Einschränkung der Roaming-Gebühren: nur 90 Tage frei [Update: 09.09.16]

Carolin Fraunhofer

Ein immer währendes Durcheinander mit den Roaming-Gebühren. Was denn nun – abgeschafft oder nicht? Der neue Entwurf der EU-Kommission sieht einen Mittelweg vor. 90 Tage pro Jahr keine Roaming-Gebühren. Wie der aktuelle Plan genau gestaltet ist, erfährst du hier.

Das wurde im neuen Entwurf festgelegt

Wie wir bereits berichteten, hat die EU-Kommission letztes Jahr den Wegfall der Roaming-Gebühren beschlossen. Nun sollen die Kosten jedoch nur für 90 Tage pro Jahr wegfallen. Dieses Kontingent decke jeden Betrag von Privat- sowie Geschäftsreisen, zitierte die Frankfurter Allgemeine Zeitung .
Von der Regelung sollen Grenzpendler ausgenommen sein.
90 Tage frei von Roaming-Gebühren bedeutet für dich, dass du in diesen 90 Tagen pro Jahr ohne Zusatzkosten im Ausland telefonieren und im Internet surfen kannst.

Das sind die Einschränkungen

Welchen Handyvertrag möchtest du kündigen?
Jetzt Anbieter auswählen
Die Grenze der gebührenfreien Nutzung sind die bereits erwähnten 90 Tage. Hinzu kommt, dass dein Betreiber nach 30 Tagen Auslandsaufenthalt ein Einwählen im Heimatnetz verlangen kann. Die Regelung für Flatrate-Kunden sieht vor, dass diese wenigstens den Durchschnittsverbrauch ihres Vertrages nutzen können, bevor Gebühren zu zahlen sind, so der Spiegel.

Wieso eine Einschränkung der Roaming-Gebühren auf 90 Tage?

Die EU-Kommission möchte verhindern, dass Kunden einen Vertrag mit einem billigeren ausländischen Anbieter schließen, welchen sie aber nur im Heimatland nutzen. Laut Kommission könne das zu einer Preissteigung führen, so zitiert im Spiegel.
Nun soll der Entwurf noch mit der Berec ( Body of European Regulators for Electronic Communications ) und den einzelnen EU-Staaten diskutiert werden.

Fazit

Wir würden uns freuen, wenn nun endlich mal eine konkrete und abschließende Regelung getroffen werden würde. Durch die ständigen Änderungen fällt es schwer, den aktuellen Stand und somit auch seine Rechte im Auge zu behalten.
Die Einschränkung der Roaming-Gebühren ist zwar etwas unverständlich, dennoch sollten 90 Tage pro Jahr ausreichen, um gebührenfrei im Ausland Telefonieren und Surfen zu können.

 

Wir verfolgen für dich die Entwicklungen der EU Roaming-Gebühren Regelung!
Hier kannst du dich durch den Verlauf klicken:

https://www.aboalarm.de/blog/handyvertrag/roaming-gebuehren-uebersicht/

https://www.aboalarm.de/blog/handyvertrag/roaming-gebuehren-nicht-abgeschafft/

https://www.aboalarm.de/blog/handyvertrag/roaming-gebuehren-fallen-weiter/

 

Update 09.09.16

Nicht einmal eine Woche hat sich der neue Entwurf gehalten, ehe er nun bereits wieder verworfen wird. Nachdem Verbraucherschützer massive Kritik an der neuen Regelung äußerten, will die EU-Kommission, wie die Wirtschafts Woche berichtet, diese nun wieder zurückziehen. Eine Neuregelung soll im Sommer 2017 kommen. Wieviele Anläufe die Kommission für die Regelung noch braucht bleibt abzuwarten. Wir bleiben für dich dran!

Einschränkung der Roaming-Gebühren: nur 90 Tage frei [Update: 09.09.16] Durcheinander mit den Roaming-Gebühren! Was denn nun - abgeschafft oder nicht? Der neue Entwurf sieht eine Einschränkung der Roaming-Gebühren vor. Artikelbewertungen: 2 4.0 / 5 2