Urteil zugunsten des Verbrauchers: Teure Kundenhotline mit 0180 Nummer untersagt

Im Verfahren gegen PayTV-Anbieter Sky hat die Verbraucherzentrale Bayern Recht bekommen: Dem Unternehmen wurde untersagt, die Kundenhotline über eine 0180 Nummer laufen zu lassen. Das gilt jedoch nicht für alle Kundendienste.

Gute Neuigkeiten für Kunden: Mit dem Urteil des Landgerichts München findet eine EU-Richtlinie Anwendung, die Verbrauchern den Weg zum Kundenservice ebnen soll.

Neues Urteil gegen überhöhte Kosten beim Kundenservice

Aufgrund der hohen Kosten, die beim Kontakt über die Kundenhotline des PayTV-Anbieters Sky entstanden, hat die Verbraucherzentrale Bayern beim Münchner Landgericht Klage eingereicht – und Recht bekommen (01.08.2018, 37 O 15341/17). Die Ursache der hohen Kosten: Sky ließ ihre Kundenhotline über eine 0180 Nummer laufen. Zwar ist das Urteil noch nicht rechtskräftig, doch ein guter Schritt in Richtung Verbraucherfreundlichkeit. Denn hohe Preise könnten Kunden davon abhalten, bei der Kundenhotline anzurufen, was sich beispielsweise bei Vertragsfragen zu ihrem Nachteil auswirken könnte.

Ähnlich verlief es im März letzten Jahres (wir berichteten). Damals wurde das Unternehmen comtech von der Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs Frankfurt am Main e. V. für die auf der Website angegebene 0180 Nummer vor dem Landgericht Stuttgart auf Unterlassung angeklagt (1 O 21/15).
Eine passende EU-Richtlinie dazu gab es bereits: Den EU-Mitgliedsstaaten wurde auferlegt, dass Verbraucher, mit denen bereits ein Vertrag besteht, beim Kontakt mit einer Firma nicht mehr als den „Grundtarif“ zahlen müssen dürfen.

Kundenhotlines mit 0180 Nummer untersagt

Screenshot vom 30.08.2018: Art. 21 aus der EU-Richtlinie 2011/83/EU vom 25. Oktober 2011

Der Begriff „Grundtarif“ war jedoch nicht weiter definiert, weshalb das Landgericht Stuttgart beim Europäischen Gerichtshof in der Sache anfragte. Im Urteil des Europäischen Gerichtshofs (02.03.2018, C‑568/15) war dann die Rede von den „Standardkosten einer gewöhnlichen Verbindung„, also einer geographisch gebundenen Verbindung. Infolge der Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs erkannte comtech die Unterlassungsansprüche schlussendlich an.

Hotlines für Neukunden oder Beratung bei der Bedienung eines Geräts können der Verbraucherzentrale zufolge nach wie vor über Grundtarif angeboten werden.

Warum wählen Unternehmen eine 0180 Nummer für ihre Kundenhotline?

Die 0180 Nummer ist allgemein für Kundenhotlines sehr beliebt und ist jedem schon mal untergekommen, gerade beim Kontakt zu sehr großen Unternehmen. Aber warum ist das so?

Der Hauptgrund liegt bei den flexiblen Möglichkeiten, die die 0180 Nummer den Firmen bietet. So sind solche Telefonnummern nicht geographisch gebunden. Sie können also geroutet, das heißt intelligent zwischen den verschiedenen Call Centern des Unternehmens umgeleitet, werden können. Das ermöglicht zum Beispiel Schichtarbeit der Call Center, obwohl diese in unterschiedlichen Städten liegen. Zwar können andere Nummern auch geroutet werden, bei diesen muss das Unternehmen jedoch die Anrufe selbst zahlen.

So kann der Anruf beim Kundenservice für dich als Verbraucher ganz schön ins Geld gehen, denn nicht einmal mit einer Flatrate ist man sicher vor der 0180 Nummer, die eigentlich mal als günstigere Alternative zur 0900 Nummer eingeführt wurde.

Dabei könnte man die Telefonnummern, auf die die 0180 Nummer umleitet, meist direkt zu einem ganz normalen Tarif anrufen. Doch die werden in den meisten Fällen nicht angegeben, sodass der Weg über die 0180 Nummer unvermeidbar ist.

0180-1-2-3-4-5-6-7
Kosten/Anruf6 ct20 ct20 ct
Kosten/Minute∼ 4 ct9 ct14 ct30 sec
0 ct + < 14 ct
Mobilfunkkosten/Anruf< 60 ct
Mobilfunkkosten/Minute< 42 ct< 42 ct< 42 ct< 42 ct< 42 ct30 sec
0 ct + < 42 ct

Quelle: Teltarif (Stand April 2018); siehe Bundesnetzagentur

Warum es die 0180 Nummer mit verschiedenen Folgeziffern gibt, erfährst du hier.
Urteil zugunsten der Verbraucher: Teure Kundenhotline mit 0180 Nummer untersagt Die Verbraucherzentrale Bayern hat Recht bekommen: Sky wurde untersagt, die Kundenhotline über eine 0180 Nummer laufen zu lassen. Es gibt jedoch Ausnahmen. Artikelbewertungen: 0 0 / 5 0