Unitymedia (Vodafone) Vertrag – was muss ich beachten?

Die Kündigungsbedingungen für deinen Unitymedia Vertrag sind nicht einfach zu finden, wir fassen für dich zusammen.

Unitymedia ist inzwischen Vodafone. Die Marke Unitymedia wurde von Vodafone übernommen und Anfang 2020 eingestellt. Vodafone hat alle Unitymedia-Kunden mit ihren Verträgen übernommen, diese laufen weiter.

Dieser Beitrag bezieht sich auf ehemalige Unitymedia-Verträge, die jetzt bei Vodafone sind. Alles zur Kündigung deines Vodafone-Vertrags findest du in diesem Beitrag.

Wir haben uns für dich genau angesehen, was du bei deinem Unitymedia Vertrag beachten musst und zeigen wie du deinen Internet- oder Telefonvertrag kündigen kannst.

Unitymedia (Vodafone) Vertrag: das sagen die AGB

Angaben zur Kündigungsform und -frist sind in den AGB geregelt.

Die Mindestlaufzeit deines Vertrags richtet sich danach, welche Art von Vertrag du mit Unitymedia ursprünglich abgeschlossen hast und kann in den Vertragsunterlagen eingesehen werden. Nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit verlängert sich dein Vertrag auf unbestimmte Zeit – das heißt, du kannst monatlich kündigen.

Willst du bei Unitymedia (Vodafone) kündigen, beträgt die Frist einen Monat zum Ende der Vertragslaufzeit. Diese Frist gilt natürlich nicht für Verträge, die nur über einen bestimmten Zeitraum abgeschlossen wurden und somit automatisch enden.

Wichtig zu wissen: Die Vertragslaufzeit beginnt erst dann, wenn dir das Produkt zur Verfügung gestellt wird. Also hat diese nicht zwingend mit der Unterzeichnung des Vertrages begonnen. Willst du Unitymedia (Vodafone) kündigen, muss dies schriftlich erfolgen. Hier gelten E-Mail oder Fax auch als Schriftform (§126 und §127 BGB). Um die Kündigung für dich möglichst einfach zu machen, nutze unser vorgefertigtes Unitymedia (Vodafone) Kündigungsschreiben.

Unitymedia (Vodafone) Mobilfunk Vertragskündigung

Hast du einen Mobilfunkvertrag ohne Mindestlaufzeit, kannst du diesen jederzeit mit einer Frist von drei Monaten bei Unitymedia (Vodafone) kündigen.

Hat dein Vertrag eine Mindestvertragslaufzeit, so kannst du diesen mit einer einmonatigen Frist zum Laufzeitende kündigen. Verpasst du das Datum, verlängert sich dein Vertrag auf unbestimmte Zeit und du kannst ihn monatlich kündigen.

Hast du mehrere SIM-Karten, so kannst du diese einzeln kündigen. Solltest du alle SIM-Karten nicht mehr benötigen, musst du alle auf deiner Kündigung angeben.

Unitymedia (Vodafone) Vertragskündigung: besondere Bedingungen Internet und Telefonie

Für Internet und Telefon gelten in der Regel bestimmte Mindestvertragslaufzeiten. Meist sind dies 12 oder 24 Monate. Diese Verträge kannst du mit einer Kündigungsfrist von einem Monat zum Laufzeitende kündigen.

Auch hier gilt wie bei den Handyverträgen: Nach der Mindestlaufzeit läuft dein Vertrag auf unbestimmte Zeit weiter und du kannst monatlich kündigen.

Die für dich geltenden Kündigungsfristen und Laufzeiten deines Unitymedia (Vodafone) Internet und Telefon Vertrages findest du in deinen Vertragsunterlagen.

Adresse für Unitymedia (Vodafone) Kündigung

Schicke deine  Kündigung an folgende Unitymedia (Vodafone) Adresse:

Wir möchten darauf hinweisen, dass es sich bei unseren Angaben um redaktionelle Inhalte zum Zwecke der Information handelt, die keine im Einzelfall geltenden Vertragskonditionen oder ähnliches darstellen. Hierfür solltest du die vereinbarten Vertragskonditionen und den genauen Vertragstext deines Anbieters einsehen, da wir diese Details nicht tagesaktuell prüfen können.