Welche verschiedenen Aktienarten gibt es?

Simone Groß

Beim Kauf von Aktien kannst du zwischen unterschiedlichen Aktienarten wählen. Lies jetzt, welche Möglichkeiten du hast:

Eine Aktie ist ein Wertpapier, mit dem du dich an einem Unternehmen beteiligst. Es wird hierbei zwischen verschiedenen Aktienarten unterschieden. Beispielsweise beinhalten einige Aktienarten andere Rechte als andere. Die wichtigsten Aktienarten möchten wir dir im Folgenden kurz vorstellen.

Stamm- und Vorzugsaktien

Stammaktien, oder auch Stämme, beinhalten übliche Aktionärsrechte, wie beispielsweise das Stimmrecht auf der Hauptversammlung. Je mehr Aktien du besitzt, desto mehr Stimmrechte hast du – und desto höher ist auch dein Mitspracherecht im Unternehmen.

Eine Vorzugsaktie ist hingegen eine Aktienart, die keine Stimmrechte beinhaltet. Da du nicht mitbestimmen kannst, wirst du als Eigentümer von Vorzugsaktien, auch Vorzüge, bei der Dividendenausschüttung bevorzugt behandelt. Im Zweifelsfall erhalten nur Inhaber von Vorzugsaktien eine Dividende – Inhaber von Stammaktien hingegen nicht. Alternativ erhältst du mehr Dividende als ein Inhaber von Stammaktien.

Inhaber- und Namensaktien

Inhaberaktien sind Wertpapiere, bei denen der Besitzer nicht namentlich auf der Aktie steht. Bei Inhaberaktien musst du keinen Nachweis erbringen, dass du tatsächlich der rechtmäßige Eigentümer bist. Durch den fehlenden Namen lassen sie sich an der Börse unkompliziert, schnell und formlos handeln. Inhaberaktien sind in Deutschland die verbreitetste Aktienart.

Bei Namensaktien steht der Eigentümer namentlich auf der Aktie. Außerdem ist der Name noch in einem Aktienregister eingetragen, das die Aktiengesellschaft einsehen kann. Wenn du diese Aktienart verkaufen möchtest, ist das deutlich komplizierter als bei Inhaberaktien.

Aktienarten: Nennwert- und Stückaktien

Nennwertaktien haben einen festen Nominalwert. Das heißt, bei dieser Aktienart steht der Wert auf der Aktie. Dieser Wert muss laut § 8 Abs. 2 AktG (Aktiengesetz) mindestens einen Euro betragen. Das Grundkapital der Aktiengesellschaft ergibt sich aus dem Nennwert multipliziert mit der Anzahl der Wertpapiere: Wenn ein Unternehmen beispielsweise eine Million Aktien zu je 2 Euro herausgibt, verfügt es über ein Grundkapital von 2 Millionen.

Stückaktien haben keinen Nennwert. Stattdessen bestimmen sie darüber, wie groß der Anteil ist, der dir von dem Unternehmen gehört. Wenn eine Aktiengesellschaft 1 Million Wertpapiere herausgegeben hat und du 100.000 davon besitzt, gehören dir 10% der Firma. Auch aus dieser Aktienart bildet sich das Grundkapital der Aktiengesellschaft.

Ein Unternehmen muss sich laut § 8 Abs. 1 AktG entscheiden, ob es Nennwert- oder Stückaktien herausgeben möchte – beide Aktienarten parallel anzubieten ist nicht möglich.

Junge und alte Aktien

Junge Aktien, oder neue Aktien, sind Wertpapiere, die bei einer Kapitalerhöhung herausgegeben werden: Wenn eine Aktiengesellschaft zu einem späteren Zeitpunkt mehr Geld benötigt, kann sie neue Aktien herausgeben. Die Aktien, die bereits vor der Kapitalerhöhung herausgegeben wurden, werden entsprechend als alte Aktien bezeichnet.

Aktienarten – deine Wünsche entscheiden

In der Realität kannst du dich nicht immer frei für eine Aktienart entscheiden – wenn du Wertpapiere von einem bestimmten Unternehmen möchtest, musst du die Aktienarten wählen, die von der jeweiligen Firma auch tatsächlich angeboten werden. Sollte dir aber ein Stimmrecht wichtiger sein als die Dividende, solltest du dich für eine Aktienart entscheiden, die auch ein Stimmrecht beinhaltet – und erst dann ein passendes Unternehmen auswählen.

Bevor du dich für den Kauf von Aktien entscheidest, solltest du dich gut über den Aktienmarkt informieren. Dadurch reduzierst du das Risiko, einen hohen Verlust zu erleiden. Übrigens kannst du nicht nur einzelne Aktien kaufen, sondern auch Bündel, sogenannte Fonds.

Welche verschiedenen Aktienarten gibt es - wir klären auf! Beim Kauf von Aktien kannst du zwischen unterschiedlichen Aktienarten wählen. Sie beinhalten unterschiedliche Rechte. Lies, welche Möglichkeiten du hast. Artikelbewertungen: 0 0 / 5 0