Fyve kündigen: Alle Bedingungen für Prepaid und Vertrag auf einen Blick

Sophie Hartmann

Ob Prepaid oder Vertrag – wir erklären dir wie du deinen Vertrag von Fyve kündigen kannst!

Was ist aboalarm?
  • sichere Kündigung
  • sofortiger Versand
  • Wichtiger Kündigungsnachweis
  • Hilfe bei Problemen
Jetzt mehr erfahren
aboalarm App

Ob unterwegs oder bequem auf dem Sofa, noch nie war Kündigen so einfach wie mit der aboalarm-App.

Jetzt mehr erfahren
Fyve bietet seinen Kunden verschiedene Tarife mit Prepaid-Karte oder als Laufzeitvertrag. Wenn du nicht mehr zufrieden mit deinem Angebot bist, ist es an der Zeit Fyve zu kündigen. Auf welche Dinge du achten musst, damit das reibungslos funktioniert, haben wir dir hier zusammengefasst.

Fyve kündigen: So funktioniert´s mit der Prepaid-Karte

Laut FAQ des Anbieters haben die Fyve Prepaidkarten keine festen Vertragslaufzeiten und benötigen nicht unbedingt eine extra Kündigung. Wir würden dir allerdings empfehlen, zur Sicherheit trotzdem ein kurzes Kündigungsschreiben an den Anbieter zu senden, wenn du deine Prepaid-Karte nicht mehr benötigst. Schicke deinen Brief einfach per Post an das Fyve Service-Team unter Fyve Service-Team, Postfach 50 01 27, 99048 Erfurt. Hast du einen Prepaid-Tarif mit einmonatiger Laufzeit, kannst du diesen jederzeit zum Ende des Benutzungszeitraumes in Textform kündigen. Diese Kündigung richtest du dann allerdings an die unten hinterlegte Adresse von Vodafone, da hierüber alle vertraglichen Angelegenheiten abgewickelt werden. Kündigst du nicht rechtzeitig, wird dein Tarif für weitere 30 Tage verlängert.

Fyve kündigen: So wirst du deinen Vertrag los

Da Fyve ein Unternehmen von Pro7 ist, gelten für deinen Vertrag die Kündigungsbedingungen von Vodafone. In der Regel haben die Verträge von Fyve eine Laufzeit von 24 Monaten. Dann muss deine Fyve Kündigung spätestens drei Monate vor dem Ende der Laufzeit beim Anbieter eingegangen sein. Verpasst du die dreimonatige Frist, verlängert sich dein Vertrag um weitere 12 Monate. Falls du einen Tarif ohne vereinbarte Laufzeit hast, kannst du mit einer Frist von einem Monat kündigen.

Wichtig ist, dass du bei deiner Fyve Kündigung die Textform einhältst. Das heißt du kannst entweder per Brief, per Fax oder per E-Mail kündigen.

Damit du einen Nachweis darüber hast, dass deine Kündigung rechtzeitig beim Anbieter eingetroffen ist, empfehlen wir dir, per Einschreiben oder per Fax mit Sendeprotokoll zu kündigen.

Dein Kontakt zu Fyve

Fyve kündigen: ganz einfach mit dem Kündigungsservice von aboalarm

Keine Lust auf den ganzen Papierkram? Dann kündige deinen Fyve Vertrag doch einfach mit dem Kündigungsservice von aboalarm. Das funktioniert unkompliziert und in nur 2 Minuten. Du brauchst nur deine Kontaktdaten und deine Handynummer in unser vorgefertigtes und anwaltlich geprüftes Kündigungsformular einzutragen und sendest deine Fyve Kündigung online direkt an den Anbieter. Anschließend erhältst du von aboalarm den Versandnachweis deiner Kündigung per E-Mail zugeschickt. Im Streitfall kannst du damit den erfolgreichen Versand deiner Kündigung nachweisen.

Bei Fragen zu deiner Kündigung mit aboalarm wende dich gerne jederzeit an unseren erfahrenen Kundenservice.

So klappt die Fyve Rufnummernmitnahme

Wenn du deinen Vertrag bei Fyve kündigen willst, aber deine Rufnummer behalten möchtest, musst du eine Rufnummernportierung beantragen. Das machst du bei deinem neuen Anbieter. Die Bedingungen zur Rufnummernportierung können sich je nach Anbieter unterscheiden, deshalb fragst du am besten direkt dort nach, was du beachten musst.

Viele Anbieter bieten bereits vorgefertigte Formulare zur Rufnummernportierung auf ihrer Website an. Du brauchst es dann nur noch auszufüllen und beim Anbieter einzureichen.

Fyve widerrufen

Hast du deinen Vertrag online oder telefonisch geschlossen, merkst jetzt aber, dass die Entscheidung doch nicht die richtige war? Innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsschluss kannst du deinen Vertrag noch widerrufen. Schicke einfach ein entsprechendes Widerrufsschreiben innerhalb der Frist an den Anbieter, um von deinem Vertrag zurückzutreten.

Eine Begründung musst du in deinem Widerrufsschreiben übrigens nicht angeben.

 

Wir möchten darauf hinweisen, dass es sich bei unseren Artikeln lediglich um redaktionelle Inhalte zum Zwecke der Information handelt, die keinerlei Rechtsberatung oder ähnliches darstellen.

Fyve kündigen: Alle Bedingungen für Prepaid und Vertrag auf einen Blick Möchtest du deinen Vertrag bei Fyve kündigen und weißt nicht genau, wie es geht? Wir verraten dir, was du bei deiner Kündigung beachten solltest. Artikelbewertungen: 8 3.6 / 5 8