Handynummer
  1. Trage dich als
    Absender ein
  2. mobilcom-debitel
    Vertragsdaten
    angeben
  3. Unterschreibe
    deine Kündigung
    online

mobilcom-debitel kündigen

   1449 Bewertungen

Gratis mobilcom-debitel Kündigungsschreiben mit Online Faxversand

Eigenes Schreiben hochladen

Kündigung jetzt an mobilcom-debitel senden

Selber ausdrucken (PDF)

mobilcom-debitel-Kündigung: Tipps und Tricks für Dich

Wie kündige ich meinen mobilcom-debitel-Vertrag?

Wie kann ich meinen mobilcom-debitel-Vertrag kündigen?

Wir empfehlen dir immer schriftlich zu kündigen. Am besten per Post (Einschreiben) oder Fax. Nur so hast du einen Kündigungsnachweis in der Hand!

Post: mobilcom-debitel, Kundenservice, 99076 Erfurt
Fax: 01805022240

Schneller und einfacher geht´s mit Aboalarm! Wir haben die Kündigung bereits für dich verfasst. Du müsstest nur deinen Namen, Adresse und Handynummer eintragen und schon ist das Schreiben an mobilcom-debitel gefaxt! Mit Kündigungsgarantie! Tipp von Aboalarm: Falls du die Kündigung postalisch versendest, wäre es ratsam einen zeitlichen Puffer von 2-3 Tagen einzuberechnen. Für die Kündigung gilt nämlich nicht das Datum des Versands, sondern das Eingangsdatum bei mobilcom-debitel. Mit Aboalarm Fax kommt deine Kündigung schnell und sicher an. Du brauchst dir also um Verzögerungen und Verspätungen überhaupt keine Sorgen machen!

Wie sind die Kündigungsfristen?

<

p> Je nach Netz und Tarif haben mobilcom-debitel-Handyverträge entweder eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten oder keine feste Laufzeit, also eine monatliche Bindung. Hast du einen Tarif mit einer 24-monatigen Vertragslaufzeit, musst du spätestens 3 Monate vor Vertragsende kündigen, sonst verlängert sich dein Vertrag um ein weiteres Jahr. Bei laufzeitfreien Verträgen ist die Kündigung mit einer Frist von einem Monat jederzeit möglich.

<

p>

Du möchtest den Anbieter wechseln und deine Handynummer behalten?

Dann solltest du das deinem neuen Mobilfunkanbieter rechtzeitig mitteilen - meist gilt hier eine Frist von 31 Tagen vor Auslauf des alten Vertrags. Der alte Handyvertrag muss bereits gekündigt, darf aber noch nicht ausgelaufen sein! mobilcom-debitel berechnet für die Rufnummernportierung eine Gebühr von 29,95 EUR. Tipp von Aboalarm: Viele Mobilfunk-Discounter belohnen die Rufnummernportierung mit extra Guthaben. Vergleichen lohnt sich! Hier gehts zum Aboalarm Tarifrechner.

Kann ich mein mobilcom-debitel Handy nach Vertragsende weiternutzen?

Ja. Wenn du dein Handy bei mobilcom-debitel zum Vorteilspreis erworben hast, kannst du es auch nach Ablauf des Vertrags verwenden. Wichtig: Anhängig vom Netzanbieter kann es sein, dass du zuerst die SIM-Lock-Sperre aufheben lassen musst!

Gibt es Sonderkündigungsrechte?

Sollten AGB-Änderungen oder eine Preiserhöhung anstehen, ist mobilcom-debitel verpflichtet, eine Mitteilung an seine Kunden rauszuschicken. Falls du mit den Änderungen nicht einverstanden bist, kannst du das Sonderkündigungsrecht in Anspruch nehmen und deinen Vertrag innerhalb von 6 Wochen nach Zugang der Mitteilung kündigen. Achtung! Versäumst du diese Frist, erklärst du dich mit den Änderungen automatisch einverstanden. Auch Privatinsolvenz und Todesfall sind Gründe für eine außerordentliche Kündigung. In einem solchen Fall solltest du dem Kündigungsschreiben unbedingt die entsprechenden Nachweise beifügen!

Mobilcom kündigen... ein Erfahrungsbericht von Karin Herbst

Den letzten November wird Karin Herbst, 34, so schnell wohl nicht vergessen. Denn dieser Monat wurde für die Frankfurterin fast ausschließlich von dem Wunsch bestimmt, ihrem Anbieter Mobilcom zu kündigen. Karin Herbst wachte eines Morgens auf und musste feststellen, dass ihr Smartphone nicht mehr funktionierte. Was immer sie und ihr Mann auch probierten, es half nichts. Das Gerät war allem Anschein nach defekt und nichts deutete darauf hin, dass dies durch unsachgemäße Behandlung entstanden ist. Also kontaktierte Karin Herbst Mobilcom, damit man ihr Smartphone austausche. Die Reaktionen seitens des Kundenservices können jedoch in ein Wort zusammengefasst werden: unkooperativ. Fast rasend vor Wut, wollte Karin Herbst ohne Zeitverlust Mobilcom kündigen. Nachdem sie allerdings derartig verärgert über den Kundenservice war, suchte Karin Herbst nach einem anderen Weg, Mobilcom zu kündigen. Karin Herbst: „So etwas habe ich wirklich noch nie erlebt. Die haben mein Anliegen überhaupt nicht ernst genommen und meine Verbraucherrechte mit Füssen getreten.“ Mobilcom zu kündigen, war für sie in diesem Moment von größter Bedeutung.

„Ich wollte einfach nur so schnell wie möglich kündigen“

Also setzte Karin Herbst alles daran, einen Anbieter zu finden, über den sie ihren Vertrag mit Mobilcom kündigen kann. Fündig wurde sie bei Aboalarm. Karin Herbst: „Aboalarm war genau das, was ich händeringend gesucht habe. Hierüber konnte ich ganz einfach Mobilcom kündigen und musste mich nicht wieder über deren Kundenservice ärgern.“ Nach einem kurzen Blick auf die Seite machte sie sich an die Arbeit. Karin Herbst übermittelte eilig die benötigten Informationen, damit Aboalarm schnell Mobilcom kündigen konnte. Und so sollte es auch geschehen. Aboalarm leitete alles in die Wege, damit Karin Herbst aus ihrem Vertrag aussteigen konnte. Ohne zusätzliche Schwierigkeiten für sie zu erzeugen, kündigte Aboalarm den Vertrag auf.

„Aboalarm hat meinen Vertrag ohne Schwierigkeiten gekündigt“

Endlich war Karin Herbst Wunsch, Mobilcom zu kündigen, in Erfüllung gegangen. Karin Herbst: „Ich bin Aboalarm immer noch dankbar und würde sofort wieder auf deren Dienste zurückgreifen.“