Flirt-Apps – nur ein Trend oder eine Alternative zu klassischen Datingportalen?

Die Online-Suche nach gleich gesinnten Partnern beschränkt sich heute nicht nur auf Singlebörsen, Partnervermittlungen und Casual-Dating-Portale. In den letzten Jahren haben mobile Flirt-Apps den Dating-Markt erobert und bieten vor allem für jüngere Singles eine echte Alternative.

Mit rund drei Millionen deutschen Nutzern gehört Tinder zu den bekanntesten Anbietern. Nach der Registrierung lässt sich die Flirt-App kostenfrei bei Google Play oder im App Store herunterladen. Während das Dating-Konzept bei Tinder hauptsächlich auf den optischen Eindruck ausgerichtet ist, setzt die österreichische Flirt-App Candidate auf Witz und Schlagfertigkeit der Nutzer. 

Anstatt Bilder auf dem Smartphone nach rechts oder nach links zu verschieben (swipen) müssen die User die Fragen anderer Mitglieder auf kreative Art und Weise beantworten. Nur der Kandidat, der die beste Antwort gibt, erhält anschießend Zugriff auf das Profil des Fragestellers. Beide Singles können erst dann die Bilder ihres Gegenübers ansehen. Kontaktbörsen wie ElitePartner, eDarling, Parship, Neu.de, Bildkontakte und Lovescout24 bieten neben der Webseite für PC oder Laptop inzwischen eine eigene Flirt-App an. Dadurch verpassen die Mitglieder auch unterwegs keine Nachricht und können nach Herzenslust flirten. 

Vor- und Nachteile von Flirt-Apps

Flirt-Apps stellen gute Alternativen für alle Singles dar, die bei der Partnersuche nicht auf die Desktop-Version einer Singlebörse beschränkt sein wollen. Kennenlernen, chatten und Verabredungen zu einem Date finden mobil statt. Ganz egal, wo man sich gerade befindet, in der Mittagspause, im Café oder bei Freunden: Es besteht jederzeit die Möglichkeit, mit anderen Singles Kontakt aufzunehmen. Durch die Umkreissuche und das Live-Radar kann man eine Verabredung auch kurzfristig treffen. Flirt-Apps weisen verschiedene Vor- und Nachteile gegenüber klassischen Singlebörsen auf. Im Folgenden sind die wichtigsten Punkte aufgelistet. 

Vorteile von Flirt-Apps: 

  • Alle wesentlichen Funktionen der Flirt-App lassen sich kostenlos nutzen.
  • Kostenpflichtige Features sind häufig günstiger als bei Singlebörsen.
  • Eine flexible Singlesuche ist auch auf Geschäftsreisen oder im Urlaub möglich.
  • Dank der Ortungsfunktion kann man passende Nutzer spontan kennenlernen.
  • Die Bedienung der Flirt-App bereitet auch Neueinsteigern keine Probleme.
  • Eine Kündigung kostenpflichtiger Funktionen lässt sich unkompliziert direkt im App Store oder bei Google Play durchführen.

Nachteile von Flirt-Apps: 

  • Die meisten Nutzer suchen schnelle Dates und haben kein Interesse an einer dauerhaften Partnerschaft.
  • Das Niveau der User ist sehr unterschiedlich.
  • Bei der Auswahl geeigneter Partner spielt in der Regel das Aussehen eine entscheidende Rolle.
  • Flirt-Apps werden häufig von jüngeren Singles genutzt. Ab dem 40. Lebensjahr ist es deshalb schwierig, Gleichgesinnte zu finden.
  • GPS-basierte Flirt-Apps zeichnen das gesamte Bewegungsprofil der Anwender auf, sodass der genaue Aufenthaltsort stets zugeordnet werden kann.
  • Wenn eine App die GPS-Ortungsfunktion des Handys für die Suche nach passenden Singles nutzt, ist der Akkuverbrauch sehr hoch.
  • Viele Flirt-Apps können auf alle persönlichen Daten zugreifen, die auf dem Smartphone gespeichert sind.

Welche Flirt-Apps schneiden in puncto Verbraucherfreundlichkeit gut ab?

Ob Badoo, Tinder, Lovoo, Jaumo, Candidate oder Plenty of Fish (POF): Auf dem Dating-Markt tummeln sich heute zahlreiche Flirt-Apps. Die Benutzerfreundlichkeit unterscheidet sich bei den verschiedenen Anbietern zum Teil deutlich. Wer eine passende Flirt-App finden will, ist deshalb auf die Unterstützung unabhängiger Testportale angewiesen. Seriöse Webseiten unterziehen die wichtigsten Dating-Apps einem ausführlichen Test, um die Stärken und Schwächen der einzelnen Anbieter aufzudecken. Ein guter Flirt-App Vergleich enthält alle relevanten Fakten, sodass Interessenten viel Zeit bei der Informationssuche im Internet einsparen. Dieser umfassende Service wird komplett kostenlos angeboten. 

Wie kündige ich meine Flirt-App?

Bei Flirt-Apps gibt es zwei Arten von kostenpflichtigen Premium-Features: Erwerb von Coins oder ein Abonnement. Die Coins können je nach Bedarf in verschiedenen Paketen gekauft und anschließend verwendet werden. Manche Anbieter erstatten nach der ordentlichen Kündigung die nicht verbrauchten Coins zurück. Bei den anderen Flirt-Apps ist es ratsam, das gesamte Guthaben zu verbrauchen, bevor man kündigt. Da es sich bei dem Erwerb von Coins nicht um ein Abonnement handelt, fallen keine weiteren Kosten an. Anders sieht die Situation aus, wenn man ein Premium-Abo abschließt. Beendet der Nutzer den Vertrag nicht innerhalb der vorgegebenen Frist, verlängert sich das Abonnement immer wieder. 

Die Kündigungsfrist hängt von dem jeweiligen Anbieter ab. In der Regel beträgt sie nur wenige Tage vor dem Ende der Vertragslaufzeit. Die genaue Frist sollte aus den AGB der Flirt-App ersichtlich sein. Wer ein iPhone, iPad oder iPod Touch verwendet, muss die Kündigung über den App Store vornehmen. Ganz am Ende der Seite klickt man die Apple-ID an und geht auf „Apple-ID anzeigen“. Anschließend wählt man unter den Punkten „Abos“ und „Verwalten“ die gewünschte Flirt-App aus und kann sie beenden. Nutzer eines Android-Smartphones öffnen zunächst den Google Play Store. Unter dem Menüpunkt „Meine Apps“ lässt sich mit einem Kick das Abonnement der Flirt-App kündigen.

Flirt-Apps – nur ein Trend oder eine Alternative zu klassischen Datingportalen? Die Suche nach Partnern beschränkt sich heute nicht nur auf Dating-Portale. Seit einigen Jahren bieten mobile Flirt-Apps eine echte Alternative. Artikelbewertungen: 7 4.4 / 5 7
Über den Autor
Daniel Wolfer

Daniel Wolfer ist der Gründer von Kontaktboersen.de. Die Idee für ein Vergleichsportal entstand, als der Medienexperte selbst nach einer passenden Singlebörse suchte und sich auf dem unübersichtlichen Online-Dating-Markt zurechtfinden musste. Mit Kontaktboersen.de sorgt Wolfer für Klarheit, so dass andere Nutzer von seinen Erfahrungen aus erster Hand profitieren. Unter dem Motto Objektivität, Ehrlichkeit und Transparenz beantwortet das unabhängige Vergleichsportal die wichtigsten Fragen von Singles, die auf der Suche nach einer geeigneten Kontaktbörse sind.

Website: https://www.kontaktboersen.de