeldetes Fahrzeug kann dich teuer zu stehen kommen. Wirst du beispielsweise geblitzt und der Bescheid kann nicht zugestellt werden, kann das ein Bußgeld von bis zu 100 Euro kosten.

Kennzeichen behalten: Was ist mit der KFZ-Versicherung?

Die KFZ-Versicherung ist von der Mitnahme des Kennzeichens nicht beeinflusst. Denn diese richtet sich nach deiner Anschrift und nicht nach dem Autokennzeichen.

Kennzeichen behalten: Das sagen die Kritiker

Der Bundesverband Kraftfahrzeug-Kennzeichen befürchtet vor allem den Wegfall von bis zu 10.000 Arbeitsplätzen. Denn den Schilder-Prägern, die sich rund um die Zulassungsstellen angesiedelt haben, droht ein erhebliches Auftragsdefizit von bis zu 8 Millionen weniger Kennzeichen.
Auch die Polizeigewerkschaft hat Bedenken gegenüber dem Vorhaben. Sie befürchtet, dass viele Autofahrer ihre Fahrzeuge dann gar nicht mehr ummelden. So würde die Ermittlung des Fahrzeughalters bei Straftaten oder Bußgeldbescheiden unnötig erschwert werden.

 

Natürlich musst du dein Kennzeichen bei einem Umzug nicht behalten. Die Möglichkeit, ein neues Kennzeichen mit dem Ortskürzel des neuen Wohnorts zu beantragen, bleibt natürlich nach wie vor. Es bleibt also ganz dir überlassen, ob du in Berlin künftig wirklich mit einem Münchner Nummernschild unterwegs sein willst oder dir doch lieber das Nummernschild des neuen Wohnorts besorgst.

Kennzeichen behalten: Ab 2015 möglich Ab 2015 gilt, bei einem Umzug darfst du dein Kennzeichen behalten. Alle Infos zum wie und warum findest du hier. Artikelbewertungen: 6 4.7 / 5 6