NUMBER26 erhält eine Banklizenz – Das ändert sich für dich!

NUMBER26 gibt in einem aktuellen Statement bekannt nun eine eigene Banklizenz zu besitzen. N26, wie man sich jetzt nennt, ist somit eine anerkannte Bank und kann damit deutlich mehr Dienstleistungen anbieten.

Natürlich muss sich N26 dabei an gesetzlich bestimmte Sicherheitsstandards und Regelungen halten, wie jede andere Bank auch. So wird die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin) zukünftig die Finanzaufsicht übernehmen, wie Caschys Blog berichtet.

Bisher kooperierte N26 mit der Wirecard-Bank und nutze deren Banklizenz. Über diese Kooperation bietet N26 auch noch bis Herbst alle bisherigen Dienstleistungen an. Danach werden die Konten umgestellt. Was sich alles verändert, erfährst du hier.

Alles was du zur Banklizenz von N26 wissen musst

Was ist aboalarm?
  • sichere Kündigung
  • sofortiger Versand
  • Wichtiger Kündigungsnachweis
  • Hilfe bei Problemen
Jetzt mehr erfahren
aboalarm App

Ob unterwegs oder bequem auf dem Sofa, noch nie war Kündigen so einfach wie mit der aboalarm-App.

Jetzt mehr erfahren
Die Fintech Plattform N26 ist in jüngster Vergangenheit vor allem durch Negativ-Schlagzeilen aufgefallen. Dies soll sich nun mit der Banklizenz der EZB und der deutschen Vollbanklizenz von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht bessern berichtet t3n.de.

Mit der eigenen N26 Banklizenz eröffnen sich neue Geschäftsfelder. Nach eigenen Angaben will N26 „Leistungen in den Bereichen Vermögens- und Kapitalanlagen, Kreditvergabe und Versicherungen“ anbieten. 

Damit kann N26 selbst Kredite und Versicherungen anbieten oder Anlagegeschäfte ermöglichen. heise online beruft sich dabei auf eine Unternehmenssprecherin. So sollen im Laufe des nächsten halben Jahres bzw. im nächsten Jahr neue Produkte und Finanzdienstleistungen vorgestellt werden. Dabei kooperiert N26 mit anderen Partnern und entwickelt gleichzeitig eigene Finanzangebote. 

N26 wird vollkommen unabhängig von Wirecard Finanzdienstleistungen anbieten, denn die Kooperation wird im Zuge der eigenen N26 Banklizenz beendet. Das eröffnet einen ganz neuen Entscheidungsspielraum.

Welche Produkte genau dir als Kunden angeboten werden, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Fest steht nach Ansicht der FAZ schon mal, dass N26 einen enormen Entwicklungsschritt gewagt hat. Möglich wurde dies vor allem durch die 40 Millionen Dollar schwere Finanzierungsrunde, an welcher sich namenhaften Finanzgrößen wie PayPal-Mitgründer Peter Thiel, Zalando-Vorstandsmitgliedern und Asiens zweitreichstem Mann Li Ka-Shing beteiligten. Die Welt schätzt die notwendigen Gebühren auf 700.000 Euro bis 800.000 Euro, zusätzlich kommen gesetzliche Bestimmungen, sowie eine gewisse Eigenkaptial-Quote. Das kostet alles Geld!

N26: Das ändert sich durch die Banklizenz und Namensänderung für dich

Kündigen & Widerrufen
Jetzt N26 kündigen Jetzt N26 widerrufen
 Zunächst ändert sich für alle Number 26 Kunden wenig. Aus NUMBER26 wird nun N26, da letzteres eine größere Akzeptanz auf ausländischen Märkten verspricht. Natürlich müssen die bisherigen Konten umgestellt werden. Die genauen Schritte werden im September bekannt gegeben. Dann erfährt du auch, wann genau du deine neue IBAN, BIC und einen neuen PIN erhältst. N26 betont ausdrücklich, dass du als Kunde während des gesamten Umstellungsprozesses unterstützt wirst.

Beachte aber, dass es auch in Zukunft keine N26 Giro- oder EC-Karte geben wird.

Das bestehende Angebot aus NUMBER26 Mastercard und NUMBER26 Maestro Card soll wie gewohnt weitergeführt werden. Die Master- bzw. Maestro-Karten werden natürlich gegen die N26 Version ausgetauscht. Einer N26 Sprecherin zufolge werden Daueraufträge und ähnliches automatisch umgestellt. Sobald N26 konkretere Angaben veröffentlicht, erfährst du das natürlich hier!

NUMBER26 erhält eine Banklizenz - Das ändert sich für dich! Mit der eigenen N26 Banklizenz kann NUMBER 26 als vollwertige Bank arbeiten. Bereits Kunde? Wir erklären dir, was sich jetzt alles ändert. Artikelbewertungen: 1 5.0 / 5 1