Web.de-Strom kündigen: So wirst du den Strom vom E-Mailanbieter los

Elena Petznik

Das bekannte Internetportal Web.de wird zum Stromanbieter. aboalarm hat vorab die Kündigungsbedingungen für dich getestet.

Das Unternehmen Web.de hat sich bereits einen Namen gemacht. Diesen will der Konzern jetzt auch auf dem Strommarkt nutzen und lockt seine Kunden unter dem Namen Web.de Strom mit günstigen Preisen und Angeboten, wie einem iPad Air 2. Doch wie sieht es nach Vertragsabschluss mit den Kündigungsbedingungen aus? Wir von aboalarm haben das für dich herausgefunden.

Web.de-Strom kündigen: Verträge und Fristen

Derzeit bietet Web.de drei unterschiedliche Stromtarife an. Den Web.de-Strom Kombi, den Web.de-Strom Bonus und den Web.de-Strom Flex. Da diese Verträge jeweils über unterschiedliche Vertragslaufzeiten verfügen, musst du bei den Kündigungsfristen aufpassen. Hier ein Überblick:

Der Web.de-Strom Kombi wird mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten geschlossen und kann erstmals zum Ablauf der 2 Jahre mit einer Kündigungsfrist von einem Monat gekündigt werden. Bei einem Web.de-Strom Bonus-Vertrag beträgt die Mindestvertragslaufzeit 12 Monate. Du kannst diesen Vertrag ebenfalls mit einer Kündigungsfrist von einem Monat vor Ablauf der 12 Monate kündigen. Den Web.de-Strom Flex-Tarif schießt du ohne festgelegte Mindestvertragslaufzeit ab. Hier hast du die Möglichkeit jederzeit mit der Kündigungsfrist von einem Monat deinen Vertrag zu beenden. Diese Informationen sind den AGB des Unternehmens entnommen. Wann deine Mindestvertragslaufzeit genau endet, liest du am besten in deinem Vertrag nach.

Laut Aussage des Unternehmens sind weitere Stromtarife geplant. Wir von aboalarm bleiben natürlich dran und informieren dich auch über die Kündigungsbedingungen der neuen Verträge, sobald es diese gibt.

Web.de-Strom kündigen: Form

web.de-strom kuendigen
© Rawpixel.com – Fotolia.com

Laut AGB des Unternehmens, muss deine Kündigung in schriftlicher Form erfolgen. Das bedeutet, du kannst per Post, per E-Mail oder per Fax kündigen. Beachte bei einer Kündigung per E-Mail, dass du nie sicher nachweisen kannst, ob diese auch wirklich beim Empfänger ankommen ist. Bei einer Kündigung per Post, schicke diese am besten per Einschreiben mit Rückschein. Verschickst du deine Kündigung per Fax, dient dir das Sendeprotokoll als Nachweis. Achte auch darauf deine Kündigung rechtzeitig loszuschicken, damit sie vor Ablauf der Vertragslaufzeit beim Empfänger eingeht. Versäumst du diese Frist, so verlängert sich dein Vertrag automatisch um weitere 12 Monate. Geltend wird deine Kündigung nach Eingang beim Empfänger zum Ende des laufenden Monats.

Füge am besten immer deine Kundennummer hinzu, damit Web.de deine Kündigung problemlos zuordnen kann und schicke sie an die folgende Adresse, oder nutze einfach den aboalarm-Kündigungsservice. Trage hierzu lediglich deine persönlichen Daten in das anwaltlich geprüfte Kündigungsschreiben ein und verschicke deine Kündigung direkt über aboalarm.

Sieh zuvor unbedingt nochmal in deinen Vertragsunterlagen nach, ob dort die Kündigung in Textform festgehalten ist. Wenn nicht, kannst du unser Kündigungsschreiben einfach herunterladen, ausdrucken und selbstständig per Post versenden.

Web.de-Strom kündigen: Adresse

Web.de-Strom kündigen: Sonderkündigungs- und Widerrufsrecht

web.de-Strom kuendigen
© psdesign1 – Fotolia.com

Du ziehst um? Dann bist du verpflichtet Web.de bis spätestens zwei Wochen vor deinem geplanten Umzug über diesen zu informieren und dem Unternehmen deine neue Adresse mitzuteilen. Web.de überprüft dann, ob der Konzern an deinem zukünftigen Wohnort Strom zur Verfügung stellt. Wenn ja, hast du die Möglichkeit ohne Aufpreis mit deinem aktuellen Vertrag umzuziehen. Sollte Web.de keine Dienste zur Verfügung stellen, kannst du deinen Vertrag mit Web.de-Strom kündigen – per Sonderkündigungsrecht und ohne Beachtung der eigentlichen Vertragslaufzeit. Alles weitere hierzu, erfährst du in unserem Artikel Sonderkündigungsrecht Strom und Gas.

Natürlich hast du bei Web.de-Strom auch die Möglichkeit deinen Vertrag zu widerrufen. Laut AGB des Unternehmens gilt dein Widerruf auch ohne jegliche Angabe von Gründen, sofern er schriftlich und innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsabschluss erfolgt.

Web.de-Strom kündigen: Unser Fazit

Solltest du den Entschluss gefasst haben, deinen Vertrag mit Web.de-Strom zu kündigen, dann achte in erster Linie auf die einmonatige Kündigungsfrist, die egal für welchen der drei Tarife gilt. Zusätzlich solltest du bei einem Vertrag mit festgelegter Mindestlaufzeit beachten, dass deine Kündigung rechtzeitig zum Ende dieser eingeht, da sich dein Vertrag sonst um weitere 12 Monate verlängert. Um möglichen Problemen aus dem Weg zu gehen, verwende doch einfach das vorgefertigte und anwaltlich geprüfte Schreiben von aboalarm und schicke es per Post mit Einschreiben, oder direkt über aboalarm per Fax mit Sendeprotokoll.

So sollte nichts mehr schiefgehen. Dann ziehe Web.de-Strom mal den Stecker.

 

Web.de-Strom kündigen: So wirst du den Strom vom E-Mailanbieter los Das bekannte Internetportal Web.de wird zum Stromanbieter. Du willst Web.de-Strom kündigen? aboalarm testet die Kündigungsbedingungen für dich. Artikelbewertungen: 2 3.5 / 5 2