News am Sonntag – KW 3

Michaela Kiesel

Auch diese Woche haben wir uns für dich die wichtigsten Neuigkeiten der vergangenen sieben Tage in den News am Sonntag angeschaut.

Auch in der vergangenen Woche gab es wieder viele Neuigkeiten – oder wusstest du, dass bei Apple 2-Faktor-Authentifizierung nicht in allen Bereichen durchgeführt wird? Wir haben uns für dich die wichtigsten Themen der vergangenen Woche angeschaut und möchten sie dir in den News am Sonntag wieder in aller Kürze darstellen.

Apple: 2-Faktor-Authentifizierung nicht konsequent durchgeführt

Bei einer 2-Faktor-Authetifizierung brauchst du neben deinem Benutzernamen auch ein Passwort und einen Code. Ohne diese Angaben solltest du nichts machen können. Bei Apple hingegen ist es möglich, dich in bestimmten Bereichen nur mit Benutzernamen und Passwort einzuloggen, auch wenn dein Account mit der 2-Faktor-Authentifizierung geschützt ist. Dies ist unter anderem bei iTunes, im AppStore und auf der Webseite von Apple möglich.

E-Mails: Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für jeden

Der Betreiber von Web.de und GMX, United Internet, plant, die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bis Ende diesen Jahres (2015) für jeden erreichbar machen. Bislang ist jedoch noch nicht klar, wie das Unternehmen dies bewerkstelligen will.

EuGH: Preise für Online-Flugtickets müssen sofort ersichtlich sein

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat entschieden, dass Kunden bei der Buchung eines Fluges im Internet sofort den kompletten Preis des Tickets sehen können müssen. Und das inklusive Steuern und Gebühren. Diese Regelung gilt, wenn dein Startflughafen innerhalb der EU liegt.

Weniger Beschwerden über Anlageberater bei Banken

Im vergangenen Jahr (2014) ist die Zahl der Kunden, die sich über ihren Anlageberater bei ihrer Bank beschweren, deutlich gesunken. Wie in 2013 haben sich die meisten Kunden über Privat- und Auslandsbanken beschwert. Die wenigsten Beschwerden hatten hingegen die Volks- und Raiffeisenbanken zu vermerken.

Ikea Family Bezahlkarte nahe am Wucher

Die Verbraucherzentrale Hamburg warnt vor der Nutzung der Ikea Family Bezahlkarte. Denn der hohe Zinssatz von aktuell 14,95% pro Jahr ist laut Verbraucherschützern beinahe Wucher. Bei anderen Banken bekommst du ähnliche Kredite nämlich mit Zinsen, die teilweise deutlich unter 10% liegen. Noch günstiger wäre ein Ratenkredit, mit aktuell etwa 2 bis 3% Zinsen.

Auch nächste Woche erfährst du in den News am Sonntag die wichtigsten Neuigkeiten der vergangenen Woche.

News am Sonntag – KW 3 Auch diese Woche haben wir uns für dich die wichtigsten Neuigkeiten der vergangenen sieben Tage in den News am Sonntag (KW3) angeschaut. Artikelbewertungen: 3 5.0 / 5 3