Xing Premium: Preiserhöhung nicht sofort erkennbar

Das Business-Netzwerk Xing hat den monatlichen Beitrag für Xing Premium-Mitglieder erhöht. Das schreibt Kommunikationsberaterin Kerstin Hoffmann in ihrem Blog.

In einer E-Mail mit dem Betreff „Informationen zu Ihrer Premium-Mitgliedschaft“ ist neben einigen Werbeinformationen zur Xing Premium-Mitgliedschaft auch der Hinweis auf die „Gebührenanpassung“, sprich Preiserhöhung, enthalten, so Hoffmann. Im Fall von Kerstin Hoffmann erhöht sich der monatliche Beitrag von 5,95 auf 6,95 Euro.

Xing Premium Preiserhöhung: Nicht auf den ersten Blick erkennbar

Die Preiserhöhung mag zwar nicht hoch sein, eine bessere Kommunikation wäre aber wünschenswert. Es ist nicht auf den ersten Blick zu erkennen, dass es in der E-Mail um Preiserhöhung geht. Erst im dritten und vierten Absatz der Nachricht ist laut Kerstin Hoffmann die Rede von der Preisänderung und den damit verbundenen Sonderkündigungsrechten. Wer seine Xing Premium-Mitgliedschaft zum höheren Preis nicht weiterlaufen lassen möchte, muss innerhalb der nächsten 21 Tage nach Erhalt der E-Mail kündigen. Wer sich nicht bei Xing meldet, wird mit der nächsten Vertragsverlängerung automatisch in den neuen Tarif umgestellt.

Da die Preiserhöhung erst mit einer Verlängerung der Mitgliedschaft greift, bezahlst du bis zum Ende deiner gewählten Laufzeit (drei oder zwölf Monate) noch den „alten“ Preis. Kündigst du nicht, verlängert sich die Premium Mitgliedschaft um noch einmal drei oder zwölf Monate mit dem höheren Preis.

Preiserhöhung seit Einführung des „Neuen Premium“ möglich

Die Preiserhöhung möglich machen die neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die seit Ende Oktober mit der Umstellung auf das „Neue Premium“ gelten. Wie iBusiness schreibt, mussten Nutzer mit der Einführung des neuen Premium-Dienstes auch neue Nutzungsbedingungen akzeptieren. In den AGB von Xing ist nun festgehalten, dass das Business-Netzwerk die Preise für die Premium-Mitgliedschaft höchstens ein Mal im Jahr erhöhen kann. Die Änderung gilt jeweils zum Beginn eines neuen Verlängerungszeitraums. Xing teilt das mindestens sechs Wochen vor Ende der Laufzeit mit. Wer nicht einverstanden ist, hat drei Wochen Zeit zu widersprechen (und somit die Xing Premium-Mitgliedschaft zu kündigen).

Wenn du deine Xing Premium-Mitgliedschaft beenden möchtest, findest du hier das richtige Xing Kündigungsformular und hier noch mehr Informationen zu deiner Kündigung bei Xing.

Also, E-Mails checken, genau lesen und wenn gewünscht kündigen!

Update (17.03.2014): Wie die Leser des Aboalarm-Blogs in den Kommentaren und das Medien-Portal Meedia berichten, hat Xing in der Schweiz die Preise für die Premium-Mitgliedschaft erhöht. Im Höchstfall gab es eine Preiserhöhung von 93 auf 155 Franken pro Jahr. Xing-Kunden aus der Schweiz kritisieren vor allem die Höhe der Preisanpassung und die Art, wie sie kommuniziert wurde. Die Preisanpassung passierte gemeinsam mit einer Umstellung auf Schweizer Franken, zuvor waren die Gebühren in Euro berechnet worden. Wer nun seine Xing-Premium-Mitgliedschaft kündigen möchte, bekommt nützliche Infos wie immer im Aboalarm Blog.

Hast du auch eine E-Mail von Xing bekommen? Um wie viel erhöht sich dein Mitgliedsbeitrag?

Xing Premium: Preiserhöhung nicht sofort erkennbar Das Business-Netzwerk Xing hat den monatlichen Beitrag für Premium-Mitglieder erhöht. Das schreibt Kommunikationsberaterin Kerstin Hoffmann in ihrem Blog. Artikelbewertungen: 1 3.0 / 5 1