Vodafone Internet und Telefon kündigen: So gehst du vor!

Du hast einen Vertrag bei Vodafone, den du gerne kündigen möchtest, doch du weißt nicht wie? Wir zeigen dir, wie du Vodafone Internet und Telefon kündigen kannst.

Vodafone bietet seinen Kunden neben Mobilfunk- und TV-Angeboten auch unterschiedliche Internet- und Telefonverträge an. Egal, für welchen DSL-Vertrag du dich entschieden hast, hier erfährst du, wie du Vodafone Internet und Telefon kündigen kannst.

Vodafone Internet und Telefon kündigen: Frist und Form

Vodafone bietet DSL-Verträge mit unterschiedlichen Laufzeiten an. Wenn du dir nicht sicher bist welche Frist für dich gilt, wirf einen Blick in deine Vertragsunterlagen.

Verträge mit einer Mindestvertragslaufzeit von einem Jahr musst du mit einer Kündigungsfrist von sechs Wochen kündigen. Für Verträge mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten gilt eine zwölfwöchige Kündigungsfrist zum Laufzeitende.

Für Verträge ohne vereinbarte Mindestvertragslaufzeit gilt eine Kündigungsfrist von vier Wochen zum Monatsende. Sollte in deinen Vertragsunterlagen eine abweichende Kündigungsfrist festgehalten sein, ist nach dieser vorzugehen.

Verpasst du diese Frist verlängert sich dein Vertrag auf unbestimmte Zeit. Dank des Telekommunikationsgesetzes kannst du nach Ablauf der Mindestlaufzeit jederzeit binnen eines Monats.

Die richtige Kündigungsform

In den AGB von Vodafone ist eine Kündigung in Textform festgehalten. Das bedeutet, du kannst theoretisch per Fax, E-Mail oder Brief kündigen. Allerdings stellt das Unternehmen keine E-Mail-Adresse zur Verfügung, weswegen einer Kündigung auf diesem Weg im gleichen Zug wieder ausgeschlossen wird. Stattdessen solltest du per Fax mit Sendeprotoll oder Einschreiben mit Rückschein kündigen, um anschließend einen Nachweis über den erfolgreichen Eingang deiner Kündigung zu erhalten.

Kündige schnell und sicher mit aboalarm

Das geht auch einfacher! Nutze unseren aboalarm-Kündigungsservice: Ergänze unser vorgefertigtes und anwaltlich geprüftes Kündigungsschreiben mit deinen Daten. Und versende direkt online über uns.  Im Anschluss erhältst du von uns den Versandnachweis per E-Mail.

Dieser dient dir im Streitfall als Nachweis über den erfolgreichen Versand deiner Kündigung. Zudem gewähren wir dir auf einen Großteil unserer Kündigungen die aboalarm Kündigungsgarantie.

Die richtige Adresse für Widerruf und Kündigung

Dein Widerrufs- und Sonderkündigungsrecht

Dein Vertrag ist noch keine 14 Tage alt? Dann beeile dich, denn das gesetzliche Widerrufsrecht lässt einen schriftlichen Vertragswiderruf innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsschluss zu. Gründe für diesen, musst du nicht nennen.

Das gesetzliche Widerrufsrecht gilt nur, sofern dein Vertrag am Telefon oder online geschlossen wurde.

Vodafone gewährt dir im Fall eines Umzugs ein Sonderkündigungsrecht, sofern der Anbieter an deinem neuen Wohnort keine oder lediglich geringere Leistungen zur Verfügung stellen kann. Hierfür musst du seit Dezember 2021 nur noch eine einmonatige Frist beachten. Du möchtest mehr darüber erfahren? Dann wirf einen Blick in unseren Artikel: Vodafone Kabel Deutschland Urteil: Doppelzahlungen bei Umzug unterbunden!

Zudem kannst du deinen Vertrag außerordentlich kündigen, sofern Vodafone innerhalb der Vertragslaufzeit Änderungen an den AGB vornimmt, oder die Preise drastisch erhöht. Weitere Informationen hierzu bekommst du in unserem Artikel: Sonderkündigungsrecht Vodafone für alle Verträge.

Wenn du von deinem Sonderkündigungsrecht aufgrund Preiserhöhung Gebrauch machen möchtest, nutze hierfür unsere aboalarm Sonderkündigungsvorlage. Unser Support steht dir bei Fragen jederzeit gerne zur Verfügung.

Wir möchten darauf hinweisen, dass es sich bei unseren Artikeln lediglich um redaktionelle Inhalte zum Zwecke der Information handelt, die keinerlei Rechtsberatung oder ähnliches darstellen.