News am Sonntag – KW 19

Michaela Kiesel

Die wichtigsten Neuigkeiten der vergangenen Tage haben wir wie jede Woche in den News am Sonntag für dich zusammengestellt.

Eine AGB-Änderung bei PayPal, eine höhere Verkaufsprovision bei eBay, eine unwirksame Tarifänderung bei Tele Columbus, Videochat statt Postident und teurere Versicherungen bei steigendem Alter– das sind unsere Themen in den News am Sonntag dieser Woche.

PayPal ändert AGB – keine Zustimmung erforderlich

PayPal will zum 1. Juli neue AGB einführen. Das Problem bei den neuen AGB ist, dass der Zahlungsdienstleister mit vielen unterschiedlichen Diensten, wie beispielsweise Facebook, zusammenarbeitet und deine Daten an viele verschiedene Stellen weitergibt – teilweise sogar außerhalb der EU. Wenn du den Dienst nach Einführung der neuen AGB weiterhin nutzt, stimmst du diesen automatisch zu. Wenn du PayPal nicht länger nutzen möchtest, kannst du in unserem Artikel PayPal kündigen: So schließt du dein PayPal-Konto nachlesen, wie du PayPal am besten kündigen kannst.

eBay erhöht Verkaufsprovision für Privatkunden

Verbraucher, die Artikel auf eBay verkaufen, müssen ab sofort höhere Gebühren bezahlen. Und zwar für alle Artikel, die du ab vergangenem Mittwoch einstellst. Außerdem kannst du zukünftig nur noch 20 statt 100 Artikel ohne Auktionsgebühr einstellen, wenn der Startpreis für diese Artikel einen Euro beträgt. Solltest du deinen eBay-Zugang jetzt nicht mehr benötigen, kannst du in unserem Artikel Ebay-Konto löschen: So funktioniert es nachlesen, wie du dein Konto auflösen kannst.

Verbraucherschützer: Tarifänderung bei Tele Columbus unwirksam

Tele Columbus hat alte Internettarife in einen teureren Tarif mit Telefonflatrate umgewandelt. Die Kunden von Tele Columbus wurden zwei Wochen vor der Umstellung darüber informiert. Die Verbraucherzentrale Sachen ist der Ansicht, dass diese Änderung unwirksam ist und rät Tele Columbus-Kunden deshalb, den Anbieter schriftlich auf die Unwirksamkeit der Umstellung hinzuweisen. Außerdem empfiehlt sie dir, weiterhin nur den alten Preis zu bezahlen und Einzugsermächtigungen zu widerrufen.

Statt Postident: Online-Identifikation per Videochat

Wenn du bisher ein Konto bei einer Direktbank eröffnen wolltest, musstest du dich bei der Deutschen Post per Postident identifizieren. Künftig ist das auch per Videochat möglich. Du benötigst hierfür neben deinem Computer, einem Mikrofon, Lautsprechern und einer Kamera auch ein Handy und einen gültigen Ausweis. Ab Juli 2015 soll die Identifizierung auch per Smartphone oder Tablet-PC möglich sein.

Teurere Versicherungen mit steigendem Alter

Senioren zahlen deutlich mehr für eine private Unfallversicherung oder eine Kfz-Versicherung als Jüngere. Älteren Kunden wird entweder die bestehende Versicherung gekündigt – beispielsweise nach einem Unfall – oder sie werden in teurere Verträge gedrängt. Der Gesamtverband der Versicherer verweist darauf, dass das Schadengeschehen mit zunehmenden Alter ansteige. Kunden bekämen deshalb angepasste Konditionen.

Schau doch auch nächsten Woche wieder vorbei, wenn die nächsten News am Sonntag erscheinen.

News am Sonntag - KW 19 Die wichtigsten Neuigkeiten der vergangenen Tage haben wir wie jede Woche in den News am Sonntag für dich zusammengestellt. Artikelbewertungen: 4 4.2 / 5 4