Weight Watchers kündigen – so einfach geht es

Deine Vorsätze von Neujahr holen dich ein und du möchtest dein Abo bei Weight Watchers kündigen? Wir zeigen dir, wie das geht. 

Wenn dein Weight Watchers Abo zum ungenutzten Kostenfaktor wird, kannst du dieses ganz fair und einfach kündigen. Hier erfährst du, was du bei deiner Kündigung beachten solltest.

Weight Watchers kündigen – das Online-Abo

Was ist aboalarm?
  • sichere Kündigung
  • sofortiger Versand
  • Wichtiger Kündigungsnachweis
  • Hilfe bei Problemen
Jetzt mehr erfahren
aboalarm App

Ob unterwegs oder bequem auf dem Sofa, noch nie war Kündigen so einfach wie mit der aboalarm-App.

Jetzt mehr erfahren
Das Online-Abo berechtigt dich zur Nutzung sämtlicher Online-Dienste von Weight Watchers. Grundsätzlich wird das Online-Abo auf unbestimmte Zeit geschlossen. Die Kündigungsfrist beträgt 72 Stunden vor Ende des Abrechnungszeitraums. Wirksam wird die Kündigung zum Ende des Abrechnungszeitraums. Das heißt, während des laufenden Monats, für den du bereits bezahlt hast, kannst du das Online-Programm noch nutzen. Kündigst du nicht rechtzeitig, verlängert sich dein Abo um einen weiteren Monat bis du ausdrücklich kündigst. 

Die Kündigung kannst du schriftlich oder per E-Mail an Weight Watchers schicken. Zudem gibt es die Möglichkeit, die Mitgliedschaft online, direkt im Nutzerkonto zu beenden.

So funktioniert es:

  • Logge dich ein und gehe dann auf „Account Einstellungen“ 
  • Klicke unter „Account-Verwaltung“ auf „Abonnement kündigen“ 
  • Wähle „Mein Abonnement über Webseite kündigen“ aus 
  • Kontrolliere nochmal die angegebene Email Adresse
  • Anschließend musst du die Kündigung nur noch abschicken

Für Monatspass-Kunden ist die Kündigung über die Website nicht möglich.

Gut zu wissen:Sobald eine Schwangerschaft vorliegt ist dies bei Weight Watchers ein Grund für eine außerordentliche Kündigung.

Weight Watchers kündigen – der Monatspass

Den Monatspass kannst du entweder online oder bei einem Weight Watchers-Treffen erwerben. Mit dem Monatspass kannst du unbegrenzt an Treffen teilnehmen und den Online-Assistenten nutzen. Die Mindestlaufzeit deines Passes ist abhängig von dem von dir gewählten Angebot: Es gibt Angebote mit einer Mindestlaufzeit von einem Vertragsmonat oder mehr. Der Erhalt deiner Willkommens-Email markiert dabei immer den Stichtag deines Abos. 

Willst du den Monatspass bei Weight Watchers kündigen, geht dies per E-Mail oder Brief. Weight Watchers weist ausdrücklich darauf hin, dass eine Kündigung bei den Treffen nicht bearbeitet werden kann.

Das muss unbedingt in deine Kündigung:

  • Name und Kontaktdaten (Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse)
  • Die Nummer deines Monatspasses
  • Der Kündigungsgrund
  • Bei bestimmten Kündigungsgründen kannst du nämlich eine Rückerstattung verlangen (Punkt 4 der Monatspass-Kündigungsbedingungen).

Die Kündigungsfrist unterscheidet sich je nach Laufzeit deines Abonnements:

  • Mindestlaufzeit ein Vertragsmonat: Wenn du deinen Monatspass innerhalb der ersten 12 Tage des Vertragsmonats kündigst, endet dein Abo mit Ende des ersten Vertragsmonats. Stichtag ist hier immer das Eingangsdatum bei Weight Watchers. 
  •  Mindestlaufzeit mehr als einen Vertragsmonat: Kündigst du den Pass in den ersten 12 Tagen des Vertragsmonats, endet der Vertrag zum Ende des laufenden Monats. Kündigst du später, endet der Vertrag erst mit dem Ende des nächsten Monats. Dein Abo verlängert sich damit automatisch.
  • MonatsPass im Rahmen des WW At Work Angebots: Dieses Angebot hat zunächst eine feste Laufzeit von drei Monaten. Kündige spätestens 20 Tage vor Ablauf des auf deinem MonatsPass aufgedruckten Gültigkeitsdatums, wobei es auf den Zugang der Kündigung bei WW ankommt. Sonst bekommst du jeden Monat eine neue Karte. 

Weight Watchers kündigen – mit aboalarm 

Nutze unsere anwaltliche geprüfte Kündigungsvorlage und kündige einfach und schnell mit aboalarm: 

  • Fülle die rot markierten Felder aus
  • Versende ganz bequem über aboalarm 
  • Im Anschluss erhältst du von uns eine E-Mail mit einem Versandnachweis deiner Kündigung – dieser dient dir als Beleg, falls es zu Problemen kommt 

Adresse für die Kündigung

Bei einer Kündigung per Post empfehlen wir dir den Versand deines Briefes per Einschreiben mit Rückschein. Nur so kannst du sichergehen, dass deine Kündigung auch wirklich eingegangen ist.

Wir möchten darauf hinweisen, dass es sich bei unseren Artikeln lediglich um redaktionelle Inhalte zum Zwecke der Information handelt, die keinerlei Rechtsberatung oder ähnliches darstellen.