Grüne Bank: Lohnt sich der Wechsel?

Viktoriya Simkina

Geld fair und ökologisch anlegen – das verspricht in der Regel eine grüne Bank. Doch loht sich der Wechsel wirklich? Wir haben die Antwort. 

Immer mehr Verbraucher entscheiden sich heute bewusst für eine ökologische und nachhaltige Lebensweise. Ob der tägliche Einkauf von Bio-Produkten im Supermarkt, die richtige Mülltrennung oder überlegter Konsum – viele Menschen wollen mit ihrem Verhalten die Umwelt schützen und die Ausbeutung von Menschen und Ressourcen stoppen. Auch die Wahl der Bank kann dazu beitragen, die Welt ein bisschen besser zu machen. Heute sprechen wir darüber, was eine grüne Bank ist, und diskutieren die Vor- und Nachteile der umweltfreundlichen Finanzinstitute.

Was ist eine grüne Bank?

Welches Konto möchtest du kündigen?
Jetzt Konto auswählen
Eine grüne Bank verfolgt im Gegensatz zu konventionellen Banken eine strenge und konsequente Politik, was den Umgang mit dem Geld ihrer Anleger angeht. Sie investiert nicht in Rüstungsgeschäfte, Atomkraft oder Unternehmen, die Kinderarbeit zulassen, und richtet ihre Tätigkeit nach ethischen und ökologischen Grundsätzen aus. Nicht der Gewinn steht bei einer solchen Ethikbank im Vordergrund, sondern die offene und faire Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern und Kunden sowie eine nachhaltige Wirtschaftsweise.

Außerdem spielt Transparenz eine große Rolle. Eine grüne Bank veröffentlicht in der Regel Kredite an Unternehmen und Institutionen mit Namen und Summe im Internet. Jeder Kunde kann nachsehen, welche Projekte mit seinem Geld unterstützt werden. Grüne Banken spezialisieren sich meist auf Investitionen in ökologische Landwirtschaft, alternative Wohnprojekte, regenerative Energien und soziale Einrichtungen. Alle Kreditnehmer werden nach ökologischen und sozialen Kriterien geprüft – so stellen solche alternativen Banken sicher, dass nur ethisch vertretbare Unternehmen und Konzepte gefördert werden.

Welche grüne Banken gibt es in Deutschland?

Zu den bekanntesten und bewährtesten grünen Banken gehören die GLS Bank, die EthikBank, die UmweltBank, die Triodos Bank und die Bank für Kirche und Diakonie. Diese grüne Banken unterscheiden sich von einander zum einen durch ihren Investitions-Fokus, zum anderen durch die Palette ihrer Finanzprodukte und Angebote.

Die GLS Bank gilt laut utopia.de als erste sozial-ökologische Universalbank der Welt. Die UmweltBank finanziert ausschließlich Umweltprojekte, die Ethikbank ist eine grüne Bank, die nur ökologisch und sozial sinnvolle Maßnahmen unterstützt. Triodos-Bank ist nach eigener Aussage Europas führende Nachhaltigkeitsbank und die Bank für Kirche und Diakonie dient als kirchliche Spezialbank der Förderung von christlichen Projekten und Einrichtungen.

Lohnt sich der Wechsel zu einer grünen Bank?

Die Idee hinter den grünen Banken spricht sicherlich viele Menschen an, doch können die alternativen Finanzinstitute den herkömmlichen Banken standhalten, was das tägliche Geschäft angeht? Wir haben für dich die Angebote und Konditionen der grünen Banken angeschaut und mit einer konventionellen Bank, der Commerzbank, verglichen.Grüne Bank: Lohnt sich der Wechsel?

Wie man sieht, können alternative Banken den großen Finanzhäusern heutzutage durchaus die Stirn bieten. Im Bereich Dispokredit sind ihre Zinsen sogar deutlich unter den Bedingungen der meisten Geldinstitute. Nur was die Kontoführungsgebühren angeht, wäre eine grüne Bank wahrscheinlich nicht unbedingt der günstigste Anbieter auf dem Markt. Doch wenn man bedenkt, dass das angelegte Geld dafür in ökologische und faire Projekte investiert wird, ist die Einbuße sicherlich leicht zu verkraften.

Du bist überzeugt und möchtest jetzt zu einer grünen Bank wechseln? Hier kannst du schnell und unkompliziert dein aktuelles Bankkonto kündigen:

Hast du dich noch nicht entschieden? Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Kündigung Girokonto: Warum es sich lohnt, zu kündigen

Bank wechseln – ab 2016 kundenfreundlicher

Grüne Bank: Lohnt sich der Wechsel? Geld fair und ökologisch anlegen – das verspricht in der Regel eine grüne Bank. Doch loht sich der Wechsel wirklich? Wir haben die Antwort. Artikelbewertungen: 1 5.0 / 5 1