Mitgliedschaft kündigen

Simone Groß

Möchtest du deine Mitgliedschaft kündigen, musst du auf Frist und Form achten. Mehr dazu erfährst du in diesem Artikel.

Es gibt sehr viele verschiedene Arten von Mitgliedschaften, die zu unterschiedlichen Zwecken abgeschlossen werden. Dabei kann es um die Mitgliedschaft in einem Verein, einer Partei oder einer anderen Organisation gehen. Generell gilt, dass vertraglich festgelegte Mitgliedschaften gekündigt werden müssen.

Kündigungsfristen und Kündigungsform

Viele Verträge haben eine Kündigungsfrist. Dabei kann diese Frist von einigen Stunden bis zu mehreren Monaten reichen. Wie lange die Kündigungsfrist deiner Mitgliedschaft ist, erfährst du in der Satzung deines Vereins oder in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Für Parteimitgliedschaften gilt keine Kündigungsfrist.

Falls du dir nicht sicher bist, wie lange die Kündigungsfrist in deinem Fall ist, frage am besten direkt bei dem Verein oder der Organisation nach.

Die Kündigung sollte schriftlich erfolgen. In dem Kündigungsschreiben sollten folgende Daten angegeben werden:

  • Deine persönlichen Daten (Name und Anschrift)
  • Deine Mitgliedsnummer (falls vorhanden)
  • Das Kündigungsdatum oder der Satz „Hiermit kündige ich zum nächstmöglichen Zeitpunkt.“
  • Name und Anschrift des Anbieters oder Vereins

Da du deine Kündigung in der Regel nicht an eine bestimmte Person richten musst, kannst du als Anrede beispielsweise „Sehr geehrte Damen und Herren“ verwenden. Wichtig ist vor allem, dass du eine Kündigungsbestätigung verlangst, damit du auch sicher sein kannst, dass deine Kündigung angekommen und akzeptiert worden ist.

Mitgliedschaft kündigen Möchtest du deine Mitgliedschaft kündigen, musst du auf Frist und Form achten. Mehr dazu erfährst du in diesem Artikel. Artikelbewertungen: 3 4.3 / 5 3