blau.de kündigen: Alle Infos zu Form und Frist und wie du in 2 Minuten kündigst [Update 18.07.16: Neue Tarife]

Michaela Kiesel

Du möchtest deinen Mobilfunkvertrag von blau.de kündigen? Wir zeigen dir, worauf du bei Form, Frist und Co. unbedingt achten solltest. Außerdem haben wir wichtige Infos zur Rufnummernmitnahme für dich. 

blau.de bietet sowohl den 9 Cent Tarif als auch Verträge mit fester Laufzeit, die Allnet-Flat, an. Diese kann mit unterschiedlichen Laufzeiten abgeschlossen werden: Es gibt Angebote, die monatlich kündbar sind oder solche, die an eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten gebunden sind. Die zu beachtenden Kündigungsfristen unterscheiden sich je nach gewählter Option.

blau.de kündigen: So gehst du beim 9 Cent Tarif vor

Die AGB von blau.de halten fest, dass eine E-Mail genügt, um den PrePaidTarif zu kündigen. Allerdings ist eine Kündigung nicht unbedingt nötig, da die SIM-Karte automatisch deaktiviert wird, wenn innerhalb einer bestimmten Zeit keine weitere Aufladung getätigt wird. Ab 5 Euro Aufladebetrag, ist die Karte für die 12 folgenden Monate aktiv. Im Anschluss daran ist die Rufnummer noch zwei Monate lang erreichbar. Nach dieser Zeit wird der Vertrag endgültig beendet.

Sollte sich zum Zeitpunkt der Deaktivierung der SIM-Karte noch Guthaben auf dieser befinden, kannst du es dir auszahlen lassen, indem du eine E-Mail an den Kundenservice von blau.de schickst, den du unter service@blau.de erreichst.

Bei diesem Tarif gibt es Optionen, die zusätzlich gebucht werden können, wie die Smart-Option. Diese können unabhängig vom 9 Cent Tarif jederzeit kostenlos über den Kontomanager oder online im Kontobereich gekündigt werden. Die abgebuchte Option endet zum nächsten Stichtag. Wurde das Angebot zum Beispiel am 01.08.2014 gebucht und am 15.08.2014 gekündigt, endet es am 01.09.2014.

Stichpunkte für die Kündigung des 9 Cent-Tarifs:

  • Kündigung per E-Mail möglich
  • Eigentlich muss dieser Tarif nicht gekündigt werden, da die SIM-Karte bei Nichtbenutzung deaktiviert wird

blau.de kündigen: Das ist bei der Allnet-Flat zu beachten

Die Allnet-Flat kann mit unterschiedlichen Kündigungsfristen abgeschlossen werden: Sie kann sowohl monatlich kündbar sein, als auch eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten haben. Nach Ablauf der 24 Monate verlängert sich der Vertrag automatisch um weitere 12 Monate, wenn du die Kündigungsfrist von drei Monaten nicht einhältst. Der Tarif ohne Mindestlaufzeit kann jederzeit gekündigt werden, aber auch hier gilt eine Frist von vier Wochen zum Monatsende. Wird diese nicht eingehalten, verlängert sich der Vertrag um einen weiteren Monat.

Laut der AGB bedarf die Kündigung der Allnet-Flat der Schriftform. In den FAQ von blau.de wird genauer erläutert, welche Wege für deine Kündigung möglich sind: Die Allnet-Flat mit Mindestvertragslaufzeit kann nur per Post gekündigt werden, ohne Laufzeit ist neben der Kündigung per Post auch eine per E-Mail möglich.

Auch bei der Allnet-Flat können zusätzliche Tarifupgrades, beispielsweise ein höheres Internetvolumen, gebucht werden. Je nach gewählter Vertragslaufzeit, unterscheiden sich auch hier die Kündigungsfristen. Bei einer Laufzeit von einem Monat beträgt die Frist vier Wochen. Wenn der Vertrag eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten hat, beläuft sie sich auf drei Monate.

Zusätzlich gibt es Verträge mit einer Mindestlaufzeit von drei Monaten. Diese können mit einer Frist von 14 Tagen zum Ende der Mindestlaufzeit beziehungsweise danach mit 14 Tagen zum Ende des Kalendermonats hin gekündigt werden. Verträge mit einer Mindestlaufzeit von sechs Monaten haben eine einmonatige Kündigungsfrist zum Ende der Laufzeit/ des Verlängerungszeitraums hin. Des Weiteren gibt es Verträge mit einer Mindestlaufzeit von 12 Monaten. Diese müssen mit einer dreimonatigen Frist zum Laufzeitende gekündigt werden. Übersiehst du diese Frist, verlängert sich dein Vertrag um jeweils sechs Monate.

Stichpunkte für die Kündigung der blau Allnet-Flat:

  • Kündigungsfrist für 24-Monats-Verträge: 3 Monate zum Ende der Laufzeit
  • Kündigungsfrist für 12-Monats-Verträge: 3 Monate zum Ende der Laufzeit
  • Kündigungsfrist für 6-Monats-Verträge: 1 Monat zum Ende der Laufzeit
  • Kündigungsfrist für 3-Monats-Verträge: 14 Tage zum Ende der Laufzeit
  • Kündigungsfrist für Verträge ohne Mindestlaufzeit: 4 Wochen zum Monatsende
  • Kündigungsform für 24-Monats-Verträge: Post
  • Kündigungsform für Verträge ohne Mindestlaufzeit: Post und E-Mail
  • einfach und sicher kündigst du mit dem Kündigungsschreiben von aboalarm

blau agiert kundenunfreundlich und akzeptiert keine Kündigungen per Fax mehr! Doch wir lassen dich nicht im Stich und verschicken deine Kündigung nun unkompliziert per Brief an blau. Ein Service, der dich selbstverständlich nichts extra kostet.

Beachte jedoch, dass der Briefversand ein bis zwei Werktage dauern kann. Plane daher bitte genügend Zeit für den Versand deiner Kündigung ein.

So findest du die Hotline PIN

Willst du blau.de kündigen, wird eine sogenannte Hotline PIN gefordert. Diese findest du in deinen Vertragsunterlagen oder online in deinem Benutzerkonto.

Bei einem Versand per Brief wird die sogenannte Hotline PIN nicht zwingend verlangt.

Adresse

Sende deine Kündigung an die folgende Adresse:

So funktioniert die Rufnummernmitnahme nach der Kündigung

Bei beiden Tarifoptionen besteht die Möglichkeit, die bestehende Handynummer zu einem anderen Anbieter mitzunehmen. Kontaktiere hierzu den Kundenservice per E-Mail oder nutze einfach das Kontaktformular. Bei der Allnet-Flat kann die Rufnummer-Mitnahme direkt mit der Kündigung des Vertrags beantragt werden. Beim 9 Cent Tarif ist zusätzlich eine Verzichtserklärung nötig, die blau.de dir jedoch automatisch zusendet, wenn du die Rufnummer-Mitnahme beantragt hast.

blau.de berechnet hierfür bei beiden Tarifen eine Servicegebühr von 24,95 Euro.

In der Regel sind auch auf der Homepage des künftigen Mobilfunkanbieters die hierfür benötigten Informationen und Formulare zu finden.

blau.de kündigen: Unser Kündigungscheck

Neben diesen Kündigungsbedingungen hast du auch ein Widerrufsrecht, wenn du den Vertrag online abgeschlossen hast: Sowohl der 9 Cent Tarif als auch die Allnet-Flat können binnen 14 Tagen nach Vertragsabschluss ohne Angabe von Gründen widerrufen werden. Auf dieses Widerrufsrecht wird allerdings nicht direkt in den AGB der beiden Tarife aufmerksam gemacht, sondern nur in den Informationen zum Fernabsatzrecht.

Die Kündigung des 9 Cent Tarifes, sowie die hierfür buchbaren Optionen, ist einfach und kundenfreundlich gestaltet. Auch bei der Allnet-Flat ohne feste Laufzeit wird sie per E-Mail akzeptiert. Schade ist jedoch, dass die Kündigung der Allnet-Flat mit Mindestvertragslaufzeit nicht genauso einfach ist: hier wird ein Kündigungsschreiben auf postalischem Wege verlangt.

Einfach und schnell kündigst du trotzdem mit aboalarm. Wir versenden deine Kündigung an blau.de für dich per Brief.

Trage einfach deine Daten in das vorgefertigte Kündigungsschreiben ein und versende deine Kündigung über uns direkt an blau.de. Beachte jedoch, dass sich der Versand dadurch verzögert und plane daher ein paar Tage Puffer ein.

[Update 18.07.16] Die neuen blau-Tarife sind eine echte Frechheit!

Telefónica präsentierte heute (18.07.16) neue blau.de Tarifmodelle, wie Golem.de berichtet. Diese sind zwar günstiger als bisherige Tarife, allerdings reduziert blau das Datenvolumen nach 24 Monaten deutlich um die Hälfte und mehr. So hast du etwa nach zwei Jahren im Tarif blau M statt 750 MB nur noch 300 MB monatlich zur Verfügung.

Zusätzlich wird die Datengeschwindigkeit deutlich gedrosselt. Ist die Datenautomatik nicht deaktiviert, bucht blau.de für zusätzliche MB zwischen 100 und 250 MB mindestens 2 Euro ab. So wird aus dem vermeintlichen Billigtarif schnell eine sehr teure Angelegenheit.

Der günstigste Tarif Blau M kostet monatlich 7,99 Euro. Das Datenvolumen wird nach 2 Jahren von 750 MBs auf 300 MBs reduziert, das ist mehr als die Hälfte.

Das Smartphone Paket Blau L umfasst für monatliche 12,99 Euro ein Datenvolumen von 1,5 GB. Diese werden nach Ablauf der ersten beiden Jahre auf lediglich 450 MB reduziert, also um 1,05 GB!

Der Tarif Blau Allnet L enthält für 17,99 Euro eigentlich eine SMS- und Telefonflat und 2 GB Datenvolumen. Dieses reduziert sich auf nur 600 MB! Ist die Datenautomatik deaktiviert wird zusätzlich die Surfgeschwindigkeit gedrosselt. Ist sie dagegen aktiv, werden bis zu dreimal im Monat für jeweils 2 Euro 100 MBs zusätzlich nachgebucht.

Die einzige Ausnahme stellt demnach der Tarif Blau Surf M dar, dieser kostet 7, 99 Euro und das Datenvolumen von 1,25 GB wird lediglich gedrosselt.

Durch die Reduzierung des Datenvolumens verschlechtern sich die Bedingungen für Bestandskunden nach Ablauf der 24 Monate überproportional! Auch die Tatsache, dass die Datenautomatik von vorneherein aktiviert ist und du für eine Deaktivierung erst selbst aktiv werden musst, halten wir für ein Unding. Dieses Vorgehen kennen wir schon von anderen Anbietern. Wir können uns gut vorstellen, wie hier viele Kunden auf einmal deutlich höhere monatliche Kosten haben, ohne zu wissen warum.

So viel Verbraucherunfreundlichkeit haben wir selten gesehen! blau jetzt kündigen und bei einem anderen Anbieter faire Verträge abschließen.

 

Willst du immer auf dem Laufenden bleiben? Dann folge uns auf Facebook.

blau.de kündigen: Infos zu Form, Frist und wie du in 2 Minuten kündigst Mobilfunkvertrag bei blau.de kündigen? | Erhalte hier Infos zu √ Frist √ Form √ Adresse & √ Rufnummernmitnahme | √ Kündige direkt online! Artikelbewertungen: 14 3.1 / 5 14