Apple und Telefónica Deutschland rechnen gemeinsam ab

Wolfgang Kirmaier

Apple und Telefónica Deutschland Kunden können nun ihre kostenpflichtigen Inhalte bequem über die Handyrechnung bezahlen.

Der Mobilfunkkonzern Telefónica und Apple erweitern ihre Partnerschaft in Deutschland. Ab November 2015 soll für alle Kunden die Möglichkeit offen stehen, ihre digitalen Inhalte am Smartphone per Handyrechnung zu begleichen. Das berichtet gestern als erstes Caschys Blog.

O2 und Partner rechnen für Apple ab

Welchen Handyvertrag möchtest du kündigen?
Jetzt Anbieter auswählen
Momentan können Apple Kunden ihre digitalen Einkäufe nur mit Kreditkarten von Mastercard, Visa oder American Express und mit einem Clickandbuy-Account bezahlen. Künftig wird in den Zahlungseinstellungen auch die Auswahl der Handyrechnung zur Verfügung stehen. Nachdem dieser Dienst ausgewählt wurde, empfängt der Kunde einen Zahlencode auf die vorher eingegebene Handynummer von Telefónica Deutschland, den er wiederrum in den Apple Einstellungen eintragen muss. Danach ist die Nummer registriert und sofern diese zu einem Anschluss von Telefónica Deutschland führt, werden zukünftige Einkäufe auf der Handyrechnung vermerkt.

Zur Telefónica Deutschland gehören O2 und Eplus, sowie deren jeweilige Tochternetze wie BASE.

Nach Angaben von Telefónica Deutschland soll allen Kunden die Möglichkeit der Bezahlung per Handyrechnung im November 2015 eröffnet werden. Dies wäre europaweit die erste Partnerschaft in diesem Ausmaß, zwischen einem Mobilfunkanbieter und Apple.

Partnerschaft zwischen Apple und Telefónica – unser Fazit

Die Idee hinter dieser Partnerschaft klingt erst einmal sehr fortschrittlich. Man erinnert sich noch an Zeiten, in denen man extra einen Clickandbuy-Account eröffnen musste, weil man keine Kreditkarte hatte. Das war die einzige Möglichkeit um an kostenpflichtige Inhalte von Apple aus dem App- oder iTunes-Store zu kommen. Dieser Account wurde bei den meisten ausschließlich für Apple genutzt. Dieses Spiel hat nun ein Ende – die Kosten können nun bequem und einfach über die Handyrechnung von Telefónica bezahlt werden. Dadurch hat man seine Handykosten gesammelt auf einer Rechnung und auch weniger Chaos um Ausgaben im Nachhinein nachzuvollziehen.

Die andere Seite ist jedoch die Gefahr von hohen Handyrechnungen durch schnell und bequem getätigte In-App-Käufe. Die Kosten und Gefahr bleiben selbstverständlich die gleichen wie zuvor, daher empfehlen wir dir deine Einstellungen im App-Store von Apple so anzupassen, dass vor allem kleinere Kinder keine Käufe tätigen können. Denn kleinere Beträge auf der Handyrechnung werden gerne einmal übersehen – über einen langen Zeitraum häufen sich die Kosten aber zu einem großen Berg.

Apple und Telefónica Deutschland rechnen gemeinsam ab Apple und Telefónica Deutschland Kunden können nun ihre kostenpflichtigen Inhalte bequem über die Handyrechnung bezahlen. Artikelbewertungen: 3 4.7 / 5 3