Domestic & General kündigen: Auf Vertragsbedingungen achten

Computer, Waschmaschine oder Handy versichert? So kannst du bei Domestic & General kündigen.

Domestic & General versichert Haushalts- und Elektronikgeräte gegen Schäden, die die normale Garantie nicht umfasst. Die Versicherung übernimmt die Kosten einer Reparatur oder ersetzt das defekte Gerät. Der Versicherungsschutz kann über einen längeren Zeitraum als die gesetzlich vorgeschriebene Garantie von zwei Jahren abgeschlossen werden.

Domestic & General kündigen: Bedingungen von der Partnerschaft abhängig

Domestic & General bietet solche Versicherungen mit verschiedenen Bedingungen in Zusammenarbeit mit Partnern, wie etwa Elektrofachmärkten oder Geräteherstellern an. Deshalb gibt es auch keine Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Versicherung, da für jede Partnerschaft andere Bedingungen gelten.

Deswegen können verschiedene Versicherungen je nach Vertragspartner und Gerät stark abweichen. Die genauen Kündigungsbedingungen findest du aber in deinen Vertragsunterlagen.

Domestic & General verfügt nicht über AGB, da sich die Versicherungsbedingungen nach der Partnerschaft mit Elektrofachmärkten oder Geräteherstellern richten.

Domestic & General kündigen: Allgemeine Regelungen

Die Verträge und die Laufzeit beginnen jeweils mit dem Kauf des Geräts. Schau in den Vertragsunterlagen von Domestic & General nach, welche Kündigungsbedingungen für dich gelten. Diese können je nach Gerät und Versicherungspartner abweichen.

Es gibt aber einige rechtliche Regelungen, die für alle Verträge gelten: Nach Ablauf der Mindestlaufzeit darf sich ein Vertrag um höchstens 12 Monate verlängern. Eine Kündigungsfrist darf nie länger als 3 Monate sein.

Einige Verträge enden aber auch nach einer festgelegten Laufzeit und verlängern sich nicht. Lies die Versicherungsbedingungen genau durch. Schicke deine Kündigung immer so früh wie möglich ab, um auf Nummer sicher zu gehen.

Achtung: Die Versicherung musst du direkt bei Domestic & General kündigen, nicht dort, wo du den Vertrag abgeschlossen hast! 

Domestic & General kündigen: Die Adresse

Übrigens hat sich die Gesetzeslage verändert! Alle Verträge die seit dem 1.10.2016 online abgeschlossen werden, müssen per Gesetz in Textform kündigbar sein. Das bedeutet für dich, dass du einen solchen Domestic & General Versicherungsvertrag auch per E-Mail oder Fax mit Sendeprotokoll kündigen kannst.

Für alle Versicherungen die bis zum 31.10.2016 abgeschlossen wurden musst du deine Kündigung per Post verschicken.

Schicke die Kündigung dann an diese Adresse:

aboalarm hat ein fertiges Kündigungsschreiben mit der richtigen Adresse und Formulierung für dich! Ergänze einfach deine Domestic & General Versicherungsdaten, deine Anschrift und deinen Namen. aboalarm übernimmt den Kündigungsversand für dich, so kündigst du ganz bequem und sicher. Denn im Anschluss wird dir ein Versandnachweis zugestellt. Mit diesem kannst du deine Kündigung gegenüber der Versicherung Domestic & General belegen, sollte es zu Missverständnissen kommen. 

Domestic & General kündigen: Fazit

Es ist etwas umständlich die Bedingungen für die Kündigung in seinen Unterlagen zu suchen, dann sollte es mit der Kündigung aber keine Probleme mehr geben. Die Domestic & General Versicherung ist per Post, Fax oder E-Mail für deine Kündigung erreichbar.  Hast du bereits Erfahrungen mit einer Kündigung bei Domestic & General gemacht? Hinterlasse einen Kommentar und teile deine Erfahrungen mit anderen Nutzern!

Domestic & General kündigen: Auf Vertragsbedingungen achten Computer, Waschmaschine oder Handy versichert? Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie du bei Domestic & General kündigen kannst. Artikelbewertungen: 39 2.3 / 5 39