McFit: Wie oft darf ich zum Probetraining?

Simone Groß

Wie oft darf ich zum Probetraining bei McFit bevor ich einen Vertrag abschließe und was muss ich sonst beachten? Die Antworten findest du bei uns im Blog.

Bevor man einen Vertrag in einem Fitnessstudio abschließt, vereinbart man im Normalfall ein Probetraining. Wir haben uns beim Anbieter McFit mal angesehen, wie oft du dort zum Probetraining darfst und worauf du achten muss.

McFit: Wie oft darf ich zum Probetraining?

Laut der Website von McFit darfst du insgesamt zweimal zum Probetraining kommen. Dabei zeigt dir ein Mitarbeiter das Studio und die Trainingsmöglichkeiten.

McFit: Wie vereinbare ich den Termin zum Probetraining?

Den Termin zum Probetraining kannst du ganz einfach telefonisch oder online vereinbaren. Dann brauchst du nur noch deine Sportsachen einzupacken und los geht’s. Übrigens, wenn du den Termin wieder absagen musst, wende dich telefonisch an dein Studio. Die genaue Nummer findest du mit deiner Postleitzahl über die McFit Studiosuche.

McFit: Probetraining nur mit Trainer?

Beim McFit Probetraining musst du keine Sorge haben, dass du nur unter strikter Anleitung eines Trainers an die Geräte darfst. Denn du kannst dir aussuchen, ob du dieses mit oder ohne Anleitung durchführen möchtest. Wenn du noch nie im Fitnessstudio warst, solltest du aber die Möglichkeit nutzen, dich einmal von einem Profi beraten zu lassen. So beugst du Verletzungen und Problemen aufgrund unsachgemäßer Nutzung oder Überanstrengung vor.

Jetzt McFit kündigen
McFit: Wie oft darf ich zum Probetraining? Wie oft darf ich zum Probetraining bei McFit bevor ich einen Vertrag abschließe und was muss ich sonst beachten? Die Antworten findest du bei uns im Blog. Artikelbewertungen: 8 3.1 / 5 8