Dropbox: 7 Millionen Passwörter gehackt?

Michaela Kiesel

Angeblich haben Hacker 7 Millionen Dropbox-Passwörter gehackt und wollen sie veröffentlichen. Wir sagen dir, was für dich wichtig ist.

Bisher Unbekannte haben angeblich knapp 7 Millionen Dropbox-Nutzernamen inklusive der dazugehörigen Passwörter geknackt. Auf Pastebin haben sie damit gedroht, diese zu veröffentlichen. Bisher wurden zwar nur wenige eingestellt, allerdings sollen mehr folgen, wenn Leser Bitcoins dafür bezahlen. Bitcoin ist der Name einer virtuellen Geldeinheit. Dropbox hat abgestritten, Opfer eines Hackangriffs geworden zu sein: Das Unternehmen habe die veröffentlichten Passwörter überprüft und versichert, dass sie nicht mit Nutzerkonten übereinstimmen.

Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, empfiehlt Dropbox dennoch die zweistufige Überprüfung zu aktiveren. Wenn du diese aktiviert hast, musst du jedes Mal, wenn du dich bei Dropbox anmeldest oder einen neuen Computer hinzufügst, zusätzlich zu deinem Passwort einen sechsstelligen Sicherheitscode eingeben.

Dropbox: 7 Millionen Passwörter gehackt? Angeblich haben Hacker 7 Millionen Dropbox-Passwörter gehackt und wollen sie veröffentlichen. Wir sagen dir, was für dich wichtig ist. Artikelbewertungen: 3 5.0 / 5 3