Wie Lidl connect ehemalige Kunden werben möchte

Wolfgang Kirmaier

Lidl ging Ende 2015 getrennte Wege mit Fonic. Wie das neue Mobilfunk-Angebot aussieht und wie der Anbieter ehemalige Kunden werben möchte, liest du hier.

Wie wir in unserem Beitrag Lidl mobile hat ein Ende, kündigen musst du an anderer Adresse berichten, kam es im Oktober 2015 zum Bruch zwischen dem Lebensmitteldiscouter Lidl und dem Mobilfunkanbieter Fonic. Die Marke Lidl mobile kam damit zu einem Ende. Die Kunden von Lidl mobile gingen automatisch in den neuformierten Anbieter Fonic mobile über. Mit einer neu-formierten Partnerschaft und durch Einführung eines Wechselbonus, versucht Lidl ihre alten Kunden zurück ins Boot zu holen. Alle Informationen dazu, erhältst du in unserem Blog-Beitrag.

Lidl geht mit Vodafone neue Wege – Lidl connect

Lidl zog sich keineswegs aus dem Mobilfunk-Geschäft zurück. Zeitgleich mit dem Bruch zwischen Lidl und Fonic, startete der Lebensmitteldiscounter eine neue Zusammenarbeit mit Vodafone. Zum 01. Oktober 2015 ging mit Lidl connect das Produkt dieser Kooperation an den Start. Mit dem Wechsel in das Vodafone-Netz, soll wohl der Wettbewerb mit dem Discount-Konkurrent Aldi angefacht werden. Wie wir in unserem Blog-Beitrag Lichter aus bei E-Plus: Was passiert mit den Kunden? berichtet haben, gehen alle Tochterfirmen von E-Plus durch die Übernahme ins O2-Netz über. Das betrifft auch Aldi Talk.

Wie oben beschrieben gehörte Lidl mobile zu Fonic und damit E-Plus. Mit dem Kooperationswechsel zu Vodafone entging man nun dem Wechsel ins O2-Netz.

Das Online-Magazin chip.de sieht in einem Test der größten Mobilfunkanbieter das Netz von Vodafone vor den Telefónica-Tochterunternehmen O2 und E-Plus.

Startbonus bei Lidl connect lockt Neukunden an

Welchen Handyvertrag möchtest du kündigen?
Jetzt Anbieter auswählen

Zusätzlich zum Extrabonus bei einer Rufnummermitnahme von 25 Euro, können sich Neukunden von Lidl connect über einen Startbonus von 10 Euro freuen. Ersterer Extrabonus tilgt die Kosten des alten Anbieters von durchschnittlich 24,95 Euro für die Rufnummerportierung, die 10 Euro Startguthaben gehören jedoch ganz und gar dem Kunden. Das könnte in erster Linie die neuen Fonic mobile Kunden ohne monatliche Grundgebühr locken – diese haben mit wenig Aufwand 10 Euro frei für Telefonie und SMS.

Wie Lidl connect ehemalige Kunden werben möchte Lidl ging Ende 2015 getrennte Wege mit Fonic. Wie das neue Angebot Lidl connect aussieht und wie der Anbieter ehemalige Kunden werben möchte, liest du hier. Artikelbewertungen: 2 5.0 / 5 2