Congstar Internet und Festnetz kündigen: Faire Preise, faire Kündigungsbedingungen?

Elena Petznik

Du möchtest Congstar Internet und Festnetz kündigen? Wirf einen Blick in unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung und erfahre alles zu Kündigungsfrist, -form und co.

Du beziehst dein Internet und Festnetz über die Telekomtochter Congstar, möchtest jedoch zu einem anderen Anbieter wechseln? Wir haben die AGB für dich durchforstet und erklären, wie du deinen Vertrag bei Congstar Internet und Festnetz kündigen kannst.

Schritt 1: Informiere dich über Laufzeit und Kündigungsfrist

Alle Congstar Internet und Festnetz-Verträge können laut Anbieter mit flexiblen Vertragslaufzeiten oder gänzlich ohne Mindestvertragslaufzeit abgeschlossen werden. Bevor du deinen Vertrag kündigst, solltest du dich in deinen Vertragsunterlagen informieren, für welche Option du dich bei Vertragsschluss entschieden hast.

  • Wurde für deinen Vertrag keine Mindestlaufzeit vereinbart, kannst du jederzeit mit einer Frist von zwei Wochen zum Ende jedes Monats kündigen.
  • Hast du dich stattdessen für einen Vertrag mit einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten entschieden, kannst du diesen erst zum Ablauf der zwei Jahre mit einer Frist von drei Monaten kündigen.
  • Beachte, dass sich Verträge mit Mindestvertragslaufzeiten anschließend um ein weiteres Jahr verlängern, sofern du nicht rechtzeitig kündigst.
Dies sind die in den AGB festgehaltenen Kündigungsbedingungen. Sollten in deinen Vertragsunterlagen davon abweichende Fristen hinterlegt sein, musst du nach diesen vorgehen, da du den Vertrag zu den festgehaltenen Konditionen abgeschlossen hast.

Übrigens: Hast du im Laufe der Zeit weitere Zusatzleistungen zu deinem Vertrag hinzugebucht, kannst du diese auch einzeln mit einer Frist von zwei Wochen zum Ende jedes Monats kündigen. Doch aufgepasst, kündigst du den gesamten Vertrag, werden die Zusatzdienste automatisch mit beendet.

Schritt 2: Wähle die passende Kündigungsform

Hast du Laufzeit und Kündigungsfrist deines Vertrags herausgefunden, fehlt nur noch die passende Kündigungsform um Congstar Internet und Festnetz kündigen zu können. Auch diese findest du in den AGB oder deinen Vertragsunterlagen.

Congstar erlaubt die Kündigung in Textform. Das bedeutet, du kannst per Brief, E-Mail oder Fax kündigen.

Wir empfehlen den Kündigungsversand per Einschreiben mit Rückschein oder Fax mit Sendeprotokoll, da du nur auf diesem Weg einen Nachweis erhältst, dass deine Kündigung beim Anbieter eingegangen ist.

Alternativ kannst du deine Congstar Internet und Festnetz Kündigung natürlich auch über unseren Service versenden. Einfach auf die Kündigungsbox in diesem Artikel klicken, das passende Formular mit deinen Daten versehen und sofort abschicken. So klappt die Kündigung sogar in nur zwei Minuten und du sparst dir nervenaufreibende Formulierungen. Im Anschluss erhältst du von uns den Versandnachweis per E-Mail. Dieser dient dir als Nachweis über den erfolgreichen Eingang deiner Kündigung.

Schritt 3: Die richtige Adresse für deine Kündigung

Das Congstar Sonderkündigungsrecht für deinen Vertrag

Du hast dich für einen Vertrag mit Mindestlaufzeit entschieden, möchtest diesen jedoch schon vor Ablauf dieser beenden? Eine vorzeitige Vertragskündigung ist leider nur unter ganz bestimmten Umständen möglich. In den AGB des Anbieters ist festgehalten, dass du deinen Vertrag immer dann vorzeitig kündigen kannst, wenn Congstar die vertraglich versprochenen Leistungen dir gegenüber nicht mehr erbringen kann. Des Weiteren gelten natürlich alle rechtlichen Regelungen. Genaueres hierzu kannst du in unserem Artikel Sonderkündigungsrecht Internet – Übersicht der Gründe nachlesen.

Du möchtest umziehen? Auch hierfür haben wir einen eigenen Beitrag für dich geschrieben, in dem wir erklären, in welchen Fällen du deinen Vertrag vorzeitig kündigen und in wann du mit diesem umziehen kannst: Congstar Umzug – DSL Vertrag mitnehmen

Congstar widerrufen: Nicht das, was du erwartet hattest?

Du hast deinen Congstarvertrag für Internet und Festnetz gerade erst abgeschlossen und gemerkt, dass du nicht zufrieden bist? Dann mache von deinem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch. Hast du deinen Vertrag online oder telefonisch geschlossen, kannst du diesen innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsschluss wiederrufen. Verwende hierfür gerne unser Widerrufsformular und schicke dieses direkt an Congstar.

Du kannst deinen Vertrag lediglich widerrufen, wenn du diesen online oder am Telefon geschlossen hast. Fand dein Vertragsschluss stattdessen in einem Shop statt, gilt das Widerrufsrecht leider nicht.

Weitere Infos zu deinem Widerrufsrecht bekommst du in unserem Artikel Congstar Widerruf – zeitnah reagieren.

Congstar Internet und Festnetz kündigen: Unser Fazit

Congstar agiert äußerst kundenfreundlich. Die Verträge sind transparent gestaltet und auch ohne lange Vertragsbindungen abschließbar. Zudem bietet Congstar Zusatzoptionen, die du ganz einfach monatlich kündigen kannst, wenn du sie nicht länger benötigst Und auch Kündigungsfristen von zwei Wochen oder drei Monaten für Hauptverträge sind absolut legitim. Hat bei deiner Kündigung dennoch etwas nicht geklappt? Dann berichte uns davon gerne in den Kommentaren.

Du suchst eigentlich nach einer Kündigungsanleitung für deinen Congstar Handyvertrag? Dann wir einen Blick in unseren Artikel Congstar Handyvertrag kündigen: klar formuliert und fair

Oder möchtest du deinen Tarif gar nicht kündigen, sondern lediglich wechseln? Wie das funktioniert, haben wir dir in unserem Beitrag Congstar Tarif wechseln: In nur 5 Schritten zusammengefasst.

 

Wir möchten darauf hinweisen, dass es sich bei unseren Artikeln lediglich um redaktionelle Inhalte zum Zwecke der Information handelt, die keinerlei Rechtsberatung oder ähnliches darstellen.

Congstar Internet und Festnetz kündigen: Faire Preise, faire Bedingungen? Du möchtest Congstar Internet und Festnetz kündigen? Wirf einen Blick in unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung und werde deinen Vetrag im Handumdrehen los! Artikelbewertungen: 1 5.0 / 5 1