Congstar Handyvertrag kündigen – klar formuliert und fair

Simone Groß

Niedrige Preise und beste D-Netz-Qualität, das verspricht Congstar. Ob sich die Qualität auch hält, wenn du Congstar kündigen willst, liest du hier.

Congstar-Verträge bestechen vor allem durch ihren niedrigen Preis. Da könnte man vermuten, dass sich dieser spätestens dann rächt, wenn man Congstar kündigen möchte. Dass dies nicht der Fall ist, zeigt unser Kündigungs-Check.

Congstar: Prepaid-Kündigung

Hast du einen Prepaid-Vertrag bei Congstar abgeschlossen, läuft dieser laut AGB auf unbestimmte Zeit. Du kannst jederzeit unter Einhaltung einer Frist von einem Monat per E-Mail, Brief oder Fax kündigen. Falls du noch Restguthaben auf deiner Karte hast, wird dir dieses erstattet, sobald die Karte endgültig deaktiviert ist. Solltest du aus irgendeinem Grund Guthaben von Congstar geschenkt bekommen haben, wird dir dieses nicht zurückerstattet. Da heißt es also, fleißig telefonieren und das Guthaben aufbrauchen.

So kündigst du den Laufzeitvertrag

Neben Prepaidverträgen bietet Congstar selbstverständlich auch Handyverträge mit längeren Laufzeiten an. Hier gelten unterschiedliche Fristen, je nach Laufzeit. So geht es aus den Congstar AGB hervor.

  • Wurde keine Mindestvertragslaufzeit vereinbart, so kannst du mit einer Frist von zwei Wochen zum Ende jedes Monats kündigen.
  • Willst du deinen Vertrag mit einer Laufzeit von 24 Monaten bei Congstar kündigen, gilt eine Frist von drei Monaten zum Ende der Vertragslaufzeit.
Vergisst du rechtzeitig zu kündigen, verlängert sich dein Vertrag automatisch um weitere 12 Monate.

Hast du zusätzliche Leistungen oder Optionen gebucht, so können diese mit einer Frist von zwei Wochen zum Monatsende gekündigt werden. Der zugrundeliegende Vertrag ist davon nicht berührt. Andersherum gilt jedoch: Kündigst du deinen Laufzeitvertrag, enden damit auch alle zusätzlichen Leistungen und Optionen, die in Verbindung mit dem Vertrag stehen.

Congstar kündigen – was bedeutet schriftlich?

Congstar akzeptiert Kündigung in Textform. Das bedeutet, du kannst das Schreiben per Brief, E-Mail oder Fax versenden. Auch unser Kündigungsschreiben wird problemlos akzeptiert.

Wir empfehlen die Kündigung per Fax mit Sendeprotokoll, Einschrieben mit Rückschein oder über unseren Service. Nur hier erhältst du eine Bestätigung über den erfolgreichen Versand deiner Kündigung.

Mobilfunkoptionen können außerdem unter www.congstar.de/meincongstar verwaltet werden.

Richte deine Kündigung an folgende Adresse:

Das aboalarm Kündigungs-Check Urteil

Die Bedingungen bei Congstar sind eindeutig in den AGB formuliert. Es gibt keine undurchsichtigen zusätzlichen Bestimmungen und sowohl die Fristen als auch die Möglichkeiten per Brief, Fax oder E-Mail zu kündigen sind zeitgemäß und kundenfreundlich. Willst du deinen Vertrag bei Congstar kündigen, läuft das laut Auskunft unseres Kundenservice problemlos ab. Es gibt also aus dieser Sicht keinen Grund, bei den günstigen Tarifen von Congstar skeptisch im Hinblick auf Kundenfreundlichkeit zu sein.

Update (20.03.2014): Congstar hat vor Kurzem eine veraltete Faxnummer abgeschaltet. Wir haben hier im Blog-Artikel und in unserem Faxversand die Nummer aktualisiert. Sollte es wegen einer veralteten Nummer Probleme mit deiner Kündigung geben, melde dich bitte bei unserem Kundenservice unter info@aboalarm.de, wir helfen dir weiter!

CCongstar Handyvertrag kündigen – klar formuliert und fair Niedrige Preise und beste D-Netz-Qualität, das verspricht Congstar. Ob sich die Qualität auch hält, wenn du Congstar kündigen willst, liest du hier. Artikelbewertungen: 7 3.4 / 5 7