Warteschleife und 01806-Nummer: Was steckt hinter der neuen Vorwahl?

Maria Shin

Warteschleifen sind seit Juni kostenlos. Nun ändert sich die 01805-Vorwahl bei Hotlines in 01806. Wir erklären, was diese Umstellung für dich bedeutet.

Seit einigen Wochen sieht man immer öfter, dass die Service-Hotlines von diversen Anbietern mit 01806 anfangen. Ist das ein Fehler? Früher waren es doch immer die 01805-Nummern. Ein Fehler ist es nicht: Die Anbieter stellen ihre Hotlines tatsächlich auf eine andere Vorwahl um. Dies ist die Folge der Gesetzesänderung zur Warteschleifen-Regelung.

Was ist die Warteschleifen-Regelung?

So war das früher: Du siehst eine Hotline-Nummer deines Anbieters und merkst schon an der Vorwahl, dass du dich wahrscheinlich ärgern wirst. Die 01805-Nummern berechneten nicht nur das Gespräch, sondern auch die Wartezeit in der Warteschleife. Je länger die Wartezeit, desto teurer.

Die Warteschleifen-Regelung des Telekommunikationsgesetztes hat jetzt aber die Rechte der Verbraucher gestärkt. Seit der ersten Phase der Regelung, die am 1. September 2012 begonnen hat, sind die ersten 120 Sekunden der Warteschleife kostenlos. Dies war aber keine Lösung für die Situationen, wenn man weitergeleitet wurde und sich wieder in einer Warteschleife befand. Dieses Problem wird mit der zweiten Phase der Warteschleifenregelung gelöst, und zwar seit 1. Juni 2013.

Was hat sich seit dem 1. Juni 2013 geändert?

Bei den Rufnummern, die pro Minute des Gesprächs selbst abgerechnet werden, sind die Warteschleifen seit 1. Juni 2013 völlig kostenlos. Dabei ist es egal, ob du von deinem Handy oder vom Festnetztelefon anrufst.

Wenn ein Unternehmen gegen diese Regelung verstößt, musst du für das ganze Gespräch nichts zahlen! Wenn dir aufgefallen ist, dass ein Anbieter die Warteschleife abgerechnet hat, wende dich sofort an die Verbraucherzentralen in deinem Bundesland. Außerdem kannst du die Bundesnetzagentur informieren:

  • per Post: Bundesnetzagentur, Nördeltstraße 5, 59872 Meschede
  • per Telefon: +49 291 9955-206
  • per Fax: +49 6321 934-111

Warum die Vorwahl ändern?

Natürlich wäre es viel einfacher, die Kosten abzuschaffen und die Hotline-Nummern unverändert zu lassen. Das Problem ist aber, dass kostenlose Warteschleifen unter 01805-Nummern technisch nicht realisierbar sind. Deshalb ändert sich die Vorwahl von 01805 auf 01806. Viele Unternehmen führen deswegen noch eine Umstellung durch, viele haben es schon hinter sich. Die Warteschleifen mit neuen Vorwahlen sind dem neuen Gesetz entsprechend natürlich kostenlos.

Warteschleife und 01806-Nummer: Was steckt hinter der neuen Vorwahl? Warteschleifen sind seit Juni kostenlos. Nun ändert sich die 01805-Vorwahl bei Hotlines in 01806. Wir erklären, was diese Umstellung für dich bedeutet. Artikelbewertungen: 0 0 / 5 0