Schufafreie Kredite: Wie erkenne ich Abzocke?

Viktoriya Simkina

Schnelle schufafreie Kredite sind meist nur betrügerische Angebote von Abzockern. Wir zeigen dir heute, wie du unseriöse Vermittler sofort erkennen kannst.

Wer dringend Geld braucht und einen negativen SCHUFA-Eintrag hat, hat kaum Chancen bei einer deutschen Bank einen Kredit zu bekommen. Im Internet hingegen locken viele Unternehmen mit seriösen, schnellen Krediten ohne SCHUFA-Prüfung. Letzte Woche berichteten wir bereits darüber, welche Anbieter für schufafreie Kredite in Frage kommen, und welche Vor- und Nachteile diese mit sich bringen. Heute geht es darum, wie du in der Vielfalt der Webseiten, Anzeigen und Firmen, Abzocker erkennst und diesen aus dem Weg zu gehen lernst. Leider gibt es heutzutage immer mehr Betrüger, die die Verzweiflung der Menschen mit einem schlechten SCHUFA-Score ausnutzen, um sich daran zu bereichern – im Endeffekt bleibt der in der Regel bereits überschuldete Verbraucher aber auf noch mehr Schulden sitzen.

Schufafreie Kredite: Oft unseriös, rechtswidrig und strafbar

Im Marktsegment schufafreie Kredite arbeiten laut kreditzentrale.com „überdurchschnittlich viele unseriöse Anbieter oder Vermittler“. Diese behaupten oft, problemlos einen Kredit ohne SCHUFA oder sonstiger Bonitätsprüfung zu ermöglichen. Niedriges oder fehlendes Einkommen soll dabei keine Rolle spielen. Die 2012 von SCHUFA in Auftrag gegebene Studie zeigte jedoch deutlich, dass solche Angebote meist unseriös sind und oft sogar als rechtswidrig oder strafbar eingestuft werden können. Die Ergebnisse der Studie, die von Schuldnerberater Christian Maltry vom Landratsamt Main-Spessart sowie von Prof. Dr. Hugo Grote vom RheinAhrCampus Remagen der Fachhochschule Koblenz erstellt wurde, sind mehr als aussgagekräftig: „Bei 177 Testanfragen an 69 Anbieter wäre es nur in zwei Fällen tatsächlich zu einer Kreditvergabe gekommen und dies mit extrem hohen Effektivzinsen. Das entspricht einer Vermittlungsquote von knapp einem Prozent.“

Zu den häufigsten Praktiken der Betrüger zählen die Forderungen von hohen Vorabgebühren und das Angebot von teueren Versicherungenso Prof. Dr. Hugo Grote vom Fachbereich Wirtschaftsrecht des RheinAhrCampus in Remagen. Auch die Verbraucherzentrale Hamburg warnt davor, schufafreie Kredite in Erwägung zu ziehen: „Wer glaubt, einen schufafreien Kredit zu bekommen, ist um das gezahlte Geld ärmer. Herr B. aus Österreich z. B. überwies über 4.000 € als Vermittlungsprovision nach Deutschland, doch den zugesagten Kredit über 20.000 € hat er nie erhalten. Die Chancen, die überwiesenen 4.000 € wiederzubekommen, sind gering. Die Firma ist unter ihrer Adresse nicht mehr auffindbar.“

Auch der Datenmissbrauch solcher zweifelhaften Anbieter entpuppt sich als ein großes Problem. Hast du dich auf einer unseriösen Webseite mit deinem Namen und Adresse angemeldet, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass du in Zukunft viele Angebote, Anzeigen und Werbeprodukte auch von anderen Kreditvermittlungsunternehmen per Post bzw. per E-Mail bekommen wirst. Die Adressweitergabe ist schwer nachzuvollziehen. Die Erfahrung der Studie „Schufafreie Kredite“ zeigt allerdings, dass Verbraucher, die eine Anfrage für schufafreie Kredite gestartet haben, im Nachgang ungewöhnlich viele Finanzierungsangebote unterbreitet bekommen.

Woran erkenne ich Betrüger?

Wir haben für dich die häufigsten Maschen von unseriösen Vermittlern zusammengefasst. Sollest du bei einem Kreditangebot einige dieser Hinweise bemerken, raten wir dir, die Finger davon zu lassen. Auch bei geringstem Zweifel oder ungutem Gefühl, solltest du lieber nichts unterschreiben. Sonst läufst du Gefahr, dich noch mehr zu verschulden und das ist wahrscheinlich, das Letze, was du in deiner Situation möchtest.

Hier sind Anzeichen davon, dass du es mit einem Abzocker zu tun haben könntest:

  • Der Kreditvermittler sitzt im Ausland (häufig Österreich oder Schweiz) und ist nur schwer telefonisch zu erreichen
  • Der Kontakt ist nur über eine 0190-, 0900- oder 118 Telefonnummer möglich
  • Du kannst die Kreditsumme und Kreditzeit frei wählen
  • Die Auszahlung des Kredits soll ohne SCHUFA und ohne weitere Bonitätsprüfungen erfolgen
  • Du musst vor Auszahlung des Kredits eine Kreditvermittlungsprovision bezahlen
  • Du musst eine Kreditausfallversicherung abschließen
  • Du musst weitere Verträge, Versicherungen oder ähnliches unterschreiben
  • Vertragsunterlagen werden nur per Nachnahme verschickt, die Kosten hierfür betragen mehrere hundert Euro
  • Du sollst die Kosten mit Western Union Bargeld Transfer überweisen
  • Dir ist nicht klar, was der Schuldenregulierer / Kreditvermittler genau macht
  • Die Zinsen sind sehr hoch

Als Faustregel gilt: Wenn du im Voraus Geld zahlen sollst, ist das Angebot wahrscheinlich unseriös. Lasse dich auch nicht von Verweisen auf staatliche Informationsseiten und Beratungsstellen blenden! Viele Abzocker versuchen, einen seriösen Anschein zu erwecken, indem sie auf solche anerkannte Angebote verlinken.

Warum kommt es selten zu Strafverfahren?

Trotz der großen Vielfalt der Rechtsverstöße, kommt es im Bereich der schufafreien Kredite nur selten zu Strafverfahren. Laut SCHUFA liegt es vor allem daran, dass die Zulassung von Kreditvermittlern an viel geringere Anforderungen geknüpft wird als beispielsweise die Zulassung von Finanzanlagenvermittlern. Außerdem sind die meisten Betrüger als ausländische Briefkastenfirmen registriert, die bei einem tatsächlichen Verfahren kaum ausfindig zu machen sind.

Schufafreie Kredite: Unser Fazit

Wenn du daran denkst, einen Kredit ohne SCHUFA aufzunehmen, sollst du dir im Klaren sein, dass in diesem Bereich viele betrügerische oder unseriöse Anbieter tätig sind. Hüte dich vor Vermittlern, die Vorkosten erfordern und dir unnötige teure Versicherungen, Verträge oder Finanzierungspläne verkaufen möchten. Überlege vor allem erst mal, ob ein schufafreier Kredit wirklich nötig ist, oder ob er deine Situation nur verschlimmern würde. Wenn du nicht weiter weisst, raten wir dir eine professionelle und anerkannte Schuldnerberatung aufzusuchen und dich ausführlich beraten zu lassen. Solche Beratungen sind in der Regel kostenlos und bringen dich mit Sicherheit weiter. Möglicherweise können dir Familienmitglieder oder Freunde helfen? Nächste Woche werden wir auf unserem Blog darüber sprechen, wann du einen Privatkredit abschließen solltest und was dabei zu beachten ist.

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Kredit ohne SCHUFA: Gibt es seriöse Anbieter?

Schufa Auskunft kostenlos anfordern: In 5 Schritten

Schufa-Abo – monatliche Gebühren für Online-Benachrichtigung

 

Schufafreie Kredite: Wie erkenne ich Abzocke? Schnelle schufafreie Kredite sind meist nur betrügerische Angebote von Abzockern. Wir zeigen dir heute, wie du unseriöse Vermittler sofort erkennen kannst. Artikelbewertungen: 0 0 / 5 0