Recht auf Entschädigung bei Internetausfällen?

Du kannst deine Lieblingsserie nicht streamen oder die Webseite öffnet sich nur in Zeitlupe? Laut einer Umfrage mehr...

Der aboalarm Blog - Internet und Telefon

Alle Infos zu Kabel- und DSL-Anbietern. Egal ob zum Vorgehen bei deiner Kündigung, zu Neuigkeiten auf dem Markt oder wichtigen Änderungen bei Internet & Telefon, wir halten dich auf dem Laufenden.

Internet und Telefon | 28.10.2014

DSL-Anschluss: 5 Wochen bis zur Bereitstellung

Kunden müssen wegen geplatzter Technikertermine durchschnittlich 5 Wochen auf einen DSL-Anschluss warten. Wir sagen dir, was deine Rechte sind. Die Stiftung Warentest hat einen Test durchgeführt, in dem 30 Haushalte bei verschiedenen DSL-, Kabel mehr...
Internet und Telefon | 14.10.2014

[Update: 14.10.14] O2 Drosselung: Ab Oktober wird bei O2 gedrosselt

  O2 Drosselung: Wenn du deinen O2 DSL-Vertrag nach dem 17.10.2013 gebucht hast, gilt auch für dich ab dem 1.10.2014 die Drosselung von DSL-Tarifen. Ab dem 1. Oktober 2014 plant O2 die bereits seit Herbst 2013 bestehende „ mehr...
Internet und Telefon | 19.09.2014

Telekom: Kündigungsandrohung wegen IP-Telefonie

Die Telekom hat in letzter Zeit Kündigungsandrohungen aufgrund der Umstellung auf IP-Telefonie verschickt. Was bedeutet das für dich? Bis 2018 sollen 20 Millionen Anschlüsse der Telekom IP-basiert laufen – in vielen Großstädten soll die mehr...
Internet und Telefon | 03.09.2014

Telekom: Störungen bei der IP-Telefonie

  Bereits seit einiger Zeit kommt es zu Störungen bei der IP-Telefonie der Telekom. Lies hier die Infos, die Reaktion der Telekom und wie es weitergeht. Die Versprechungen der Telekom sind groß. Mit der IP-Telefonie wird alles besser: mehr...
Internet und Telefon | 07.08.2014

Internetanbieter wechseln: Bußgelder bei langer Wartezeit (Update)

  Dauert es zu lange, wenn du deinen Internetanbieter wechseln willst, können hohe Bußgelder für den Anbieter drohen. Drei große Anbieter müssen bereits zahlen. Seit der Reform des Telekommunikationsgesetzes von 2012 darf die mehr...
Internet und Telefon | 08.07.2014

Internet & Umzug: So einfach kann es sein

  Wer umzieht und sein Internet in die neue Wohnung mitnehmen will, braucht meist viel Geduld. Wie einfach es aber auch ablaufen kann, habe ich selbst erlebt.  Meist berichten wir ja über Unternehmen, die es ihren Kunden besonders schwer mehr...

Alle Infos zum Internet und Telefon Vertrag und wie du ihn kündigst

Es gibt eine große Anzahl von Internet und Telefon-Anbietern in Deutschland. Ein genauer Vergleich dieser lohnt sich oft, denn durch eine Kündigung kannst du je nach Vertrag mehrere Euro monatlich einsparen. Die bekanntesten Anbieter für Internet und Telefon sind wohl Telekom, Vodafone, O2 und E-Plus. Die meisten dieser Anbieter bieten die unterschiedlichsten Tarife, die oftmals eine Internet- und Telefon Flat beinhalten. Doch neben den typischen DSL-Anbietern gibt es auch immer mehr Kabel Anbieter wie Kabel Deutschland – welches inzwischen zu Vodafone gehört – Unitymedia oder Kabel BW.

Internet und Telefon: Unterschied Kabel und DSL

Der Unterschied zwischen Kabel und DSL liegt vor allem in der Technik: DSL beziehst du mit Hilfe eines DSL-Modems über die Telefonleitung. Nutzt du hingegen das Kabel-Internet, kommst du über dein Fernsehkabel ins Netz. Der größte Vorteil des Kabel-Internets gegenüber DSL ist wohl die Geschwindigkeit. VDSL, das schnellste DSL-Internet, ist meist nur in Großstädten verfügbar – Kabel-Internet ist bereits weiter verbreitet. Zudem ist es in vielen Fällen auch günstiger. Ist weder Kabel noch DSL in deiner Wohngegend verfügbar, kannst du dein Internet auch über Satellit beziehen. Möchtest du über das TV-Kabelnetz ins Internet gehen, solltest du zunächst überprüfen, ob das Kabelnetz in deiner Wohngegend dafür ausgerüstet ist. Anschließend muss meistens noch das Kabelnetz in deinem Haus modernisiert werden. Du erhältst dann eine neue Kabelbuchse mit drei Anschlüssen (Fernsehen, Radio und Kabel-Modem) und kannst dein Internet über den Kabelanschluss beziehen.

Internet und Telefon: Vertrag ohne Schufa?

In der Regel wird vor Abschluss eines Internet- oder Telefonvertrages eine Schufa-Auskunft eingeholt. Hast du eine negative Bonität, kannst du den gewünschten Vertrag oftmals nicht abschließen. Es gibt jedoch auch Anbieter, bei denen du Internet und Telefon ohne Schufa bekommen kannst. Zwar wird bei diesen Anbietern zwar auch eine Bonitätsprüfung durchgeführt, allerdings werden hier teils mehrere Wirtschaftsauskunfteien zu Rate gezogen oder es wird ein eigenes Verfahren zugrunde gelegt. Erhältst du eine Ablehnung, ist bei manchen Anbietern im zweiten Schritt ein Vertragsabschluss trotz Schufa möglich: Wenn du eine Kaution bezahlst. Möchtest du einen Vertrag, der komplett ohne Schufa-Prüfung auskommt, kann ein DSL-Prepaid-Tarif eine Alternative sein.

Kündigung Internet und Telefon

Mit aboalarm kannst du deinen Internetvertrag und deinen Telefonanbieter kündigen – und das völlig unkompliziert. Dafür hat aboalarm nicht nur die Adressen der einzelnen Anbieter recherchiert, sondern auch Kündigungsschreiben für Internet und Telefon erstellt.

Kündigungsfrist Telefon und Internet

Die meisten Telefon- und Internetanbieter haben eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten und eine Kündigungsfrist von drei Monaten. Kündigst du deinen Vertrag nicht fristgerecht, verlängert er sich automatisch um 12 Monate. Je nach Anbieter und Vertrag kann die Vertragslaufzeit und die Kündigungsfrist für Telefon und Internet jedoch abweichen. Deine Kündigungsbedingungen kannst du in deinen Vertragsunterlagen nachlesen. aboalarm hat für dich die Kündigungsbedingungen vieler Anbieter übersichtlich zusammengestellt. Einige hiervon sind:

Internet- und Telefonanbieter kündigen: Form

Wenn du deinen Internetvertrag oder deinen Telefonanbieter kündigen möchtest, solltest du in deinen Vertragsunterlagen nachlesen, welche Kündigungsform gefordert wird. Am sichersten ist es, wenn du schriftlich per Einschreiben oder als Fax mit Sendeprotokoll kündigst.

Internet und Telefon kündigen: Muster

Bei aboalarm findest du Vorlagen für deine Internet- und Telefon-Kündigung bei den unterschiedlichen Anbietern. Diese kannst du entweder kostenlos herunterladen oder direkt mit aboalarm an deinen Anbieter faxen.

Internet und Telefon kündigen wegen Umzug

Du hast ein Sonderkündigungsrecht für deinen Internet- und Telefon-Vertrag, wenn du umziehst und dein Anbieter an deinem neuen neuen Wohnort seine Vertragspflichten nicht erfüllen kann. Hat er dort beispielsweise keine Leitung, so kannst du dein Internet und Telefon wegen des Umzugs kündigen. Mehr erfährst du in unserem Artikel Internet: Sonderkündigungsrecht bei Umzug. Möchtest du beispielsweise dein Internet und Telefon bei Kabel Deutschland wegen Umzug kündigen, musst du dich möglichst früh an deinen Anbieter wenden. Ziehst du ins Ausland und hast zum Beispiel einen Telekom-Vertrag, hast du ebenfalls ein Sonderkündigungsrecht, wenn die Telekom deinen neuen Wohnort nicht versorgen kann. Für deine Kündigung kannst du die Vorlagen von aboalarm verwenden. Denke aber unbedingt daran, dass du in unserem Muster den Grund für deine Sonderkündigung – den Umzug – ergänzt.