TK kündigen: So beendest du deine Versicherung bei der Techniker Krankenkasse

Sophie Hartmann

Du bist nicht mehr zufrieden mit den Leistungen deiner Krankenkasse? Dann solltest du deinen Versicherer wechseln und die TK kündigen.

Die Wahl der richtigen Krankenkasse will gut überlegt sein, ist sie doch eine der wichtigsten Policen, die jeder besitzen muss. Deine Versicherung bei der Techniker Krankenkasse ist dir zu teuer oder beinhaltet nicht die Leistungen, die du dir wünscht? Dann solltest du dir eine neue Versicherung suchen und deinen Vertrag bei der TK kündigen.

In Deutschland besteht generell für jede Person eine Krankenversicherungspflicht. Du kannst deiner bisherigen Krankenkasse daher nicht kündigen, ohne den Wechsel zu einer neuen Versicherung in die Wege zu leiten.

TK kündigen: Beachte die Kündigungsfrist

Allgemein gilt eine 12-monatige Bindungsfrist bei gesetzlichen Krankenkassen. Das bedeutet, dass du deinen Vertrag bei der Techniker Krankenkasse frühestens nach einer Laufzeit von einem Jahr beenden kannst. Beachte dabei die Kündigungsfrist von zwei Monaten vor Vertragsende.

Hast du einen Wahltarif bei der Techniker Krankenkasse abgeschlossen, beträgt die Bindungsfrist nicht ein, sondern 3 Jahre. Sieh daher vor deiner TK Kündigung am besten in deinen Versicherungsbedingungen nach, welche Konditionen für deinen Vertrag gelten.

Deine TK Kündigung reichst du am besten schriftlich per Einschreiben oder per Fax mit Sendeprotokoll bei der Techniker Krankenkasse ein.

Hast du deinen Vertrag zum Beispiel am 1. Dezember geschlossen, ist eine Kündigung unter Einhaltung der Kündigungsfrist frühestens zum 30. November des nächsten Jahres möglich.

Du willst deine TK Kündigung in unter 2 Minuten erledigen? Dann lass dir die Arbeit von unserem aboalarm Kündigungsservice abnehmen. Einfach Daten in unsere Kündigungsvorlage eintragen und direkt online verschicken.

TK kündigen: Seit Anfang 2021 noch einfacher

Falls du schon genau weißt, zu welcher gesetzlichen Krankenkasse du wechseln möchtest, funktioniert dies seit dem 1. Januar 2021 noch einfacher. Dank neuen Regeln musst du deine Kündigung nun nicht mehr selbst bei deinem Anbieter einreichen. Stattdessen übernimmt dies dein neuer Versicherer. Auf diesem Wege entfällt für dich der komplette Papierkram, da dein alter und neuer Anbieter alle Angelegenheiten unter sich klären. Du erhältst lediglich eine Benachrichtigung, ob dein Wechsel geklappt hat.

So einfach gelingt deine TK Kündigung und der Wechsel zu einer neuen Versicherung:

  • Suche dir eine neue Krankenversicherung deiner Wahl aus und fülle einen Neuaufnahmeantrag aus.
  • Wurde dein Auftrag angenommen, erledigt dein neuer Versicherer in der Regel die Kündigung bei deinem alten Anbieter und informiert dich über alle weiteren Schritte.

Beachte, dass du der TK auf jeden Fall selbst kündigen musst, wenn du in die private Versicherung wechselst oder ins Ausland umziehen willst.

Ausführliche Informationen zu den neuen Kündigungsbedingungen der gesetzlichen Krankenkasse findest du in unserem Beitrag Gesetzliche Krankenkasse: Jetzt noch einfacher wechseln und bares Geld sparen.
Du möchtest deinen Vertrag lieber selbst kündigen? Achte darauf, dass du dich rechtzeitig vor dem Ende des Versicherungsvertrages der TK um deine Weiterversicherung bei einem anderen Anbieter kümmerst, damit keine Versicherungslücke entsteht. Für deine Kündigung kannst du dabei selbstverständlich auch unseren aboalarm Kündigungsservice nutzen.

Überblick über Verträge und Kündigungsfristen behalten: Mit aboalarm

Was ist aboalarm?
  • sichere Kündigung
  • sofortiger Versand
  • Wichtiger Zugangsnachweis
  • Hilfe bei Problemen
Jetzt mehr erfahren
aboalarm App

Ob unterwegs oder bequem auf dem Sofa, noch nie war Kündigen so einfach wie mit der aboalarm-App.

Jetzt mehr erfahren
Du möchtest eine Übersicht über all deine abgeschlossenen Versicherungen und Verträge bekommen, hast aber keine Lust auf den ganzen Papierkram? Dann lass dir von unserem kostenlosen Vertragscheck weiterhelfen. Der Online-Check erkennt in unter 2 Minuten deine laufenden Verträge und Abos, sodass du genau weißt, wo dein Geld jeden Monat hingeht. Nun kannst du überprüfen, welche Verträge überflüssig sind und dir eine Erinnerung für deine Kündigung einstellen oder direkt über uns kündigen. So behältst du immer den Überblick über deine Vertragssituation und verpasst nie wieder eine Kündigungsfrist!

Hier geht´s zum Vertragscheck

Wir möchten darauf hinweisen, dass es sich bei unseren Angaben um redaktionelle Inhalte zum Zwecke der Information handelt, die keine im Einzelfall geltenden Vertragskonditionen oder ähnliches darstellen. Hierfür solltest du die vereinbarten Vertragskonditionen und den genauen Vertragstext deines Anbieters einsehen, da wir diese Details nicht tagesaktuell prüfen können.