aboalarm goes TV: Ein Blick hinter die Kulissen unseres ersten eigenen Fernsehwerbespots

Elena Petznik

Es ist soweit: Wir sagen überteuerten Verträgen nun auch auf der großen Fernsehbühne den Kampf an! Erhalte exklusiven Einblick hinter die Kulissen unseres ersten TV-Spots – von der Entstehung bis hin zur finalen Ausgestaltung.

Unter dem Motto „Erschreckend schnell kündigen mit aboalarm“ feiert unser erster eigener TV-Spot am 28.Oktober Premiere in zahlreichen deutschen Wohnzimmern. Wie es zu diesem Werbespot kam und welche versteckten Botschaften dir beim ersten Ansehen garantiert nicht aufgefallen sind, zeigen wir dir hier.

aboalarm | Erschreckend schnell kündigen | TV-Spot | 30″ from aboalarm on Vimeo.

 

What?! aboalarm ist jetzt im Fernsehen zu sehen?

Richtig! Als erster Kündigungsdienst weltweit wagen wir den Schritt und bringen das ernste Thema Kündigen auf die bunten Fernsehbildschirme Deutschlands. Nachdem ihr aboalarm und seine Services bisher nur über das Internet kennenlernen konntet, war es für uns an der Zeit über den Tellerrand zu blicken und die Fühler in neue Richtungen auszustrecken, denn Kündigen geht jedermann etwas an! Veraltete, überteuerte oder unnütze Verträge werden schließlich schnell zur schweren finanziellen Last.

Deswegen haben wir es uns bereits vor 10 Jahren zur Aufgabe gemacht, euch im komplizierten Prozess der Kündigung zu unterstützen. Seitdem ist viel passiert: Wir haben unseren Service weiterentwickelt, neue Produkte aufgenommen und andere verworfen – doch das Kernziel ist geblieben: Euch das nervenaufreibende Durchforsten der AGB, das Formulieren des Kündigungsschreibens sowie den Gang zur Post abzunehmen! Kündigen darf und muss nicht schwer sein, schließlich sollte jeder von uns nur solche Verträge haben, die auch zu ihm passen.

Das ist unsere Mission! Und hierfür steht auch unser Spot.

Wie wir das machen? Seht selbst!

Die Idee hinter dem Spot

Sie war schon länger in den Köpfen unserer Geschäftsführer: Die Idee eines eigenen TV-Spots, der vielen Menschen vor den Fernsehbildschirmen zeigen sollte, wie einfach sie mit aboalarm ihre alten Verträge kündigen können. Vor gut zwei Monaten war es dann soweit: In Zusammenarbeit mit der Münchner Kreativagentur We Make Them Wonder erweckten wir unsere Hauptfigur Max zum Leben. Max, ein rothaariger, sympathischer, junger Mann, erfährt im Spot, dass Kündigen dank aboalarm nicht nur einfach ist, sondern regelrecht zum Kinderspiel wird: Anbieter auswählen, Vertragsdaten eintragen, kündigen, fertig! Dass die Kündigung mit aboalarm nicht nur einfach, sondern auch im Handumdrehen (in nur 2 Minuten!) erledigt ist, soll durch die Schnelligkeit des Spots verdeutlich werden.

Uns war es vor allem wichtig, den Zuschauern die Angst vor dem Kündigungsprozess zu nehmen und so die Hürden zu senken. Denn so wenig man sich mit dem Thema auch beschäftigen möchte, sich automatisch verlängernde Verträge stellen am Ende für jedermann eine nervenraubende Angelegenheit dar.

Dass Max sich in unserem Spot vordergründig mit der Kündigung seines Handyvertrags auseinandersetzt, ist übrigens ebenfalls kein Zufall. Denn gerade in diesem Bereich lauert das größte Sparpotential. Kündigst du deinen alten Vertrag und lässt dich von den Rückgewinnungsangeboten deines Anbieters anschließend überzeugen, kannst du unter Umständen bis zu 50 Prozent sparen, ergab eine von uns durchgeführte Umfrage. Kündigen lohnt sich also immer! Nicht nur, wenn du deinen Vertrag nicht mehr benötigst.

Planung bis ins kleinste Detail

Du hast unseren TV-Spot schon gesehen? Klasse! Doch sind dir auch die kleinen versteckten Details aufgefallen?

Das allgegenwärtige aboalarm-Orange:

Hast du zum Beispiel bemerkt, dass alle Accessoires, die im Spot verwendet werden orange sind?

aboalarm TV-Spot orangene Accessiores

aboalarm TV-Spot orangene Accessiores 2Dies liegt ganz einfach daran, dass Orange die zentrale Farbe von aboalarm ist und so mit uns in Verbindung gebracht werden soll.

Die Fernsehzeitung:

Im Spot erfährt Max, dass er mit aboalarm nicht nur seinen Handyvertrag, sondern zahlreiche weitere Verträge kündigen kann. In einem Schnelldurchlauf ist das Bild einer Zeitschrift eingeblendet, deren Vertrag Max loswerden möchte. Sieh dir die Zeitschrift doch einmal genauer an:

aboalarm TV-Sport Fernsehzeitung

Autoversicherung nicht vergessen:

Zum Schluss haben wir noch eine weitere wichtige Botschaft eingebaut: Selbstverständlich kannst du mit aboalarm auch deine alte KFZ-Versicherung kündigen, um einen neuen Vertrag zu besseren Konditionen abzuschließen. Stichtag für die Kündigung ist der 30.11.

aboalarm TV-Spot KFZ-Versicherung 2

aboalarm TV-Spot: Unser Fazit

Nun hast du einen Einblick bekommen, welche Gedanken uns bei der Konzeption bis hin zur großen Ausstrahlung des ersten aboalarm Werbspots am 28. Oktober begleiteten. Ob wir nervös sind? Selbstverständlich! Aber auch ein bisschen stolz. Denn auch nach 10 Jahren können wir eines mit Sicherheit sagen: Wir haben zu keinem Zeitpunkt unser eigentliches Ziel, euch das nervenaufreibende Kündigen zu erleichtern, aus den Augen verloren. Dass wir heute TV-Werbung schalten können, haben wir auch euch und eurem Vertrauen in unseren Service zu verdanken.

In diesem Sinne: Teure Verträge? Erschreckend schnell kündigen – mit aboalarm!

aboalarm TV-Spot: Ein Blick hinter die Kulissen unserer ersten Fernsehwerbung Wir sagen überteuerten Verträgen nun auch auf der großen Fernsehbühne den Kampf an! Erhalte Einblick hinter die Kulissen des ersten aboalarm TV-Spots. Artikelbewertungen: 6 4.8 / 5 6