News am Sonntag – KW 10

Simone Groß

Die wichtigsten Neuigkeiten der vergangenen Tage haben wir wie jeden Sonntag in den News am Sonntag für dich zusammengestellt.

Steigende Mobilfunkgebühren, Verzögerung bei der Roaming-Abschaffung, Neuigkeiten bei Shazam und Mietpreisbremse und Bestellerprinzip – all das waren Themen der letzten Woche. Wir haben sie kurz für dich zusammengefasst.

Vodafone-Chef Colao: Steigende Mobilfunkgebühren?

Der Vodafone-Chef Vittorio Colao findet, dass die Preise für Mobilfunk ansteigen sollten. Dies begründet er damit, dass sich der Netzausbau, insbesondere für das 5G-Netz, nur dadurch finanzieren ließe. „Die Preise sollten steigen, wenn wir Investitionen in 5G haben wollen“, sagte Colao laut heise.de auf dem Mobile World Congress. Außerdem sprach er sich für weitere Fusionen aus, da zu viele Anbieter die Industrie zerstören würden. Die Hintergründe kannst du bei heise.de nachlesen.

Roaming-Abschaffung verzögert sich

Statt die Roaming-Gebühren, wie schon so oft in Aussicht gestellt, ein für allemal abzuschaffen beschlossen die EU-Mitgliedstaaten diese Woche wiederum nur eine Begrenzung durch einen Preismechanismus, wie Zeit.de berichtet. Bis Mitte 2018 soll nun erneut geprüft werden, ob weitere Schritte nötig seien, um die Roaminggebühren vollständig abzuschaffen. Der Verbraucherzentrale Bundesverband äußerte sich bereits kritisch dazu, wie du auf der Website des vzbv nachlesen kannst. Immer wieder wurde über die Roaming-Gebühren diskutiert, wie wir in unterschiedlichen Artikeln zu den Roaming Gebühren berichteten.

Mietpreisbremse beschlossen

Die Einführung der Mietpreisbremse ist am Donnerstag (05.03.15) endlich im Bundestag beschlossen worden.
Berlin, Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Hamburg wollen sobald wie möglich von ihr Gebrauch machen. Es soll aber noch geprüft werden, in welchen Städten und Gemeinden die Mietpreisbremse auch tatsächlich notwendig ist.

Die genauen Hintergründe kannst du auf Spiegel.de nachlesen. Was die Mietpreisbremse konkret für dich bedeutet, kannst du in unserem Blogartikel Mietpreisbremse: Was bedeutet das für dich nachlesen.

Bestellerprinzip für Makler beschlossen

Einhergehend mit dem Beschluss über die Mietpreisbremse ging auch der Beschluss für das Bestellerprinzip für Makler. Das Gesetz soll ab dem 1. Juni 2015 in Kraft treten, berichtet finanzen.de. Ab dann gilt: Wer den Makler bestellt, der bezahlt ihn auch. Der größte Kritiker ist nach wie vor der Immobilienverband Deutschland, dieser fordert eine dreimonatige Übergangsfrist, damit sich die Makler auf die Neuregelung einrichten können. Mehr zum Thema Bestellerprinzip und was es für dich bedeutet liest du in unserem Blogbeitrag: Maklerprovision 2015: Mieter sollen entlastet werden.

Shazam erkennt Objekte

In Zukunft soll die App Shazam, die bisher Musiktiteln zuhören uns sie erkennen konnte auch Objekte erkennen, wie Caschys Blog berichtet. Genauso wie das Fire Phone von Amazon soll Shazam in Zukunft Objekte erkennen können und dir sofort die passenden Informationen dazu liefern. Vor allem für Werbetreibende eröffnet sich hier die Möglichkeit, die Kunden dann direkt zu ihrem Shop zu leiten. Neben den vielen Möglichkeiten, lohnt es sich, skeptisch zu sein, wie wir bereits im Artikel zum Fire Phone von Amazon ausführlich beschrieben haben.

Schau auch nächsten Sonntag wieder vorbei, wenn wir die News der Woche für dich zusammenfassen.

 

News am Sonntag - KW 10 Die wichtigsten Neuigkeiten der vergangenen Tage haben wir wie jeden Sonntag in den News am Sonntag für dich zusammengestellt. Artikelbewertungen: 0 0 / 5 0