Smartphone-Akku sparen: So hält dein Handy länger durch

Simone Groß

Stromfresser Smartphone: Akku sparen ist gar nicht so einfach, lange hält ein Akku meistens nicht durch! Wir zeigen, wie man Strom spart und stellen die größten Energiefresser vor.
Da hat man den Smartphone-Akku doch gerade erst aufgeladen und schon zeigt die Anzeige Finito!, Aus!, Kein Saft mehr auf dem Handy! Was tun? Ein Smartphone ist heute Vieles: Musikplayer, Navi, Kamera und Internet. Je intensiver ein Handy genutzt wird, desto schneller geht ihm die Puste aus. Ob teuer oder nicht: Bei intensiver Nutzung geht selbst das beste Geräte schnell in die Knie. Vor allem, wenn viele Funktionen gleichzeitig laufen.

Smartphone-Akku sparen: Display dimmen und ausschalten

Je größer, desto mehr Strom braucht es. Daher hilft es, das Licht zu dimmen. Auf Smartphones mit dem Betriebssystem iOS ist dies stufenweise möglich unter >Einstellungen >Helligkeit und Hintergrund. Aktuelle Android-Smartphones bieten einen automatischen Energiesparmodus. Dieser dimmt unter anderem das Display und hindert Apps daran, sich im Hintergrund zu aktualisieren. Außerdem gilt: Display sofort nach der Nutzung ausschalten! Dafür einfach kurz auf den Ein/Aus-Schalter oben rechts drücken – die wohl einfachste Art, Strom zu sparen. Wer auf die automatische Abschaltung dennoch nicht verzichten will, sollte den niedrigsten Wert bis zur Abschaltung wählen. Möglich ist das in iOS unter >Einstellungen >Allgemein >Automatische Sperre.

GPS-Funktion abstellen und Akku sparen

Aus damit, wer Akkuleistung sparen will! Wenn das Handy ständig mit dem Satelliten kommuniziert, um sich orten zu können, frisst das ganz schön viel Strom. Nicht nur Navigations- und Kartendienste wie Google Maps greifen auf die GPS-Koordinaten zurück, sondern auch Apps wie Facebook oder Twitter. Daher sollte die Ortungsfunktion abgestellt werden, bis sie wieder benötigt wird. Für Apple-Geräte ist das unter >Einstellungen >Allgemein >Ortungsdienste möglich. In einer Liste erscheinen alle installierten Apps, die den Ortungsdienst nutzen. Jetzt entweder mittels Schieberegler ausgewählte Dienste schließen oder die Funktion komplett deaktivieren.

Multitasking auf dem Handy

Handybetriebssysteme erlauben mittlerweile das von Computern bekannte Multitasking. Und zugegeben, es ist überaus praktisch, als Nutzer mehrere Apps geöffnet zu haben, den Navi zu nutzen und parallel auch noch im Internet zu surfen. Doch für den Akku bedeutet das Höchstleistung und belastet den Prozessor! Daher gilt: Funkverbindungen über WLAN und Bluetooth nur aktivieren, wenn nötig.

Synchronisierungen

Wer automatisch E-Mails erhält oder Push-Benachrichtigungen abonniert hat, bekommt zwar stetig Benachrichtigungen, belastet aber den Akku. Weil große Datenmengen transportiert werden, machen es zudem auch Cloud-Dienste wie Dropbox oder Drive dem Akku nicht gerade leichter, länger durchzuhalten. Deaktiviert werden können die Benachrichtigungen in iOS unter >Einstellungen >Benachrichtigung. In der Liste können nun alle oder einzelne Dienste und Apps ausgewählt und angetippt werden.

Updates

Wenn sich Apps automatisch auf dem Android-Gerät aktualisieren und selbst überprüfen, darf sich nicht wundern, wenn der Akku schneller schlapp macht. Im Playstore auf dem Handy lässt sich diese Funktion für jede App einzeln jedoch ausschalten. RSS-Reader ziehen sich beispielsweise automatisch neue Podcast-Folgen und strapazieren den Akku zusätzlich.

Tipp: Smartphone-Akku sparen mit einer App

Für Android-Geräte gibt es mittlerweile Apps, zum Beispiel die App One Touch Akkusparer (GooglePlay-Link, kostenlos), die den Energiemodus automatisch runtersetzen, so bald der Akku einen bestimmten Energie-Wert unterschritten hat. Für iOS-Geräte gibt es diese entgegen der Versprechen mancher App-Anbieter noch nicht. Grund: Apple lässt keine Eingriffe in Systemfunktionen durch Apps zu. Apps zu Stromsparen für iPhone bringen also wenig bis nichts, sondern belasten höchstens zusätzlich den Akku.

Ansonsten gilt: Handy einfach mal in den Flugmodus setzen und nicht erreichbar sein. Nicht nur der Akku dankt es!

Smartphone-Akku sparen: So hält dein Handy länger durch Stromfresser Smartphone: Akku sparen ist gar nicht so einfach, lange hält ein Akku meistens nicht durch! Wir zeigen, wie man Strom spart. Artikelbewertungen: 0 0 / 5 0