Telekom Handyvertrag kündigen: Alles rund um die Beendigung

Du möchtest deinen Telekom Handyvertrag kündigen? Hier erfährst du alles Wichtige rund um deine Vertragsbeendigung.

Du hast einen passenderen Anbieter gefunden und möchtest deinen alten Vertrag bei Deutschlands bekanntestem Telekommunikationsanbieter loswerden? Wir haben alle Informationen zur Kündigung deines Handyvertrags und Rufnummernmitnahme für dich zusammengetragen.

Das ist die gültige Frist

Deine Kündigungsbedingungen sind abhängig von deinem Tarif. In der Regel haben Telekomverträge eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten und eine dreimonatige Kündigungsfrist. Wenn du dir unsicher bist, welche Fristen für dich gelten, wirf einen Blick in deine Vertragsunterlagen.

Solltest du deinen Unterlagen gerade nicht parat haben, findest du deine aktuellen Vertragsbedingungen auch jederzeit online im Telekom-Kundencenter oder in der MeinMagenta-App:

In deinen Vertragsdetails

  1. Melde dich in deinem Telekom-Kundenkonto an
  2. Klicke auf die Kachel deines Handyvertrags
  3. Gehe auf „Meine Vertragsdaten“
  4. Unter „Status“ findest du deine Vertragsbedingungen

Auf deiner Telekom-Rechnung

  1. Melde dich in deinem Telekom-Kundenkonto an
  2. Gehe zu „Meine Rechnungen“ und suche die aktuelle Rechnung raus
  3. Auf der letzten Seite deiner Rechnung findest du deine Vertragsdaten

Nach Ablauf der Mindestvertragslauftzeit verlängert sich dein Vertrag auf unbestimmte Zeit. Aufgrund der Telekommunikationsnovelle 2021 kannst du deinen Vertrag dann aber jederzeit monatlich kündigen.

Möchtest du nur deinen Tarif wechseln, lies hier eine Anleitung.[/tipp]

Das ist die richtige Form

Wenn du deinen Telekom Handyvertrag kündigen willst, hast du zwei Möglichkeiten:

  1. Kündigung im Telekom-Kundencenter: Wähle deinen Handyvertrag aus, gib deinen Kündigungsgrund an und ergänze das Telekom-Kündigungsformular
  2. Kündigung per Post: Wir empfehlen dir den Versand deiner Kündigung per Einschreiben mit Rückschein – nur so hast du einen Nachweis über den erfolgreichen Eingang deiner Kündigung
Liegt dein Vertragsschluss noch keine 14 Tage zurück, kannst du ihn gegebenenfalls widerrufen. Die Frist beginnt an dem Tag, an dem du Vertragsunterlagen und Widerrufsbelehrung in Textform – meist postalisch oder per E-Mail – erhalten hast. Du kannst dafür unsere Telekom Widerrufsvorlage verwenden.

Kündige schnell und einfach mit aboalarm

Mach dir deine Kündigung so einfach wie möglich und nutze unseren aboalarm-Kündigungsservice: Ergänze unser anwaltlich geprüftes Kündigungsschreiben mit deinen persönlichen Angaben und versende dieses online direkt an den Anbieter.

Im Anschluss erhältst du von uns eine Versandbestätigung deiner Kündigung, die dir im Streitfall als Nachweis dient. Bei Fragen rund um deine Kündigung hilft dir jederzeit unser erfahrener Support.

Sonderkündigung Telekom Handyvertrag

Unter bestimmten Bedingungen kann der Anbieter deinen Vertrag einseitig ändern. Wenn diese Änderungen nicht ausschließlich zu deinem Vorteil oder gesetzlich notwendig sind, kannst du deinen Telekom Vertrag außerordentlich kündigen. Erhöht die Telekom beispielsweise die Preise, ohne die Leistungen anzupassen, besitzt du ein Sonderkündigungsrecht.

Wenn du deinen Vertrag aufgrund einer Preiserhöhung außerordentlich kündigen möchtest, nutze unsere anwaltlich geprüfte Kündigungsvorlage für Sonderkündigung aufgrund von Preiserhöhung.

Meist werden Handyverträge nach Ablauf der Mindestlaufzeit automatisch teurer. Seit Dezember 2021 kannst du Ablauf der Mindestvertragslaufzeit jederzeit monatlich kündigen.

Telekom Adresse

Nach der Kündigung: Handy- und Rufnummernmitnahme

Ein Handy, welches du bei der Telekom zum Vorteilspreis erworben hast, kannst du nach Vertragsende weiterverwenden. Vor der Verwendung deines Handys unter einem anderen Anbieter muss jedoch von der Telekom die SIM-Lock-Sperre aufgehoben werden.

Wenn du dein Handy vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit mit einer fremden Sim nutzen möchtest, kann dich die Entsperrung fast 100 Euro kosten.

Um deine Rufnummer zu einem neuen Anbieter mitnehmen zu können, musst du dies der Telekom mindestens einen Monat vor Vertragsende mitteilen. Seit Dezember 2021 ist die Rufnummernportierung für dich kostenlos.

Aufgrund der Bearbeitungszeit raten wir dir, deine Portierung so früh wie möglich beim Anbieter anzumelden.

Kommt es bei der Portierung zu einer Unterbrechung von mindestens einem Arbeitstag, kannst du 20 Prozent bzw. 10 Euro des Monatstarif zurückverlangen. Das gilt auch dann, wenn der Portierungstermin nicht eingehalten wird oder diese fehlschlägt.

Für mehr Details lies in unserem Rufnummernmitnahme Artikel nach.

Wir möchten darauf hinweisen, dass es sich bei unseren Angaben um redaktionelle Inhalte zum Zwecke der Information handelt, die keine im Einzelfall geltenden Vertragskonditionen oder ähnliches darstellen.