1&1 übernimmt Drillisch: Das bedeutet die Fusion für dich!

Elena Petznik

Ist das das Ende des Preisrutsches auf dem Mobilfunkmarkt? 1&1 übernimmt Drillisch und will sich als vierte Kraft auf dem Mobilfunkmarkt etablieren. Wir haben die geplante Übernahme genauer unter die Lupe genommen.

Nach der Übernahme von E-Plus durch Telefonica steht nun der nächste große Zusammenschluss auf dem Mobilfunkmarkt an: 1&1 übernimmt Drillisch und will so zu einem weiteren Mobilfunkgiganten auf dem Markt werden. Was die Fusion für dich genau bedeutet, erfährst du hier.

Wer steckt hinter United Internet und Drillisch?

Welchen Handyvertrag möchtest du kündigen?
Jetzt Anbieter auswählen
Die Medien sind aktuell gefüllt mit Informationen zur geplanten Fusion von United Internet und Drillisch. Doch wer steckt eigentlich hinter diesen, auf den ersten Blick unbekannt erscheinenden, Marken?

United Internet versorgt viele Bürger als 1&1 mit Internet oder Mobilfunkangeboten und als GMX und Web.de mit E-Mail-Diensten. Der Mobilfunkanbieter Drillisch ist vielen Kunden unbekannt, weil das Unternehmen Angebote unter verschiedenen Marken vertreibt. Nennt man smartmobil.de, yourfone, simply, WinSim, DeutschlandSIM oder McSim sollte schnell klar werden, wer sich hinter der Marke Drillisch verbirgt.

1&1 versorgt insgesamt 8,7 Millionen DSL- und Mobilfunkkunden in Deutschland. Drillisch hat ca. 3,6 Millionen Mobilfunkkunden, wie hessenschau.de berichtet. Das macht zusammen einen Marktanteil von 12 bis 15 Prozent im Privatkundenbereich.

United Internet: Ein Vierter Player auf dem Mobilfunkmarkt?

Laut hessenschau.de soll die geplante Fusion bis Ende des Jahres 2017 unter Dach und Fach sein, doch was macht Drillisch so interessant für den Telekommunikationsriesen United Internet?

Anders als die drei Netzbetreiber Telekom, Telefonica (O2, E-Plus) und Vodafone, kaufen Drillisch und 1&1 Mobilfunkkapazitäten bei den genannten Netzbetreibern ein und verkaufen diese anschließend weiter.

Nach der Übernahme von E-Plus durch Telefonica ist nicht nur die Zahl der Mobilfunknetze von drei auf vier zurückgegangen, Telefonica musste Drillisch zudem 20 Prozent der O2-Netzkapazitäten zu besonders günstigen Konditionen versprechen, damit die milliardenschwere Fusion vollzogen werden durfte, berichtet die Welt.

Und genau an diesen Konditionen ist United Internet interessiert, denn laut mobilfunk-talk.de will sich 1&1 nach der Fusion offenbar verstärkt auf Tarife im O2-Netz konzentrieren und weniger Angebote aus dem Vodafone-Netz bereitstellen. Grund hierfür sei, dass Vodafone United Internet keinen Zugriff auf das LTE-Netz gewähre.

Laut hessenschau.de gibt es jedoch weitere Gründe für das Interesse United Internets an Drillisch. Der Service-Provider verfügt beispielsweise über eine hervorragende Markenorganisation und richtet sich auf eine Zielgruppe aus, die 1&1 bisher kaum erreichen konnte. Zudem hat 1&1 nach der Übernahme einen Konkurrenten weniger auf dem Markt und könnte sich so möglicherweise zum vierten großen Player entwickeln. Schließlich bleiben nach dem Zusammenschluss nur noch United Internet und Freenet als Service-Provider neben den drei oben erwähnten Netz-Providern übrig.

Dadurch bekommt United Internet durch die große Zahl an Marken und Kunden deutlich mehr Einfluss auf dem Markt.

1&1 übernimmt Drillisch: Hat das Auswirkungen auf mich?

Die wichtigste Frage vieler Verbraucher zuerst: Werden die Preise der Handyverträge in Zukunft weiter sinken? United Internet-Chef Ralph Dommermuth erstickt hier die Hoffnungen vieler im Keim: „Ich sehe ganz klar keine weiter sinkenden Preise. Drillisch und wir operieren in einer Preisregion, die schon sehr günstig ist.“ Zudem müsse man die Kosten der Übernahme zunächst ausgleichen, bevor an sinkende Preise gedacht werden könne, berichtet mobilfunk-talk.de.

Trotzdem bringt die Fusion auch Vorteile, wie Thorsten Gerpott von der Universität Duisburg Essen gegenüber der Deutschen Presse-Agentur erklärte: „Der Markt stagniert. Wenn sie selber wachsen wollen, müssen sie anderen was wegnehmen. Das können sie nur, wenn sie weiter preislich attraktive Angebote machen.“ Aus diesem Grund ist eine vierte starke Macht auf dem Markt durchaus positiv, denn durch die Übernahme von E-Plus durch Telefonica, war ein Wettbewerber komplett vom Markt verschwunden.

Und auch unser Wechselkompass – der auf reinen Erfahrungswerten unserer Nutzer beruht – zeigt, dass ein Großteil der Kunden, der seinen Drillisch-Tarif kündigte, zu 1&1 wechselte.

Drillisch kündigen beliebiger Grund Bei der Untermarke Yourfone ist der Anteil sogar noch höher.

Yourfone kündigen

Und auch im Gesamtranking kann 1&1 gute Werte erzielen, so belegt der Service-Provider in einigen Kategorien sogar den ersten Platz. Das Zusammenspiel aus den guten Leistungen und den günstigen Preisen der Drillisch-Tarife, sollte dem Kunden folglich ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten.

1&1 Anbieterdarstellung

1&1 übernimmt Drillisch: Was passiert mit meinem Tarif?

Unmittelbare Folgen des Zusammenschlusses musst du als Kunde von Drillisch oder 1&1 zunächst nicht befürchten. Die E-Plus-Übernahme durch Telefonica hat gezeigt, dass die Zusammenlegung von Kundenstämmen und der Tarifstruktur zuerst im Mittelpunkt stehen wird.

Da es sich bei beiden Anbietern um Service-Provider ohne eigenes Netz handelt, entfällt zudem eine aufwändige Netzintegration, wie es sie bei E-Plus und Telefonica gab.

Läuft dein Tarif aus, wird United Internet versuchen dich in einen neuen Tarif zu überführen. Eine vorzeitige Tarifüberführung ist eher unwahrscheinlich und auch Zwangsmigrationen werden sehr wahrscheinlich nur eine geringe Zahl an Kunden treffen. Das berichtet die Website schnaeppchenfuchs.com.

Solltest du während der Vertragslaufzeit mit einer Preiserhöhung konfrontiert werden, muss dir United Internet diese schriftlich mitteilen. Anschließend steht dir ein Sonderkündigungsrecht wegen Preiserhöhung zu.

Vereinzelt kann es jedoch sein, dass einzelne Drillisch Untermarken gänzlich vom Markt genommen werden. In einem solchen Fall wirst du früh genug informiert und hast die Möglichkeit zu einem anderen Anbieter zu wechseln.

1&1 übernimmt Drillisch: Das bedeutet die Fusion für dich! 1&1 übernimmt Drillisch und will sich als vierte Kraft auf dem Mobilfunkmarkt etablieren. Ist das das Ende des Preisrutsches auf dem Mobilfunkmarkt? Artikelbewertungen: 3 4.3 / 5 3