callmobile kündigen: Vorsicht, achte auf Fristen

Michaela Kiesel

Wenn du callmobile kündigen möchtest, musst du das immer schriftlich tun. Die Kündigungsfrist unterscheidet sich je nach Vertrag. Lies hier mehr.

Wie du callmobile kündigen solltest, hängt vor allem davon ab, welchen Vertrag du abgeschlossen hast: Die Kündigungsfrist unterscheidet sich je nach gewählter Vertragslaufzeit.

Wir haben uns für dich angeschaut, wann du welchen Vertrag kündigen musst, welche Kündigungsform du einhalten solltest und ob du deine Rufnummer zu deinem neuen Anbieter mitnehmen kannst.

callmobile kündigen – Prepaid-Tarife

Die Prepaid-Tarife von callmobile haben grundsätzlich keine feste Mindestvertragslaufzeit. Du kannst sie laut den AGB jederzeit mit einer Frist von 14 Tagen schriftlich per Brief, Fax oder E-Mail kündigen.

Hast du eine Zusatzoption abgeschlossen, beträgt deine Mindestlaufzeit einen Monat. In diesem Fall musst du deinen Mobilfunkvertrag 14 Tage vor Ende der Laufzeit schriftlich per Brief, als Fax oder per E-Mail kündigen.

Tust du das nicht, verlängert er sich automatisch um einen weiteren Monat.

callmobile kündigen für Kunden von Laufzeitverträgen

Hast du einen Vertrag mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten oder mehr abgeschlossen, hast du laut den AGB für Laufzeitverträge eine Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Ende deiner Vertragslaufzeit. Kündigst du nicht rechtzeitig, verlängert sich dein Vertrag automatisch um weitere 12 Monate.

Laufzeit von 1 bis 12 Monaten

Verträge mit einer Laufzeit von über einem Monat aber maximal 12 Monaten haben eine Kündigungsfrist von einem Monat. Kündigst du nicht rechtzeitig, verlängert sich dein Mobilfunkvertrag automatisch um 3 Monate. Bei einer Mindestvertragslaufzeit von einem Monat verlängert sich dein Vertrag automatisch um einen weiteren Monat, wenn du ihn nicht mindestens 14 Tage vor Vertragsende kündigst.

Die Kündigungsform

Egal mit welcher Frist du callmobile kündigen musst, die Kündigung muss immer schriftlich erfolgen. Sende sie also entweder per Brief, als Fax oder per E-Mail an den Mobilfunkanbieter.

Wir empfehlen dir eine Kündigung per Einschreiben mit Rückschein oder per Fax mit Sendeprotokoll.

In beiden Fällen erhältst du einen Nachweis, dass deine Kündigung fristgerecht erfolgt ist. Am einfachsten ist es, wenn du unsere callmobile-Musterkündigung verwendest, wenn du callmobile kündigen willst. Fülle sie online aus und schicke sie direkt mit aboalarm an den Mobilfunkanbieter.

Jetzt callmobile kündigen

callmobile – Kontaktdaten

Wenn du callmobile kündigen möchtest, solltest du dich an folgende Adresse wenden:

Rufnummernmitnahme

Möchtest du callmobile kündigen, kannst du deine aktuelle Rufnummer behalten. Eine Rufnummernmitnahme zu deinem neuen Anbieter ist grundsätzlich möglich.

Hast du einen Prepaid-Tarif, kannst du deine Rufnummer laut den FAQ jedoch nur mitnehmen, wenn sich mindestens 29,95 Euro auf deinem Guthabenkonto.

Auch Vertragskunden zahlen für die Rufnummernmitnahme 29,95 Euro, wenn sie callmobile kündigen möchten.

Um deine Handynummer behalten zu können muss – sowohl bei einem Prepaid- als auch bei einem Postpaid-Tarif – eine Kündigung vorliegen. Zudem sollte der Antrag auf Freigabe deiner Nummer spätestens 14 Tage vor Vertragsende erfolgen.

callmobile Kündigung – Was passiert mir meinem Restguthaben

callmobile kündigen
© Michael Rogner – Fotolia.com

Nach deiner Kündigung bei callmobile kannst du dir dein Restguthaben auszahlen lassen. Laut den FAQ kann dies allerdings bis zu 50 Tage in Anspruch nehmen. Zudem ist eine Auszahlung nur auf von dir aufgeladenes Guthaben möglich. Nicht jedoch auf Bonus- und Startguthaben. Wenn du dir dein Restguthaben nach deiner Kündigung auszahlen lassen möchtest, kannst du den Mobilfunkanbieter telefonisch unter folgender Rufnummer kontaktieren: 040 – 34 8585 310.

Fazit: Unkompliziert per Fax und E-Mail

Die Möglichkeit der Kündigung per Fax und E-Mail ist äußerst kundenfreundlich. So kannst du auch kurzfristig noch kündigen, ohne lange Postwege beachten zu müssen. Wir empfehlen dir aber dennoch, nicht auf den letzten Drücker zu kündigen.

Dass du so viele unterschiedliche Fristen beachten musst, wenn du callmobile kündigen willst, ist relativ kompliziert. Schaue unbedingt frühzeitig in deine Vertragsunterlagen, um deine Kündigungsfrist herauszufinden, wenn du dir nicht sicher bist. Sonst kann es dir passieren, dass sich dein Vertrag ungewollt verlängert.

Jetzt callmobile kündigen
callmobile kündigen: Vorsicht, achte auf Fristen Wenn du callmobile kündigen möchtest, musst du das immer schriftlich tun. Die Kündigungsfrist unterscheidet sich je nach Vertrag. Lies hier mehr. Artikelbewertungen: 1 5.0 / 5 1