Wer über die Kündigung der privaten Krankenversicherung nachdenkt, muss auf Einiges achten. Hier findest du die wichtigsten Tipps zu dem Thema sowie die Kündigungsvorlage

Kündigung Private Krankenversicherung: So geht's

Allianz private Krankenversicherung kündigen - Hansemerkur private Krankenversicherung kündigen - DEVK private Krankenversicherung kündigen

Deine private Krankenversicherung wählen und kündigen

Wie erfolgt der Wechsel einer privaten Krankenversicherung?

Um deine private Krankenversicherung zu kündigen, musst du die folgenden Schritte durchführen:

  1. Zuerst musst du den Mitgliedsantrag deiner zukünftigen Krankenversicherung ausfüllen (diesen findest du normalerweise auf deren Homepage). Diesen schickst du dann an deine zukünftige Krankenversicherung.
  2. Nun musst du deine bisherige Krankenversicherung wie unten beschrieben kündigen.
  3. Zuletzt schickst du die Kündigungsbestätigung deiner alten Krankenversicherung an deine neue private Krankenversicherung.

Sobald deine neue Krankenversicherung deine Unterlagen erhalten hat, bekommst du deine neue Versicherungskarte und deinen Vertrag innerhalb einiger Tage.

So kündigst du deine private Krankenversicherung

Deine private Krankenversicherung kannst du entweder über den Postweg oder per Fax kündigen. Beides wird durch aboalarm einfacher: Wir bieten dir ein vom Anwalt überprüftes Kündigungsschreiben an. Dieses musst du nur noch mit deinen persönlichen Daten versehen und kannst es dann direkt kostenpflichtig per Fax versenden. Alternativ kannst du dein fertiges Kündigungsschreiben auch kostenlos herunterladen und ausdrucken. Tipp: Wenn du deine Kündigung per Post versendest, empfiehlt es sich, ein Einschreiben mit Rückschein zu verwenden. So hast du direkt einen Beweis für deine Kündigung.

Ein wichtiger Hinweis: Denke daran, dass nicht das Absendedatum deines Kündigungsschreiben, sondern der rechtzeitige Eingang beim Versicherer wichtig für das Einhalten der Kündigungsfrist ist.

Kündigungsfristen privater Krankenversicherung

Als Kunde einer privaten Krankenversicherung hast du eine gesetzlich geregelte Kündigungsfrist von drei Monaten zum Ende des Versicherungsjahres. Dabei gilt zu beachten, dass die meisten Versicherungsgesellschaften hier das Kalenderjahr verwenden und Versicherungen so zum 31.12. auslaufen und bis zum 30.9. gekündigt werden müssen. Das Versicherungsjahr mancher Versicherer endet aber unterjährig, sodass das Vertragsende jährlich einen Tag vor Aufnahme des Vertrages im Vorjahr ist.

Sonderkündigungsrecht bei privaten Krankenversicherungen

Nach § 40 des Versicherungsvertragsgesetzes steht dir im Falle einer Beitragserhöhung ohne gleichzeitige Verbesserung der erbrachten Leistungen ein Sonderkündigungsrecht zu, das du innerhalb eines Monats mit sofortiger Wirkung in Anspruch nehmen kannst.

Außerdem hast du ein Sonderkündigungsrecht, wenn du die aktuelle Versicherungspflichtgrenze unterschreitest. Das passiert, wenn du weniger als im Vorjahr verdienst und unter die Grenze von aktuell 53.550 Euro im Jahr fällst. Dann bist du nicht mehr versicherungsfrei und wieder bei der gesetzlichen Krankenversicherung pflichtversichert. Zusätzlich bekommst du ein Sonderkündigungsrecht, wenn du in die gesetzliche Familienversicherung eintrittst. In diesen beiden Fällen musst du eine rückwirkende Kündigung bis spätestens zwei Monate nach dem Eintritt in die gesetzliche Krankenversicherung einreichen.

Tarifwechsel als Alternative zur Kündigung der privaten Krankenversicherung

In manchen Fällen kann es sich lohnen, einen Tarifwechsel innerhalb der eigenen privaten Krankenversicherung durchzuführen. Nach § 204 des Versicherungsvertragsgesetzes steht es dir zu, einen günstigeren Tarif mit denselben Leistungen in der eigenen Versicherungsgesellschaft abzuschließen. Dabei musst du auf bereits erworbene Rechte wie beispielsweise Altersrückstellung nicht verzichten. Um einen Tarifwechsel durchzuführen, musst du dich direkt an deine Versicherung wenden.

Weiterführende Informationen

Gesetzliche Krankenkasse kündigen
Mit der App "Medikamentenplan" den überblick behalten