News am Sonntag – KW 5

Michaela Kiesel

Wie jede Woche möchten wir dir auch heute einen Überblick über die wichtigsten Neuigkeiten der letzten Tage in den News am Sonntag geben.

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden, dass Banken für Fehlbuchungen keine Entgelte verlangen dürfen. Dies und mehr erfährst du wie jede Woche in den News am Sonntag.

BGH: Banken dürfen keine Gebühren bei Fehlbuchungen verlangen

Laut dem BGH sind Gebühren „pro Buchungsposten“ rechtswidrig. Denn diese Formulierung schließt auch Entgelte für Buchungen ein, die nur wegen eines Irrtums deiner Bank getätigt wurden. Und zu diesen Buchungen sind Banken dem Gesetz nach verpflichtet, daher dürfen sie keine Gebühren dafür erheben. Dank dem Urteil des BGH kannst du solche Buchungen jetzt von deiner Bank zurückfordern. Die Stiftung Warentest stellt hierfür einen Musterbrief zur Verfügung.

Postbank: Gebühren für Überweisungen auf Papier

Ab dem 1. April diesen Jahres (2015) müssen Postbank-Kunden, die Überweisungen auf Papier und nicht per Online-Banking durchführen, Gebühren für Überweisungen bezahlen. Bisher waren diese kostenlos. In Zukunft wird nur noch das Online-Banking kostenlos sein, für Papierüberweisungen sollen Gebühren in Höhe von 99 Cent pro Überweisung erhoben werden.

Vodafone: Abschaffung von Marke Kabel Deutschland

Laut dem Deutschland-Chef von Vodafone will Vodafone den Markennamen Kabel Deutschland künftig abschaffen. Kabel Deutschland soll dann vollständig in Vodafone integriert werden. Der genaue Übernahmezeitpunkt steht bislang allerdings noch nicht fest. Mehr zur Übernahme von Kabel Deutschland durch Vodafone kannst du in unserem Artikel Kabel Deutschland Übernahme – was bedeutet das für dich? nachlesen.

O2: LTE zukünftig auch für Bestandskunden

Ab dem 3. Februar will O2 sein LTE-Netz auch für Bestandskunden freigeben – und dies völlig automatisch und kostenlos. Wie schnell du tatsächlich mobil surfen kannst, liegt dann vor allem an deinem Tarif. Die Freischaltung von LTE für Bestandskunden ist jedoch nicht das Einzige, das sich am 3. Februar ändert. Mehr dazu kannst du in unserem Blogartikel O2: Neue Tarife bringen Datenautomatik nachlesen.

Adobe Flash Player: So schließt du die Sicherheitslücke

Wie wir in unserem Artikel News am Sonntag – KW 4 bereits dargestellt haben, gab es beim Flash Player von Adobe eine kritische Sicherheitslücke. Jetzt hat das Unternehmen ein Update herausgegeben, das diese Lücke schließt. Wenn du unter Windows 7 den Internet Explorer nutzt oder Mac OS X bzw. Linux verwendest, lädt dein Computer das Update automatisch. Als Nutzer eines anderen Betriebssystems, musst du es manuell herunterladen.

Schau doch auch nächste Woche wieder vorbei, wenn die nächsten News am Sonntag erscheinen.

News am Sonntag – KW 5 Wie jede Woche möchten wir dir auch heute einen Überblick über die wichtigsten Neuigkeiten der letzten Tage in den News am Sonntag geben. Artikelbewertungen: 7 5.0 / 5 7