Wenn kilometerbasiert nicht dein Ding ist: Emil Kfz-Versicherung kündigen

Erst am 23. Oktober diesen Jahres gingen die ehemaligen Movinga-Gründer mit ihrer Emil Versicherung an den Start. Das Konzept: „Wer wenig fährt, sollte wenig zahlen“. Ist die kilometerbasierte Kfz-Versicherung nicht dein Ding, kannst du deine Emil Kfz-Versicherung kündigen. Hier erfährst du, wie das geht.

Mit dem neuen Konzept der kilometerbasierten Versicherung, soll Emil eine günstige Alternative zur herkömmlichen Kfz-Versicherung sein. Zum Grundpreis kommen dann jeweils Kosten pro gefahrenem Kilometer hinzu.

Laufzeit und Vertragsverlängerung

Emil unterscheidet zwischen befristeten und unbefristeten Versicherungsverträgen. Ab einer Laufzeit von einem Jahr verlängern sich Verträge bei Emil automatisch um ein weiteres Jahr.

Jedoch besteht die Möglichkeit, einen Vertrag ausdrücklich kürzer laufen zu lassen, sodass er sich nicht verlängert. Solche Verträge laufen dann zum festgelegten Zeitpunkt aus.

Wie es mit deiner Laufzeit aussieht, solltest du vor der Kündigung in deinem Versicherungsschein nachlesen. In deinen Vertragsunterlagen sind auch eventuelle individuelle Kündigungsregelungen vermerkt.

Emil Kfz-Versicherung: Ordentlich monatlich kündbar

Emil Versicherungen sind in der Regel monatlich kündbar. Möchtest du also beispielsweise deinen Vertrag zum 01.01. um 0:00 Uhr – bzw. zum 31.12. um 24:00 Uhr – beenden, muss deine Kündigung vor 0:00 Uhr des 01.01. bei Emil eingehen.

Befindest du dich noch im vorläufigen Versicherungsschutz, kannst du diesen ebenfalls kündigen. Eine solche Kündigung wird wirksam, sobald sie Emil zugegangen ist.

Dem Emil Kundenservice zufolge kannst du deine Kündigung per E-Mail oder postalisch versenden. Über einen Faxanschluss verfügt das Unternehmen demnach nicht. Wir empfehlen in diesem Fall den Versand per Einschreiben mit Rückschein. Der Kundendienst hat uns auf Nachfrage darauf hingewiesen, dass eine Kündigung per E-Mail von der bei Emil hinterlegten E-Mail-Adresse geschehen soll. Demnach macht es Sinn, diese auch bei der postalischen Kündigung anzugeben.

Neben deinem gewöhnlichen Recht auf die ordentliche Kündigung deines Versicherungsvertrags, steht dir noch in verschiedenen Fällen ein (Sonder-)Kündigungsrecht zu:

Emil Kfz-Versicherung kündigen: Nach einem Schadensereignis

Wie bei Kfz-Versicherungen üblich, kannst du deinen Vertrag kündigen, wenn ein Schadensereignis eingetreten ist. Das Recht zur Kündigung steht dir innerhalb eines Monats nach

  • dem Ende der Verhandlungen über die Entschädigung,
  • der Anerkennung der Leistungspflicht in der Kfz-Haftpflichtversicherung,
  • der Verweigerung der Leistung der fälligen Entschädigung,

zu.

Ebenso verhält es sich, wenn dich Emil in der Kfz-Haftpflichtversicherung dazu angewiesen hat, es über den Anspruch eines Dritten zu einem Rechtsstreit kommen zu lassen, und nach „der Rechtskraft des im Rechtsstreit mit dem Dritten ergangenen Urteils„.

Den Zeitpunkt des Endes deiner Versicherung kannst du frei wählen, solange er vor dem Ablauf des Vertrags liegt. Das kann bereits der Zugang der Kündigung sein, aber auch ein späterer Zeitpunkt. Machst du zu dem Thema keine Angaben, endet dein Vertrag einen Monat nach dem Zugang deiner Kündigung.

Erfährt Emil innerhalb der Frist von der Zulassungsbehörde, dass du bereits eine neue Versicherung hast, endet dein Vertrag zu Beginn der Wirksamkeit deiner neuen Versicherungsbestätigung.

Veräußerung oder Zwangsversteigerung: Vertragsübertragung auf Erwerber

Verkaufst du dein Fahrzeug – oder wird es zwangsversteigert -, geht der Versicherungsvertrag, mit Ausnahme der Kfz-Unfallversicherung, auf denjenigen über, der es erwirbt. Diese Person hat dann das Recht, den Vertrag innerhalb eines Monats nach Erwerb, beziehungsweise Kenntnis über den bestehenden Versicherungsvertrag, sofort oder zum Ablauf des Vertrags zu kündigen. In diesem Fall kann Emil Punkt G.7 Satz 5) der AGB die restlichen Beiträge von dir verlangen.

Schließt der neue Besitzer einen eigenen Vertrag ab, gilt der übergegangene Versicherungsvertrag automatisch als gekündigt, sobald Emil von der Zulassungsbehörde darüber Kenntnis erlangt. Der Versicherungsschutz endet dann mit Beginn des neuen Vertrags.

Emil Versicherung kündigen: Bei Veränderungen der Vertragsgrundlagen

Erhöht sich dein Versicherungsbeitrag oder verändert sich die Tarifstruktur, informiert dich Emil mindestens einen Monat vor dem Wirksamwerden darüber. Du hast nach Eingang der Mitteilung dann einen Monat Zeit, um deinen Vertrag zu kündigen. Dasselbe gilt, wenn sich dein Beitrag aufgrund der Änderung von Gefahrenmerkmalen deines Wagens um mehr als zehn Prozent erhöht.

Führt Emil eine „Bedingungsanpassung“ durch, hast du nach der Mitteilung darüber sechs Wochen Zeit, um deinen Versicherungsvertrag zu kündigen.

Kündigst du einen deiner Versicherungsverträge bei Emil, beispielsweise nur deine Kfz-Haftpflicht-, deine Fahrzeug- oder deine Autoschutzbriefversicherung, werden damit nicht alle Verträge beendet. In Punkt G.4 Satz 1) der AGB erklärt Emil dazu, dass Versicherungen jeweils als rechtlich selbstständige Versicherungsverträge gelten.

Kontakt zur Emil Versicherung

Emil vermerkt in den FAQ, dass du dich vor deiner Kündigung telefonisch oder per E-Mail mit deinen Verbesserungsvorschlägen an den Kundenservice wenden kannst.

Kündigungscheck: Emil Kfz-Versicherung kündigen

Emil Kfz-Versicherung kündigen GründeInsgesamt sind die Informationen, die es für eine Kündigung braucht, online in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und den FAQ recht gut zu finden.

Nur die Kündigungsform haben wir beim Kundendienst nachgefragt. Das war schnell und einfach per Live-Chat im FAQ-Bereich möglich.

Alles in allem erscheint die Kündigung fair und für die Kfz-Versicherungsbranche üblich.

Emil Kfz-Versicherung kündigen - Wenn kilometerbasiert nicht dein Ding ist Ist die kilometerbasierte Kfz-Versicherung nicht dein Ding, kannst du deine Emil Kfz-Versicherung kündigen. Hier erfährst du, was du dazu wissen musst. Artikelbewertungen: 2 4.5 / 5 2