Disney Plus kündigen: In wenigen Schritten raus aus dem Abo

Sophie Hartmann

Eine Disney+ Kündigung ist relativ unkompliziert. Auf welche Dinge du dennoch achten solltest, haben wir dir hier zusammengefasst.

Was ist aboalarm?
  • sichere Kündigung
  • sofortiger Versand
  • Wichtiger Kündigungsnachweis
  • Hilfe bei Problemen
Jetzt mehr erfahren
aboalarm App

Ob unterwegs oder bequem auf dem Sofa, noch nie war Kündigen so einfach wie mit der aboalarm-App.

Jetzt mehr erfahren
Für alle Disney-Freunde gibt es seit März 2020 ein neues Streaming-Portal auf dem deutschen Markt: Disney Plus. Hast du allerdings keine Zeit mehr das Angebot zu nutzen oder bist schlichtweg nicht mehr überzeugt von deinem Abonnement, ist es an der Zeit, Disney Plus zu kündigen. Wir zeigen dir, wie das ganz einfach funktioniert.

Disney Plus kündigen: Das ist deine Kündigungsfrist

Die Disney Plus Abonnements gibt es entweder mit einmonatiger oder zwölfmonatiger Laufzeit. Unabhängig davon, welches Modell du gewählt hast, kannst du deinen Vertrag laut AGB jederzeit kündigen.

Grundsätzlich ist es ratsam, eine Kündigung nicht auf den letzten Drücker zu erledigen. Falls es zu Problemen mit deiner Kündigung kommen sollte, hast du noch genügend Zeit, um zu reagieren.

Verpasst du es, dein Disney Plus Abo fristgerecht zu kündigen, verlängert es sich automatisch um einen weiteren Vertragszeitraum. Eine verpasste Kündigungsfrist beim Monatsabo bedeutet also, dass du Disney Plus noch einen weiteren Monat beziehen musst. Etwas ärgerlicher ist das beim Jahresabonnement, da deine Mitgliedschaft hier um weitere 12 Monate verlängert wird.

Auch die 7-tägige Testphase von Disney Plus muss rechtzeitig gekündigt werden. Andernfalls wandelt sich das Probeabonnement automatisch in eine kostenpflichtige Mitgliedschaft um. Auch hier kannst du dein Abo bis zum Ablauf des Testzeitraumes jederzeit kündigen.

Disney Plus Kündigung: Online über die Website möglich

Deine Kündigung kannst du regulär in Textform, das heißt per Brief, Fax oder E-Mail, an Disney Plus senden. Wir empfehlen, wichtige Dokumente wie eine Kündigung immer per Einschreiben oder per Fax mit Sendeprotokoll zu versenden. Nur so erhältst du einen Nachweis darüber, dass du deine Kündigung auch tatsächlich verschickt hast.

Eine andere Möglichkeit ist außerdem die Kündigung direkt über die Disney Plus Website. Logge dich dazu ein und wähle unter deinem Profil die Option „Konto“ aus. Gehe nun zu deinen Rechnungsdaten und klicke auf „Abo kündigen“.

Disney Plus Abonnements, die du über den App-Store abgeschlossen hast, müssen auch dort gekündigt werden. Wie das funktioniert, findest du in unserem Artikel Abos im App-Store kündigen – die aboalarm Schritt-für-Schritt-Erklärung.

Die Kontaktdaten von Disney Plus

Disney Plus kündigen mit aboalarm: In unter zwei Minuten zur Kündigung!

Möchtest du deine Disney Plus Kündigung in wenigen Klicks hinter dir haben, nutze dazu unseren aboalarm Kündigungsservice. Du musst lediglich deine Daten in unser vorgefertigtes und anwaltlich geprüftes Kündigungsformular eintragen und kannst deine Kündigung dann direkt online verschicken. Im Anschluss erhältst du von uns eine Kündigungsbestätigung per E-Mail.

Bei Fragen rund um deine Kündigung mit aboalarm kannst du dich selbstverständlich jederzeit an unseren erfahrenen Kundenservice wenden.

Disney Plus doch nicht das Richtige? Widerrufe deinen Vertrag!

Bis zu 14 Tage nach Vertragsschluss hast du die Möglichkeit deinen Disney Plus Vertrag zu widerrufen, wenn du doch nicht überzeugt vom Angebot bist. Schicke dazu einfach ein entsprechendes Schreiben an den Anbieter. Einen Grund brauchst du dazu nicht angeben. Wenn du nicht genau weißt, wie du ein solches Schreiben formulieren sollst, verwende dazu einfach unser aboalarm Widerrufsschreiben für Disney Plus. Du findest es hier.

Hast du die Leistungen von Disney Plus vor deinem Widerruf schon in Anspruch genommen, kann der Anbieter gegebenenfalls einen Teil der Gebühr von dir verlangen.

Wir möchten darauf hinweisen, dass es sich bei unseren Artikeln lediglich um redaktionelle Inhalte zum Zwecke der Information handelt, die keinerlei Rechtsberatung oder ähnliches darstellen.