Kundennummer
  1. Trage dich als
    Absender ein
  2. Sky
    Vertragsdaten
    angeben
  3. Unterschreibe
    deine Kündigung
    online

Sky kündigen

   1356 Bewertungen

Gratis Sky Kündigungsschreiben mit Online Faxversand

Eigenes Schreiben hochladen

Kündigung jetzt an Sky senden

Selber ausdrucken (PDF)

Sky-Kündigung: Tipps und Tricks für Dich

Wie kündige ich meinen Sky Vertrag?

Keine Zeit zum Fernsehen? Oder einfach keine Lust die teuren Monatsbeiträge zu bezahlen? Erfahrungsgemäß bietet Sky einen günstigeren Preis an, wenn man eine Kündigung einreicht. Allerdings erst ab 6 Monaten vor Vertragsende. Viele Nutzer berichten uns davon, dass sie nach der Kündigung bessere Konditionen erhalten haben. Unser Geheimtipp: Je näher das Vertragsende rückt, desto vorteilhafter wird das neue Angebot. Also nicht gleich das erste Sky-Angebot annehmen, sondern erst mal abwarten. Es zahlt sich auf jeden Fall aus!

Wie sind die Kündigungsfrist?

Die Laufzeit deines Sky Abos beträgt in der Regel 12 Monate. Die Kündigungsfrist hängt davon ab, wann du den Vertrag abgeschlossen hast:

<

p>

vor dem 17. November 2008: Kündigungsfrist - 6 Wochen
zwischen 17. November 2008 und 3. Juli 2009: Kündigungsfrist - 3 Monate
nach dem 4. Juli 2009: Kündigungsfrist - 2 Monate

Wir empfehlen dir immer schriftlich zu kündigen. Am besten per Post (Einschreiben) oder Fax. Nur so hast du einen Kündigungsnachweis in der Hand!

Wenn du deinen Vertrag nicht rechtzeitig kündigst, verlängert sich das Abo automatisch um 12 Monate!

Wie kann ich Sky kündigen?

Wir empfehlen dir immer schriftlich zu kündigen. Am besten per Post (Einschreiben) oder Fax. Nur so hast du einen Kündigungsnachweis in der Hand!

Post: Sky Deutschland, 22033 Hamburg / Sky Österreich GmbH, Postfach 3000, 1121 Wien
Fax Deutschland: 01805/110009

Am schnellsten geht es natürlich mit Aboalarm! Wir haben die Kündigung bereits für dich verfasst. Du müsstest nur deinen Namen, Adresse und Kundennummer eintragen und schon ist das Schreiben an Sky gefaxt! Mit Kündigungsgarantie!

Aboalarm Hinweis: Die Rückgabe der Smartcard oder des Digital-Receivers ersetzt nicht die Kündigung!

Ich habe gekündigt. Was nun?

Denke daran, innerhalb von 2 Wochen nach Beendigung des Vertrags deine Smartcard und gegebenenfalls den Receiver je nach Wohnort an diese Adressen zu schicken:

Sky Deutschland, 22033 Hamburg
Sky Österreich GmbH, Postfach 3000, 1121 Wien

Sky übernimmt für diese Rücksendung keine Kosten, du musst sie also aus eigener Tasche bezahlen. Um auf Nummer sicher zu gehen, solltest du das Paket per Einschreiben schicken. So hast du auf jeden Fall einen Rücksendenachweis in der Hand! Achtung! Gibst du deine Hardware nicht rechtzeitig zurück, wird sie dir von Sky in Rechnung gestellt!

Wann muss ich meine Extras, wie z.B. einzelne Programmkanäle, kündigen?

Für Extras gilt die Laufzeit des Sky Abonnementvertrages. Du kannst sie mit einer Frist von 2 Monaten zum Ende der jeweiligen Vertragslaufzeit kündigen, sonst verlängern sich die Abos jeweils um weitere 12 Monate.

Gibt es Sonderkündigungsrecht?

Falls Sky den Inhalt einzelner Kanäle, Programmpakete oder Paketkombinationen verändert, ist das Unternehmen verpflichtet die Abonnenten rechtzeitig darüber zu informieren. In einem solchen Fall kannst du deinen Vertrag auf den Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Änderung kündigen. Bezieht sich die Anpassung nur auf einen Teil des Abonnements, kannst du nur diesen Teil kündigen. Wichtig! Die Kündigung muss spätestens bis zum Wirksamwerden der Änderung erfolgen. Auch die Erhöhung der Abonnementbeiträge um 10% und mehr kann Grund für eine Sonderkündigung sein. Sky muss seine Abonnenten über eine solche Erhöhung mindestens 1 Monat im Voraus informieren. Du musst die Kündigung spätestens zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Erhöhung einreichen, sonst gilt die Änderung als genehmigt und es kommen künftig höhere Beiträge auf dich zu. Sollte es zu einem Programmausfall bzw. einer Unterbrechung kommen, die mehr als 12 Tage oder aufgrund höherer Gewalt länger als 30 Tage andauert, kannst du Sky ebenfalls eine außerordentliche Kündigung vorlegen. Auch die Änderung der AGB wäre grundsätzlich ein Kündigungsgrund. Solltest du allerdings innerhalb der von Sky gesetzten Frist keinen Widerspruch einlegen, erklärst du dich mit der Änderungsankündigung einverstanden.

<

p>

Weiterführende Informationen

Sky kündigen - Aboalarm-Kündigungs-Check