Simyo stellt auf Blau um

Carolin Fraunhofer

Simyo stellt alle Kunden auf Blau um. Wir erklären dir, welche Auswirkungen die Umstellung von Simyo für dich als Kunden hat und wie diese ablaufen wird.

Simyo war einer der ersten Discounter auf dem deutschen Mobilfunkmarkt. Seit 2005 preist Simyo seine Tarife an. Nun hat der Anbieter sein Neukundengeschäft eingestellt und führt seine Bestandskunden zu Blau über, was von der Muttergesellschaft Telefónica bereits angekündigt wurde, berichtet mobilfunk-talk. Auf der Internetplattform des Anbieters wird bereits auf die Blau-Tarife verwiesen.

Was bedeutet das für Simyo-Kunden?

Welchen Handyvertrag möchtest du kündigen?
Jetzt Anbieter auswählen
Laut Simyo bleiben deine SIM-Karte, die Rufnummer, sowie die Vertragslaufzeit, Preis und Leistung auch nach deiner Umstellung auf Blau die gleichen. Bei Simyo bleiben kannst du dennoch nicht. Alle Tarife werden in diesen Wochen auf Blau umgestellt. Telefónica Deutschland begründet den Wechsel mit der Integration von E-Plus ihre „Marken- und Tarifwelt“ vereinheitlichen zu wollen. Dies hat nun die Konzentration auf die Marke Blau zur Folge. Ein Sonderkündigungsrecht hast du wegen der Umstellung, wenn diese so abläuft, wie von Simyo verkündet, nicht. Ein solches gesondertes Kündigungsrecht würde dir nur zustehen, wenn sich der Tarif ändern würde, zum Beispiel teurer werden würde.

Wie läuft die Umstellung von Simyo auf Blau ab?

Kurz vor der Umstellung solltest du per SMS eine Ankündigung bekommen. Wenn diese dann vollzogen ist sollte dir erneut eine SMS den Wechsel bestätigen.
Den Simyo-Angaben zufolge musst du dann dein Handy aus- und wieder anschalten. Je nachdem welches Handy du besitzt, erhältst du weitere SMS mit Anweisungen, denen du schließlich einfach folgst. Wann genau deine Umstellung von Simyo von Statten geht, dazu äußert sich der Mobilfunkanbieter nur sehr vage. In den nächsten Wochen soll diese auf jeden Fall erfolgen.

Wie wirkt sich die Umstellung von Simyo auf die Handy-Rechnung aus?

In dem Monat, in welchem dein Tarif von Simyo auf den von Blau umgestellt wird, erhältst du zwei Rechnungen. Eine Simyo-Rechnung über den Zeitraum bis zu deiner Umstellung und eine Blau-Rechnung für die verbleibende Zeit des Monats. Der Vertragsanbieter warnt, dass du möglicherweise die Abrechnung von Blau, vor der von Simyo bekommen könntest. Dennoch werde nichts doppelt abgebucht.
Wir empfehlen dir trotzdem, die beiden Rechnungen gut zu vergleichen und zu kontrollieren, dass tatsächlich nichts doppelt abgebucht wurde, beziehungsweise dein Tarif durch die Umstellung von Simyo auf Blau nicht teurer geworden ist. Deine Rechnungen kannst du nach der Umstellung laut Simyo übrigens in deinem „Mein Blau Bereich“ online einsehen.

Du bist unzufrieden mit dem neuen Vertragspartner Blau? Dann kündige jetzt deinen Vertrag! Trage einfach deine Daten in das vorformulierte und anwaltlich geprüfte Schreiben ein uns versende deine Kündigung über uns noch heute an Blau.

Brauchst du noch mehr Infos bevor du kündigst? Hier liest du alles zu den Kündigungsbedingungen bei blau.de blau.de kündigen – Alle Infos zu Form und Frist

Simyo stellt auf Blau um Simyo stellt alle Kunden auf Blau um. Wir erklären dir, welche Auswirkungen die Umstellung von Simyo für dich als Kunden hat und wie diese ablaufen wird. Artikelbewertungen: 1 5.0 / 5 1