AOL kündigen: Keine einheitliche Regelung

Michaela Kiesel

Möchtest du deine E-Mail-Adresse oder deinen Internetanschluss von AOL kündigen? Wir sagen dir, an wen du dich jetzt noch wenden kannst.

AOL war in Deutschland vor einigen Jahren sehr verbreitet. Mittlerweile bietet das Unternehmen hierzulande aber nicht mal mehr einen eigenen Kundendienst. In den 1990er und 2000er-Jahren bot AOL neben einem E-Mail-Account auch Internet-Anschlüsse an. Die damaligen AOL-Verträge gehören mittlerweile zu Telefónica Deutschland.

Alte Internet- und DSL-Anschlüsse

Kündigen & Widerrufen
Jetzt AOL kündigen Jetzt AOL widerrufen
Wenn du noch einen Internetanschluss bei AOL hast und diesen jetzt kündigen möchtest musst du dies über Telefónica machen. In den AGB von O2 für Festnetz und DSL-Kunden ist von einer Kündigungsfrist von drei Monaten die Rede: Wie du jedoch Altverträge, wie AOL, kündigen kannst, ist nicht einheitlich geregelt. Wir empfehlen dir daher, ebenfalls drei Monate vor dem Ende der Laufzeit zu kündigen.

Es gibt für ehemalige AOL-Kunden eine eigene Servicehotline bei Telefónica: Erfahrungen anderer Kunden haben gezeigt, dass eine telefonische Kündigung meistens akzeptiert wird. Um auf Nummer sicher zu gehen empfehlen wir dir dennoch, deinen AOL-Vertrag schriftlich zu kündigen: Entweder per Einschreiben mit Rückschein oder als Fax mit Sendeprotokoll. Nutze dafür einfach unsere AOL-Musterkündigung. Wichtig ist in jedem Fall, dass du deine Vertragsdaten zur Hand hast, egal für welche Kündigungsform du dich entscheidest.

Kontaktdaten:
Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
Überseering 33 a
22297 Hamburg
Telefon: 01804/313164
Fax: 0800/4120412

AOL kündigen: Das E-Mail-Konto

Kündigen & Widerrufen
Jetzt AOL kündigen Jetzt AOL widerrufen
Die AGB von AOL halten fest, dass du deine E-Mail-Adresse von AOL jederzeit ohne Einhaltung einer Frist kündigen kannst. Nur wenn du einen kostenpflichtigen Dienst mit einer festen Laufzeit vereinbart hast, kannst du erst am Ende dieser Laufzeit kündigen. Beachte unbedingt, dass du eventuell bestehende kostenpflichtige Pakete extra beenden musst: Wenn du nur deine E-Mail-Adresse bei AOL kündigst, reicht dies allein nicht aus.

Mittlerweile trifft das auf die wenigsten Verträge zu: Die meisten AOL-Dienste, die es in Deutschland noch gibt, sind kostenfrei. Wenn du nur eine kostenlose E-Mail-Adresse bei AOL hast, die du kündigen möchtest, ist es meistens einfacher, wenn du die Adresse zwar weiterlaufen lässt, sie aber nicht mehr nutzt. Wenn du deine E-Mail-Adresse dennoch löschen möchtest, wende dich an folgende Adresse:

AOL Deutschland Medien GmbH
Postfach 101110
20007 Hamburg
E-Mail: AOLKontakt@aol.com

AOL kündigen: Das Aboalarm-Fazit

Wir finden ist nicht gut, dass es für AOL-Kunden nicht einheitlich geregelt ist, wie sie kündigen müssen: In manchen Fällen ist eine schriftliche Kündigung erforderlich, in anderen Fällen wird es akzeptiert, wenn du AOL telefonisch kündigst. Auch dass die AGB von O2 keinen Rückschluss darauf erlauben, wie bei AOL-Verträgen vorzugehen ist, ist zu kritisieren. Wir finden es schwach, dass AOL in Deutschland zwar noch Dienste anbietet, aber keinen richtigen Kundenservice mehr hat, an den du dich bei Fragen wenden könntest.

Jetzt AOL kündigen
AOL kündigen: Keine einheitliche Regelung Möchtest du deine E-Mail-Adresse oder deinen Internetanschluss von AOL kündigen? Wir sagen dir, an wen du dich jetzt noch wenden kannst. Artikelbewertungen: 9 2.3 / 5 9