Vodafone übernimmt Unitymedia: Gibt es ein Sonderkündigungsrecht?

Vodafone übernimmt Unitymedia – dieser Deal ist seit Mitte diesen Jahres endgültig über den Tisch. Vodafone-CEO mehr...

Der aboalarm Blog - Handyvertrag

Egal ob Neuigkeiten bei Anbietern und auf dem Markt, Kündigungsbedingungen oder Tarifänderungen. Hier erhältst du alle Infos zu deinem Handyvertrag.

Handyvertrag | 16.05.2019

Neuregelung: EU Roaming-Gebühren 2017 [Update: 15.05.19]

Seit 2012 bastelt das EU-Parlament jährlich an den Roaming-Gebühren, doch jetzt ist es endlich so weit: Zum 15. Juni werden die Roaming-Gebühren 2017 nun endlich komplett abgeschafft. Für dich heißt das, Telefonieren, Simsen und Surfen im EU- mehr...
Handyvertrag | 12.08.2019

Kostenloses Streaming bei der Telekom – lohnt sich der Wechsel? [Update]

Es ist eine Revolution auf dem Mobilfunkmarkt: Die Telekom kündigt kostenloses Streaming von Musik und Videos auf dem Smartphone an, und bricht damit ein Mobilfunk-Tabu. Die deutsche Telekom hat die bereits letzte Woche angekündigte Stream On- mehr...
Handyvertrag | 11.07.2022

O2 verkauft Nutzerdaten im großen Stil – so wehrst du dich!

Ein riskanter Schritt: O2 verkauft Nutzerdaten – zum zweiten Mal. aboalarm erklärt dir den Sachverhalt und was du dagegen tun kannst. Der spanische Telekommunikationsriese Telefónica, zu dem O2, Base und E-Plus gehören, will noch einmal einen mehr...
Handyvertrag | 13.09.2016

Einschränkung der Roaming-Gebühren: nur 90 Tage frei [Update: 09.09.16]

Ein immer währendes Durcheinander mit den Roaming-Gebühren. Was denn nun - abgeschafft oder nicht? Der neue Entwurf der EU-Kommission sieht einen Mittelweg vor. 90 Tage pro Jahr keine Roaming-Gebühren. Wie der aktuelle Plan genau gestaltet ist, mehr...
Handyvertrag | 11.07.2022

Die EU Roaming-Gebühren fallen weiter

Seit dem 30. April sind die Roaming-Gebühren für mobile Dienste im europäischen Ausland weiter gesunken. Bis Sommer 2017 sollen diese sogar komplett wegfallen. Was sich geändert hat und noch ändern soll – wir erzählen es dir! Die Sonne mehr...
Abofalle | 13.07.2022

[Update 28.01.20] Drittanbieter-Urteil: Wichtige Entscheidung für Verbraucher

Drittanbieter-Urteil von LG Potsdam: Unerwünschte Posten auf Handyrechnungen können nun beim Mobilfunkbetreiber reklamiert werden. Drittanbieterkosten auf der Handyrechnung gehören leider zur Realität vieler Mobilfunkkunden. mehr...

Alles Wichtige zum Handyvertrag und wie du ihn kündigst

Du bist auf der Suche nach einem neuen Handyvertrag? Erfahre alles zu Handyvertrag-Vergleich und Kündigung. Mobiltelefone/Smartphones entwickeln sich stetig weiter. Mit den neuen Geräten verändern sich auch die Bedürfnisse an den Handyvertrag. Wenn du deinen aktuellen Vertrag hinterfragst, lohnt sich immer ein Handyvertrag-Vergleich. Unter Umständen kann es sogar lohnenswert sein, den aktuellen Handyvertrag zu kündigen und auf einen Rückwerbeversuch des Mobilfunkanbieters zu hoffen. Schlechtere Konditionen erhältst du grundsätzlich nicht.

Handyvertrag mit Handy

Die Zahl der Anbieter von Mobilfunkverträgen hat in den letzten Jahren etwas zugenommen. Das ist Einerseits gut für den Nutzer, da hier ein Wettbewerb und dadurch oft attraktivere Preise entstehen. Andererseits ist das Angebot aber schwer zu überblicken. Oft werden Verträge ausgewählt, weil ein bestimmtes Mobiltelefon darüber günstig erstanden werden kann, wie zum Beispiel der Handyvertrag mit iPhone. Das ist sicher eine Komponente die eine Rolle spielt, aber sie sollte nicht die gesamte Entscheidungsgrundlage darstellen. Darum solltest du Handyverträge vergleichen, um Geld zu sparen. Wenn du auf das Handy verzichtest, kannst du auch einen Handyvertrag mit Auszahlung erhalten. Dabei bekommst du Geld beim Vertragsabschluss.

Handyvertrag-Vergleich

Um den richtigen Anbieter zu finden solltest du mehrere Handyverträge vergleichen. Wir können dir in unserem Wechselkompass zum Beispiel die häufigsten Gründe zur Verfügung stellen, warum unsere Nutzer sich nach der Kündigung für einen bestimmten Anbieter entscheiden. Die Wahl des Handytarifs sollte vielmehr von Netzqualität, Vertragslaufzeiten, Preis- Leistungs-Verhältnis und der Qualität des Kundendienstes abhängig sein. Ist der Handyvertrag günstig kann es sein, dass du mehr für das Mobiltelefon bezahlen musst als bei teureren Paketen. Um den richtigen Handyvertrag auswählen zu können, ist es sinnvoll einen Handyvertrag-Vergleich zu nutzen. Das richtige Handy findest du zum Beispiel durch den Handyvergleich auf chip.de.

Was muss ich beachten wenn ich meinen Handyvertrag kündigen möchte?

aboalarm versucht dir die Kündigung von Verträgen so leicht wie möglich zu machen und stellt die wichtigsten Infos zur Kündigung des Handyvertrags, Kündigungsadressen sowie Muster Kündigungsschreiben zur Verfügung.

Kündigungsfrist und Mindestlaufzeit bei Handyverträgen

Die Mindestlaufzeit bei Handyverträgen beträgt meist entweder einen Monat, zwölf Monate oder vierundzwanzig Monate. Nach dieser Laufzeit orientiert sich auch die Kündigungsfrist. Bei einer Laufzeit von einem Monat ist die Frist oft sehr kurz und der Vertrag kann bis 30 Tage vor Ende des Abrechnungszeitraumes gekündigt werden, du kannst also zum nächsten Monat hin kündigen. Wenn die Laufzeit ein Jahr beträgt, hat sich dein Handyvertrag vermutlich schon einmal verlängert. Aber auch dann gilt meist eine lange Kündigungsfrist von drei Monaten. Drei Monate im Voraus muss man in der Regel auch kündigen, wenn die Mindestvertragslaufzeit vierundzwanzig Monate beträgt. Diese Fristen sind in der Branche gängig, aber du solltest deine Unterlagen überprüfen, um die Falschberechnung deines Kündigungstermins zu vermeiden. Eine sichere Variante ist sicherlich die Kündigung zum nächstmöglichen Zeitpunkt hin. Einen Überblick über die Kündigungsfristen der wichtigsten Verträge haben wir in diesem Blogbeitrag für dich gesammelt: Kündigungsfristen für die wichtigsten Verträge auf einen Blick

Kündigungsform

Beim Kündigen des Handyvertrags wird in der Regel die Schriftform vorausgesetzt. Dies bedeutet, dass du per Brief, Fax oder E-Mail kündigen kannst. Doch Vorsicht, bei manchen Anbietern ist die elektronische Form – also die E-Mail – ausgeschlossen. Überhaupt ist es ratsam, deine Kündigung nicht per E-Mail zu verschicken. Denn im Streitfall musst du beweisen können, dass deine Kündigung beim Anbieter angekommen ist. Dies geht nur beim Brief mit einschreiben oder bei einem Fax mit Sendeprotokoll.

Kündigungsschreiben für deinen Handyvertrag

Kündigungsschreiben für deinen Handyvertrag findest du auf aboalarm.de. Wähle deinen Anbieter, fülle das Schreiben aus und verschicke die Kündigung direkt an den Anbieter. Darunter findest du zum Beispiel: