Partnerbörse kündigen: Der AGB-Check

Die Partnerbörse kündigen kann zu einem Problem werden: Anbieter haben lange Kündigungsfristen oder fordern die Kündigung per Brief. Aboalarm checkt die AGB.

Partnerbörsen im Internet sind beliebt: Etwa sieben Millionen Deutsche suchen laut Focus im Internet nach der großen Liebe oder einem heißen Flirt. Bei den Partnerbörsen gibt es Unterschiede: Singlebörsen wie Friendscout24 und Flirtcafé stellen lediglich den Kontakt zwischen den Nutzern her. Partnerbörsen (z.B. Parship, Elitepartner oder eDarling)  nutzen zusätzlich Persönlichkeitstests, um den richtigen für die Kunden zu finden.

Du hast einen neuen Partner gefunden oder keine Lust mehr auf Online-Dating? Dann solltest du die Partnerbörse kündigen. Das ist in manchen Fällen gar nicht so einfach. Aboalarm übernimmt das Lesen der Kündigungsbedingungen in den AGB von Elitepartner, Friendscout24, Parship, eDarling und Flirtcafé (AGB sind im unteren Bereich der Startseite zu finden) für dich.

Partnerbörse kündigen: Die Kündigungsfristen

Es fällt auf, dass die Länge der Kündigungsfristen sich zwischen den Partnerbörsen sehr unterscheidet: Bei Friendscout24 und eDarling sind es nur 3 bzw. 7 Tage, die anderen Partnerbörsen in unserem Check haben Kündigungsfristen von mehreren Wochen bis hin zu 3 Monaten. Elitepartner, Parship und Flirtcafé haben außerdem je nach Länge der Mitgliedschaft unterschiedliche Kündigungsfristen – das ist kompliziert und verwirrend.

Hier ein Überblick:

Laufzeit Kündigungsfrist Verlängerung
Elitepartner 14 Tage 3 Tage 1 Monat
  1 Monat 2 Wochen 6 Monate
  3 Monate 4 Wochen 6 Monate
  6 Monate 6 Wochen 12 Monate
  12 Monate 8 Wochen 12 Monate
  24 Monate 8 Wochen 12 Monate
 
Friendscout 24 1 Monat 3 Werktage 1 Monat
  3 Monate 3 Werktage 3 Monate
  6 Monate 3 Werktage 6 Monate
  12 Monate 3 Werktage 12 Monate
 
Parship 6 Monate 8 Wochen 12 Monate
  12 Monate 12 Wochen 12 Monate
  24 Monate 12 Wochen 12 Monate
 
eDarling 3 Monate 7 Tage 3 Monate
  6 Monate 7 Tage 6 Monate
  12 Monate 7 Tage 12 Monate
 
Flirtcafé 10 Tage 1 Woche 6 Monate
6 Monate 2 Monate 6 Monate

 

Partnerbörse kündigen: Achtung vor der Verlängerung!

Wenn du die Kündigungsfrist verpasst, verlängert sich deine Mitgliedschaft automatisch. Bei Friendscout24, eDarling und Flirtcafé verlängert sie sich noch einmal um die gleiche Laufzeit. Bei Elitepartner und Parship rutscht du dagegen in immer längere Mitgliedschaften. Achtung! Für länger dauernde Mitgliedschaften gelten dann auch längere Kündigungsfristen.

Partnerbörse kündigen: Die Kündigungsform

Am meisten Möglichkeiten eine Partnerbörse zu kündigen hast du bei eDarling: Der Anbieter akzeptiert die Kündigung per Post, Fax, E-Mail und Telefon. Auch Friendscout24 und Parship sind für die Kündigung gut per Post, Fax oder E-Mail zu erreichen. Problematisch wird es bei Elitepartner: In den AGB ist die Kündigung in elektronischer Form, also per E-Mail ausgeschlossen. Und das, obwohl ein Gerichtsurteil das bereits als unzulässig erklärt hat. Das schwarze Schaf ist in diesem Fall Flirtcafé: Nur eine Kündigung per Post mit eigenhändiger Unterschrift akzeptiert das Portal. Umständlich für Kunden!

Kündigung

Per Post

Per Fax

Per E-Mail

Per Telefon

Elitepartner

Friendscout24

Parhsip

eDarling

Flirtcafé

 

Partnerbörse kündigen: Welche Angaben müssen in die Kündigung?

Partnerbörsen verlangen unterschiedliche Angaben in der Kündigung. Auf jeden Fall musst du deinen Benutzernamen oder deine Chiffre-Nummer angeben. Friendscout24 und Parship fordern zusätzlich ein Service-Passwort bzw. einen Sicherheitscode. Achte darauf, dass dein Benutzername und deine Chiffre-Nummer korrekte geschrieben sind. Diese Angaben musst du jeweils machen:

Elitepartner: Chiffre (laut online-partnersuche.de)
Friendscout24: Pseudonym (laut online-partnersuche.de)
Parship: E-Mail-Adresse oder Benutzername oder Chiffre UND Service-Passwort
eDarling: E-Mail-Adresse oder Sicherheitscode, am Telefon: Sicherheitscode
Flirtcafé: Name, Vorname, Benutzername, Anschrift, E-Mail-Adresse

 

Partnerbörse kündigen: Das Fazit

Keine der fünf geprüften Partnerbörsen hat optimale Kündigungsbedingungen. Mal sind es lange Kündigungsfristen, mal ist die Kündigung nur per Brief möglich. Die Angaben in den AGB sind oft auch nicht vollständig: Erst nach einer kostenlosen Anmeldung können alle Kündigungsbedingungen eingesehen werden. Gerade Flirtcafé stellt seinen Nutzern so hohe Hürden, dass man vermuten kann, sie wollen den Kunden die Kündigung absichtlich erschweren.

Partnerbörse kündigen: Die wichtigsten Links

Wie immer haben wir für dich die passenden Kündigungsschreiben, die du ausdrucken oder gleich per Fax verschicken kannst:

Elitepartner kündigen

Friendscout24 kündigen

Parship kündigen

eDarling kündigen

Flirtcafé kündigen

Partnerbörse kündigen: Der AGB-Check - Aboalarm Blog Die Partnerbörse kündigen kann zu einem Problem werden: Anbieter haben lange Kündigungsfristen oder fordern die Kündigung per Brief. Aboalarm checkt die AGB. Artikelbewertungen: 2 5.0 / 5 2