aboalarm-Fair Use Policy

Präambel

Die Aboalarm GmbH – im Folgenden „aboalarm“ genannt - bietet ihren Kunden die Option, im Rahmen einer Kündigung gegenüber Unternehmen eine Kontaktsperre zu erteilen. Das Ziel in diesem Zusammenhang ist es, die Kunden vor gefühlt belästigenden Kontaktaufnahmen der Unternehmen zu schützen. Durch das Setzen der Kontaktsperre untersagt der Kunde dem Unternehmen jegliche Kontaktaufnahme über Telefon, Fax oder E-Mail, soweit diese im Rahmen des Vertragsverhältnisses nicht zwingend nötig ist. aboalarm bietet Unternehmen, soweit sie Kündigungsempfänger sind, die Möglichkeit an, die Funktion der Kontaktsperre für Kündigungen zu entfernen, wenn sie die Anforderungen an die aboalarm-Fair Use Policy erfüllen und sich entsprechend zu deren Einhaltung verpflichten. Gemeinsam mit dem Unternehmen will aboalarm seinen Nutzern einen fairen und verbraucherfreundlichen Kündigungsservice anbieten. aboalarm kann aber in keinem Fall garantieren, dass Nutzer nicht manuell Kontaktsperren formulieren.

Sobald Nutzer von aboalarm einen Verstoß gegen die aboalarm-Fair Use Policy melden, behält sich aboalarm vor, ohne Angabe von Gründen die Option der Vollkontaktsperre für das jeweilige Unternehmen wieder in das Kündigungsschreiben aufzunehmen.

I. Zu unterlassende Handlungen

Sie bestätigen im Rahmen dieser Fair Use Policy, dass Sie keine rechtswidrigen Kundenrückgewinnungsversuche unternehmen und/oder unternehmen lassen, insbesondere nicht:

  1. Verbraucher telefonisch zum Zwecke der Werbung, insbesondere zum Zwecke der Kundenrückgewinnung zu kontaktieren, ohne zuvor deren ausdrückliche vorherige Einwilligung eingeholt zu haben;

  2. Unternehmer telefonisch zum Zwecke der Werbung, insbesondere zum Zwecke der Kundenrückgewinnung zu kontaktieren, ohne zuvor deren ausdrückliche vorherige Einwilligung eingeholt zu haben oder von deren mutmaßlicher Einwilligung ausgehen zu können;

  3. Personen per Fax zum Zwecke der Werbung, insbesondere zum Zwecke der Kundenrückgewinnung zu kontaktieren, ohne zuvor deren ausdrückliche vorherige Einwilligung eingeholt zu haben und

  4. Personen per E-Mail zum Zwecke der Werbung, insbesondere zum Zwecke der Kundenrückgewinnung zu kontaktieren, ohne zuvor deren ausdrückliche vorherige Einwilligung eingeholt zu haben, sofern nicht die Voraussetzungen des § 7 Abs. 3 UWG vorliegen.

II. Datenschutz

Sie bestätigen im Rahmen dieser Fair Use Policy, dass Sie datenschutzrechtlich konform arbeiten und insbesondere Datenverarbeitungen im Zusammenhang mit Kunden nur im Rahmen des vorgesehenen Zwecks, nämlich der Vertragserfüllung, vornehmen.


Ich verpflichte mich hiermit, die obigen Voraussetzungen der Fair Use Policy der Aboalarm GmbH einzuhalten. Ich bin mir darüber im Klaren, dass aboalarm bei Bekanntwerden eines Verstoßes gegen die aboalarm-Fair Use Policy sich vorbehält, ohne Angabe von Gründen die Option der Vollkontaktsperre für das jeweilige Unternehmen wieder in das Kündigungsschreiben aufzunehmen.